Tut das erste mal fingern weh?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Freakygirl732,

wenn Du "feucht" bist, Dein Freund/der Typ aufpasst bzw. mit den kurzen Fingernägeln vorsichtig ist und nicht wild unkontrolliert herumstochert, dann nicht.

Also das "Erste Mal" war schon irgendwie komisch und aufregend. Man war nervös, wusste noch nichts, dann war es warm und glitschig rau, der Geruch usw.

Baue doch ein Vorspiel mit ein bzw. seid zueinander sanft.

Ich habe erst gestreichelt und dann geküsst. Erst als sie feucht war, habe ich erst einmal einen Finger reingesteckt. Später dann zwei und gerieben. Der G-Punkt (rauhe Stelle in Richtung Bauchwand) wurde von mir gerieben und sie hat immer den Bauch von oben nach unten gedrückt, damit es stärker wurde. Ja, das hat ihr wohl gefallen.

Irgendwann dann drei Finger. Mir ist irgendwann der Arm abgefallen, da das bei Frauen immer so ewig lange dauert ;-)

Einfach probieren. Schaut, dass Du feucht bist und keine Schmerzen hast.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
als ihr eure Freundin das erste mal gefingert habt,war es anders als ihr es euch vorgestellt habt? 

Es war besser als ich es mir hätte erträumen können.

Und fandet ihr es sogar vll etwas abtoernend?

Das komplette Gegenteil.

Du machst dir zu viele Gedanken, dann kann das auch nicht funktionieren. Schmerzen entstehen bei Frauen häufig durch Nachdenklichkeit und Sorge. Bis du die nicht los bist, solltet ihr es vielleicht lieber nicht versuchen. Es ist wichtig, dass du dich dabei fallenlassen kannst.

Lieben Gruß,

Kevidiffel

Es kann wehtun, wenn er die Technik nicht beherrscht. Am wichtigsten ist das er sich die Nägel schneidet und aufpasst die Finger nicht innen wo gegen zu stechen. Aber wenn er es kann, fühlt es sich sehr gut an. Ich habe auch noch nie gehört das ein Mann es ekelig findet.

Das dein Freund "zu liebevoll" ist um darüber zu sprechen was er nicht mag, klingt nett, ist beim Sex aber eine sehr schlechte Entscheidung. Ihr müsst offen darüber reden können was euch gefällt und was nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bi happy

Ja, es KANN weh tun. Muss es aber nicht.

Mein Tipp: Seid einfach vorsichtig, probiert es, wenn es nicht geht ist das nicht schlimm, einfach abbrechen.

Ich fand es damals schön, meiner Freundin eine Freude zu bereiten.

Du musst psychisch dafür bereit sein! Sex sollte niemals ein Erledigen sein. Dein Freund will mehr - er will weitergehen. Vielleicht sogar bis zum GV. Wenn Du noch gar nichts in dieser Richtung fühlst, wird er sich noch erheblich gedulden müssen. Ich weiß nicht, ob er dafür bereit ist - jedoch solltest Du Deine Entscheidung, wann Du ihn ran lässt, nicht davon abhängig machen, was er will! Es ist Dein Körper, über den Du entscheiden darfst.

Ich habe bei solchen Anzeichen Schluss gemacht. Ich war 13. Und ich war noch lange nicht für Geschlechtsverkehr bereit.

Ich bin bereit für sowas.

Ich würde auch gerne mit ihm schlafen und habe den Vorschlag gemacht das wir uns langsam rantasten.

Er fühlt sich noch nicht bereit für Sex und deswegen wollen wir es langsam angehen

0
@Freakygirl732

Deinem Fragetext habe ich keinerlei Bereitschaft Deinerseits erkennen können - eher umgekehrt: Er will.

Du musst Dir schon einig sein, was wer will und warum nicht.

1

Was möchtest Du wissen?