selbstbefriedigung und tampons, bitte SCHNELLE, ERNSTE hilfe!

4 Antworten

Hallo Beautyqueen00,

unsere Pipis sind schon etwas komplexer, bei den Mädels wie bei den Jungs. Und darum habe mit Dir auch viel Geduld.

Das Spielen in sich selbst hilft, sich dort auch mehr kennen zu lernen. Aber da gehe einfach sehr behutsam und vorsichtig ran, so dass Du Dich mit Deinen Gefühlen zu jeder Zeit wohl fühlst.

Versuche mal, durch eine etwas leichtere Hose Dein Pipi mehr zu erkunden. Suche mal nach dem "Eingang". Lege dabei Deine Hand nur an, noch nicht einen Finger hinein. Fühle dann mal, wie sich das anfühlt, kombiniere diese neue Erfahrung mit dem, wie du immer schon gerne mit Dir spielst.

Im nächsen Schritt spiele mal mit Dir genaus so, aber mal ohne Hose oder in der Hose. Das geht sehr gut, wenn Du Shorts an hast, wenn Du etwas noch anhaben möchtest. Versuche jetzt, mit einem Finger (Vorsicht mit den Nägeln) nur wenige Millimeter in Dein Pipi zu gehen. Nicht erzwingen, nur fühlen, wie sich das jetzt anfühlt. Dein Pipi wird sich - je nach Gefühl und Erregung - weiter anfühlen. Du kannst mehr und mehr versuchen, Dich jetzt von innen mehr und mehr zu erkunden. immer sehr vorsichtig, zärtlich und vor allen sehr lieb zu Dir selbst.

Irgendwann kommt der Moment, wo Du Dich dann auch von innen gut kennst. Du weiß, was sich wie anfühlt. Jetzt kannst Du probieren, einen Tampon zu benutzen. Er muss ganz in Dein Pipi hinein gehen, sonst wird er unangenehm drücken und nicht helfen. Streichele Dich dazu gerne etwas heiß, dann bist Du feucht und es wird leichter gehen, ihn einzulegen. Sei da wieder so behutsam, wie vorher.

Er liegt richtig, wenn Du ihn kaum spürst. Du kannst an dem Band leicht ziehen, nur ganz ganz leicht - und wieder fühlen, wie das ist. Soll der Tampon wieder heraus, dann Schups, einmal einen kurzen aber behenden Zug am Band, und er gleitet aus. Auch da mag Dir etwas heiß streicheln wieder helfen.

Ich denke, ich habe da Deine erste Frage etwas indirekter beantworten können. Und zu Deiner zweiten Frage: da helfen Dir die heißen Gefühle bei einer so praktischen Sache. Denn das Benutzen eines Tampons muss nicht lieblos sein, schließlich ist nichts um das Pipi herum lieblos, sondern muss sehr liebevoll geschehen.

Zu guter Letzt: Du kannst auch etwas Gleitgel benutzen - wenn Du mit Dir oder auch in Dir spielst und wenn Du einen Tampon einlegen möchtest. Erkundige Dich, ob das Gel für letzteres auch geeignet ist. Das mag auf der Packung stehen.

Viele Grüße EarthCitizen

Das hast du voll schön geschrieben!

0

Zu 1.: Ja Klar, Selbstbefriedigung schließt alles ein, wobei man sich selbst sexuell stimuliert, man kann auch einfach nur die Schenkel zusammenpressen, an den Brustwarzen spielen etc. Jeder so, wies ihm gefällt.

Zu 2. Tampons einzuführen kann am Anfang etwas ungewohnt sein, da hilft es, wenn man schon mal drinnen war. Probier es doch einfach mal aus, ganz langsam und vorsichtig, vielleicht wenn du abends im Bett liegst, irgendwann flutscht es dann ganz von selbst:)

  1. Das ist doch schon mal gut.
  2. Ich werde es nochmal probieren.
0
  1. Wenn du dich sehr sehr wohl damit fühlst und dieses ah-erlebnis hast dann ja.
  2. Würde das mal verneinen und probiere es mal wenn du stehst mit geradem arm und angewinkelter Hand in einem Bogen nach unten zwischen deine Beine zu kommen. So kommst du ungefähr "rein". Musst wahrscheinlich noch ein paar Zentimeter mit dem Tampon rumsuchen bis du es 100% findest.

Probier mal die Tampax Pearl, die rutschen super!

Was möchtest Du wissen?