Mein Freund ist ein Egoist im Bett. Was kann ich dagegen tun, habt ihr Ratschläge für mich?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche mit ihm darüber zu reden dass es nicht geht.. dass es dich verletz dass es sich nur um seine Bedürfnisse kümmert.. weil sowas geht echt nicht.. ziehe Konsequenzen wenn sich nichts ändert.. so schwers auch klingt..

wünsche dir alles gute

LG

Hey, das ist natürlich eine blöde Situation, wobei da kurzen Prozess draus machen würde. Er hat keine Lust auf dich Rücksicht zu nehmen, warum solltest du ihn dann deinen Körper benutzen lassen? Das klingt hart, aber wie du es beschreibst, passt es. Sex ist in einer Beziehung da (und auch wichtig), weil es Intimität und Vertrauen fördert, man sich nah ist und vor allem, weil es Spaß machen soll, und das beiden. Er scheint ja zu wissen, wie es dir ergeht und ich finde es geht gar nicht, dass es ihn auch noch stört, wenn du selbst mit Hand anlegst. Ich hätte keine Lust, mit jemandem zu schlafen, bei dem ich keine Stimme habe.
Das war ziemlich hart ausgedrückt, aber ich wünsche dir natürlich, dass du in Zukunft mehr Aufmerksamkeit bekommst. :)

Wäre ne möglichkeit.. 

Sprich ihn drauf an. Frag ihn, warum er so eoistisch ist. Was ist mit Vorspiel? Lass dich erst mal "Fertig" werden, bevor ihr zu sache kommt... 

Ich beispielsweise bin immer darauf bedacht, dass SIE "Fertig" wird. Am besten gleich zwei oder drei mal :-D 

Ich würde sagen. Sag auch mal Kein Bock.. bringt dir ja eh nix. Dann wird er sich schon gedanken machen

Einerseits ist natürlich Verständlich, dass er jetzt etwas Nachholbedarf hat nachdem er sein "Werkzeug" nun endlich bauartgemäß nutzen kann, andererseits ist sein Verhalten "unter aller Kanone"!

Leider haben viele jungen Männer ihre "Ausbildung" in Sachen Sexualität durch Pornofilme bekommen, wodurch der Eindruck entsteht es genüge irgendetwas in irgendeine Körperöffnung der Frau zu stecken damit diese in völlige Ekstase verfällt. Dass die meisten Frauen durch normales Rein-Raus nicht kommen können, wird dabei völlig unterschlagen.

Da die meisten Männer nachdem sie erst einmal gekommen sind, kaum noch zu etwas zu gebrauchen sind, musst Du durchsetzen, dass Du VORHER auf Deine Kosten kommst. Daher solltest Du das Motto "Ladies First" ausrufen und er Dich erst einmal zum Orgasmus bringen. Das LECKEN ist hierfür das zuverlässigste Mittel und erst DANACH darf ein in Dich eindringen. Wenn Dein Freund hier gut vorgearbeitet hat, kann es dabei dann durchaus den einen oder anderen weiteren Höhepunkt geben.

Wenn er sich darauf nicht einlässt, dann hast Du tatsächlich einen unverbesserlichen Egoisten erwischt, welchen Du bei nächster Gelegenheit durch einen Mann ersetzen solltest, der weiss, wie er mit den Bedürfnissen einer Frau umgehen muss. Die eigentliche Herausforderung ist nämlich nicht eine Frau zum Orgasmus zu bringen, sondern die Erregung so zu dosieren und aufzuschaukeln, bis ein Höhepunkt kaum noch zu verhindern ist. Dieses Niveau dann lange genug aufrecht zu halten, bis die Partnerin kurz vor dem Wahnsinn steht und sie erst dann kommen zu lassen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Life-Coach und Fachbuch-Autor

Genau, würde ihn an deiner Stelle in der nächsten Zeit auch nicht mehr ran lassen und auch nichts mehr oral machen. Wenn es ihm stört dann sagst du ihm das dieses alles dich stört! Gleichberechtigung!

Gruß, Soeber

Was möchtest Du wissen?