Junge will das ich ihm bei snapchat beim runterholen helfe!?

11 Antworten

Hallo.

Ja, so wie es sich anhört findet er dich 'geil' und will mehr sehen. Aber schick ihm auf keinem Fall was, was du nicht willst!

LG M

Schick bloß keine freizügigen Bilder. Die gehen schneller rum als du gucken kannst.

Texten, also "schmutzige Sachen" schreiben, na ja das kannst du machen. Aber wer weiß schon wer das alles liest? Dieses ganze Erotik chatten kann immer auf dich zurückfallen.

Ich würds nicht machen.

Also ich hab ihm die Bilder im Chat geschickt und er hat sie sich gespeichert aber das ist schon etwas länger her und ich glaube er hat sie nicht weiter gezeigt. Und ich schreibe mit ihm immer nur auf Bildern pervers also hat er den Chat nicht

0
@mariieee4

Deine Entscheidung.

Du weißt das es Apps gibt die Snaps ohne dein Wissen speichern?

Also ohne das du eine Nachricht erhälst das ein Screenshot gemacht wurde?

Und solltet ihr euch mal Streiten oder so sind die Bilder die du ihm nur ein paar Sekunden zeigen wolltest plötzlich auf allen Handys auf der Schule.

0

Offensichtlich will er ja, dass du ihm entweder Nacktbilder bzw. freizügige Bilder von dir schickst oder Dirtytalk mit ihm betreibst, also pervers Schreiben.

Musst du selbst wissen, ob du es machen willst.

Wenn ich mit ihm pervers schreibe findet er es geil?

0
@mariieee4

Sehr wahrscheinlich schon, wenn du es gut rüberbringst und er es sich vorstellen kann. Also, wie ihr 2 Sex habt oder so musst du ihm hald irgendwie beschreiben.

0

Wahrscheinlich will er Nacktbilder... aber ich kann dir davon nur abraten... wenn er das weiterschickt und die Bilder rum gehen, kannst du dich nirgends mehr blicken lassen... du kannst ihm gerne welche schicken und ihm beim Schleudern helfen, wundere dich dann aber bitte nicht, wenn du am Ende des Tages Suizid beginnst.

Ich weiß, dass du das nicht hören wolltest, aber vielleicht macht es bei solchen Worten ja doch mal klick...

Wenn du ihm Unterwäsche Bilder schickst ist das doch klar das er irgendwann mehr sehen will, das ist doch selbstverständlich.
Herrgott, er wollte nicht so offen fragen und hat gehofft das du selbst auf den Trichter kommst dieses klare Signal zu deuten, aber da lag er wohl flasch.

Was möchtest Du wissen?