1 Zigarette pro Tag?

17 Antworten

Wenn man sich überlegt, ob man eine Kippe am Tag rauchen sollte, dann kann man es sowieso gleich lassen und es wird höchstwahrscheinlich auch nicht bei einer bleiben, falls du damit anfängst. Lieber gleich lassen :) Früher hab ich auch nur eine am Tag oder in der Woche geraucht und jetzt bin ich meistens so bei 10 Zigaretten, auch wenns manchmal weniger waren.. Es lohnt sich einfach nicht, abhängig zu werden. ^__^

Dann wärest Du so etwas wie ein gelegentlicher Gelegenheitsraucher. Deiner Lunge wird das nichts ausmachen. Eine Zigarette am Tag kann sie verkraften.

Allerdings wird es mit Sicherheit nicht bei dieser Menge bleiben, auch eine Zigarette ist ein Einstieg zum Nikotinmißbrauch.

Also besser überlegen, ob Du rauchen willst.

Wer als Jugendlicher raucht, hat auch selten mal Geld in der Tasche - er pafft es ja lieber in die Luft.

fang erst garnicht damit an, nur weil du nicht so viel rauchst ist es nicht weniger schädlich oder giftig (mal davon ab dass du erst ab 18 rauchen darfst).

außerdem wird es nicht bei der einen zigarette bleiben. auch die die so viel rauchen haben mal klein angefangen.

es gibt eigentlich nur gründe dagegen:

-schädlich

-teuer

-ungesund

-macht hässlich/alt/faltig/grau

-verschlechtert leistungsfähigkeit des körpers

-schmeckt ekelhaft (auch für den anderen beim küssen)

-riecht furchtbar (grade kalter rauch in klamotten/haaren/...) auch wenn es dir als raucher dann nicht mehr auffällt ist es abartig für die nicht rauchende umwelt um dich rum

 

also tu dir und den anderen einen gefallen und lass die finger davon (und cool ist es auch nicht^^ )

Wenn du noch nicht angefangen hast: LASS ES!

Rauchen ist schädlich! Auch wenn du es dir vornimmst nur wenig zu rauchen, wirst du irgendwann abhängig. Schädlich ist es auch bei 1 Zigarette pro Tag und es schädigt die Lunge und kann zu Krebs und zum Tod führen.

Rauchen ist generell nicht unbedingt gesundheitsfördernd, also fang am besten gar nicht erst an.  Aber lass dich auch nicht verrückt machen von den Anti-Rauchern. Da wird auch viel getrickst und gelogen. Wie du in dem nachfolgenden Youtube-Video sehen kannst, gibt es die "schwarze Raucherlunge" gar nicht. Ein Rechtsmediziner erklärt darin, dass er bei einer Obduktion nicht erkennen kann, ob der Mensch geraucht hat, oder nur neben einer satrk befahrenen Straße gelebt hat. Die "schwarze Raucherlunge" ist also eine Erfindung um den Menschen Angst zu machen.

http://www.youtube.com/watch?v=YcJKeJnbl1o

 

Was möchtest Du wissen?