Ist squirt möglich oder ein mythos?

5 Antworten

Meiner Erfahrung nach können zwar einige Frauen squirten - aber noch lange nicht alle!

Voraussetzung ist zunächst einmal ein Orgasmus der Frau - und dieser gelingt mit einer geübten Zunge und/oder dem einen oder anderen Finger am zuverlässigsten. Dass man den G-Punkt unbedingt stimulieren MUSS um eine Frau zum squirten zu bringen, ist ein Mythos - die meisten Squirterinnen, die ich kenne, spritzen auch beim Lecken ohne Finger. 

Wenn man die Erregung über den "normalen Orgasmus" hinaus aufschaukelt, steigt die Chance, dass die Frau squirtet. 

Ein erfahrener Mann spürt den Erregungszustand seiner Partnerin beim lecken z.B. an der Muskelspannung an Schenkeln und Bauch, dem Weiten der Vagina, dem Anschwellen von Schamlippen und Klitoris, der Menge, Beschaffenheit und Geschmack des Scheidensekrets, der Atemfrequenz usw. Dabei dosiert er seine Zärtlichkeiten so, dass sich die Erregung langsam immer mehr aufschaukelt. Hierzu nimmt er auch immer mal wieder Geschwindigkeit und Intensität zurück (eventuelle Morddrohungen der Gespielin können in diesem Moment getrost ignoriert werden 😜)... 

Wenn sie dann kurz vor dem Wahnsinn steht, DARF sie schliesslich kommen - was dann zu seeeehr heftigen Entladungen führt - bis hin zum Squirting (allerdings squirten eben nicht alle Frauen). 

Nicht alle Frauen stehen drauf - aber einen Versuch ist es Wert: Stimuliert man zusätzlich den G-Punkt (Finger einführen, Knöchel zeigen zum After - wenn mann dann "komm her"-Bewegungen macht sollte man mit der Fingerspitze einen deutlich raueren Bereich fühlen) kann dies ebenfalls zum squirten führen. Vor der Suche nach dem G-Punkt sollte allerdings eine gewisse Grunderregung hergestellt sein - am besten mit dem "C-Punkt" (Clitoris...). ;-)

Macht Euch aber nicht verrückt und genießt die Sexperimente an sich - für eine Frau ist ein "trockener" Orgasmus nicht unbedingt weniger intensiv! 

Seid nett aufeinander! 

R. Fahren 

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Also bei mir war es so, dass ich das 1. mla ausversehen gesquirted habe und man das bei mir mit der „Komm her“ bewegung hervorrufen kann. Soweit ich weiss kann das aber auch nicht jede Frau und jede Frau squirted auch bei unterschiedlichen sachen (z.B. Anal). Jede Frau reagiert darauf auch anders aber meistens hat man sich dabei nicht mehr unter Kontrolle, also ich zumindest bekomme dann einen totalen Zuckanfall und habe einen besseren Orgasmus, wie wenn er trocken ist

Hallo hdeuvxdgnkpuzfc,

viele Frauen berichten davon - und ich hatte das auch mal in einem Filmbericht gesehen. Aber - der Effekt ist nicht komplett verbreitet, mag von der eigenen Anatomie abhängen.

Man kann nicht von einer Art Orgasmus sprechen - vielmehr findet der Moment im Rahmen eines Orgasmusses statt (kurz vorher oder während).

Schau mal unter Google nach dem Stichwort "weibliche Ejakulation". Da findest Du jede Menge seriöse Artikel mit noch genauerer Beschreibung der Physiologie.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Es ist möglich und es kann nicht jede Frau. Dafür habe ich die beste Quelle, die es gibt.

Wenn du eine Frau bist, dann kannst du versuchen.

Was möchtest Du wissen?