Mein Partner möchte mich nicht anfassen?

15 Antworten

Hallo.

Am besten ist vielleicht wenn ihr euch mal am Abend an den Tisch setzt und euch mal ausspricht über euer Sexleben. Vielleicht wirst du da das Problem erkennen und kannst es ändern. Wenn dass nicht klappt dann würde ich euch nur einen Familientherapeut empfehlen. Da werdet ihr euch mit einem Berater unterhalten.

LG und viel Erfolg.

Hallo Bohne,

es ist nicht selten so, dass Männer Probleme mit dem Intimbereich der Frau haben. Problem ist dort oft ein gewisser Eigengeruch, den ich mal bei einigen Frauen als "Geruch nach frischen Nordsekrabben" bezeichnet habe. (Wobei ich auf Nordseekrabben stehe.) Vielleicht ist ihm das unangenehm darüber zu sprechen.

Wie ja alle wissen, sollen sich die Frauen im Intimbereich nur noch mit klarem Wasser waschen. Man darf also von ihm verlangen, dass er das dir zuLIEBE akzeptiert und dich wenigstens dort anfasst. Das, was er dir im Moment bietet, ist auf jeden Fall zu wenig.

Vor allem sein umgekehrtes Gezicke, wenn es nicht genug um ihn geht, sollte dir Anlass sein, mal grundsätzlich über eure Liebe nachzudenken. Zumindest ein sehr ernstes Wort mit ihm zu reden.

Ich (19) hatte selbst das Problem, dass meine Freundin (20) nurmehr selten Lust auf Sex hatte. Das hatte aber nichts damit zutun, dass sie mich nicht mehr liebte oder zum Beispiel einen anderen hatte. Oft spielen bestimmte Situationen des Partners eine große Rolle. Beispiel: Stress bei der Arbeit, unzufrieden mit einem selbst oder familiäre Probleme. Am besten wäre es ihn einfach mal darauf anzusprechen, am besten in einer entspannten Situation zum Beispiel Abends beim Fernsehen auf der Couch ohne ihn unter Druck zu setzten (Nicht, dass er meint du wärst zickig ;)). Dass die sexuelle Lust nach 2 Jahren Beziehung nachlässt ist leider oft der Fall, muss aber nicht gleich heißen, dass er dich nicht mehr anziehend oder attraktiv findet.

Wie gesagt: Miteinander reden hilft fast immer.

Lg

Mhm, schwieriges Thema..

Ich kann dich auf jeden Fall verstehen.

Ich gehe jetzt Mal davon aus das du dich regelmäßig im Intimbereich reinigst.

Ich würde einfach nochmal das Gespräch suchen und das klären:)

Vielleicht steckt da ja was anderes dahinter

Woher ich das weiß:Recherche

Hmm ich glaube da hilft nur Reden, Reden und nochmals Reden. Nimm dir die Zeit mit ihm und sprich ihn darauf an damit ihr klart, warum er das nicht will. Zeig ihm, dass du es ihm nicht übel nimmst wenn er ehrlich ist damit er keine Angst davor haben muss. Evtl merkt er selbst dass ihn etwas stört aber hat angst es zu zugeben.

Frag ihn ob es sein kann, dass er es ekelhafz findet wie du es vermutest. Aber ohne ihm einen Vorwurf zu machen. Und versucht dann einen gemeinsamen Weg zu finden.

Und wenn er doch mal sex will hör auf ihm dann eins auszuwischen. Du willst dass er dich anfasst, dann lass es zu wenn er sich dazu durchringt. Man tut anderen nichts an was man selbst nicht ertragen kann. Vor allem nicht in einer Beziehung. Das hilft euch Beiden nur dabei Frust audzubauen.

An Dir liegt es ja scheinbar nicht. Es muss was (im wahrsten Sinne des Wortes) tieferes sein das ihn hindert. Sonst würde er deine Bruste ja nicht so liebkosen.

Was möchtest Du wissen?