Darf "Hitler-Bier" aus Italien in die BRD mitgebracht werden?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Einführen ist dann strafbar, wenn man dies zu dem Zweck tut, in Deutschland damit eine der in § 86a StGB genannten Handlungen (lesen!) zu begehen. In der Öffentlichkeit z.B. darfst Du Dich mit der Flasche keinesfalls zeigen!!!

Du darfst dich damit nicht daußen hinsetzen, nein. Aber wenn du es im Koffer hast bzw. das Etikett nicht für die Öffentlichkeit sichtbar machst ist es nicht verboten. Man darf sich soviele Hakenkreuze und SS-Runen tattoowieren, als Flagge aufhängen usw. wie man will. Es ist solange nicht strafbar wie es NIEMAND sieht. Klingt stumpf und sinnlos - ist aber so. (Spreche aus Erfahrung)

Wenn ein Wachmann dich kontrolliert, und hast besagtes Gut bei dir und er sieht es, aber du hast es sonst keinem gezeigt, ist es dann auch strafbar ?

0
@MrFalcone

Nein, rein rechtlich nicht, du hast das Zeug ja nicht öffentlich rumgetragen zuvor. Der Kerl könnte dir gar nichts anhaben rechtlich. Er hat es ja quasi "drauf angelegt" und dich durchsucht.

Gilt natürlich nur, sofern das Zeugs vorher nicht sichtbar war. Was mich gerade interessiert: Was ist eigentlich mit Leuten, die sich zum Beispiel das Hakenkreuz auf die Glatze tätowiert haben? :D Ich mein, noch öffentlicher geht es ja nicht.

0

Es ist einfach nicht angebracht dieses Bier nach Deutschland zu exportieren, welches diesen Diktator vermarktet. Und da Hakenkreuze verboten sind, ziehe ich die Schlußfolgerung daß auch Hitlerbier verboten ist. Auf jeden Fall wärest Du Dir des Entsetzen sämtlicher Leute sicher! Und ein Fall für die Presse wäre es wohl auch. Aber ich schätze das Bier wird Dir hier eh kein Händler abnehmen.

Hatte nie vor,dieses Bier zu importieren.Ist mir nur im Urlaub in mehreren Supermärkten aufgefallen.

0

Dumm?

Als ironisches Geschenk^^ 

Und was soll die Presse mit sowas?! Wenn man es legal und öffentlich kaufen und einführen darf.. un was die Leute sagen isch mir auch egal!

Und auf den Biere ist kein HK abgebildet 

0

Ach Gottchen... "nicht angebracht", Leute, Leute, wir, oder besser gesagt, viele Deutsche sollten mal so langsam von diesem Quatsch los kommen. Es ist 70 verdammte Jahre her. Jaja, das was passiert ist, war schlimm, das kennen wir ja alle zu genüge, den Schulkindern werden heute noch Schuldgefühle eingetrichtert und wie ach so böse wir waren, und das man sich bloß schämen solle deutsch zu sein. Ach und Hitler am besten nie erwähnen.

Die Vergangenheit schön unterdrücken, und sich still und heimlich schämen und empören... ach und totschweigen zum Großteil, genau so macht man das...

Uund sofern kein Swastika oder SS-Runen drauf sind, kann er das Bier vorm Reichstag oder vorm nächsten Polizeirevier saufen, das ist legal.

Hitler ist kein Symbol, er isn Mensch.

0

Da ist ja nur ein Bild von ihm drauf, mehr ja nicht. Wenn das verboten wäre, dürften in den Geschichtsbüchern eine keine Bildern von ihm dargestellt werden. Also darfst du mitbringen, ansonsten verklag die BRD!

Das ist definitiv verboten, denn wer Hitler, dürfte allgemein sein - der Bezug zur Geschichte ist eindeutig!

Was möchtest Du wissen?