Ich bin männlich und trage leidenschaftlich gerne Strumpfhosen... Bin ich schwul?

28 Antworten

Mein Mann trägt auch seit Jahren Feinstrumpfhosen und Strümpfe mit Halter von 20-60 den und er ist definitiv nicht schwul. Ich finde es auch schön, ihn darin zu sehen. Er trägt sie auch offen zu Shorts. Bis jetzt gab es auch wenig negative Kommentare, dafür sehr viele positive.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich trage ebenfalls Strumpfhosen sichtbar zur Shorts, aber erst ab 60DEN aufwärts. Gern alle möglichen Farben.

0

Hallo Nepumuk456,

ein Kleidungsstil sagt zunächst nichts über eine Neigung aus.

Wir treffen aber sehr oft Männer, die Männern geneigt sind, mit Kleidung eher aus der weiblichen Mode-Domain und entsprechendem Accessoire an. Die Männer mögen zu ihrer Neigung eine sehr präsente weibliche Dimension haben, ihr dann Ausdruck verleihen.

Letztlich hängt eine sehr präsente weibliche Dimension auch nicht von einer Neigung ab. Und möglicherweise ist es Deine weibliche Dimension, die in z.B. Tragen von Strumpfhosen einen modischen Ausdruck findet.

Da wir auch beobachten, dass ein besonders weiblicher modischer Ausdruck bei Männern oft diskreditiert und auch fetischiert wird, mag es nicht wundern, wenn da so Begriffe wie "schwul" - oft mit diskreditierendem Anspruch - im Raum stehen.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das du gerne Strumpfhosen trägst sagt nichts über deine Sexualität aus. Wenn du gerne Strumpfhosen trägst, dann mach das. Gerade im Winter bei kalten Temperaturen halten die Strumpfhosen die Beine warm.

Mit homosexualität hat das nicht zu tun. Strumpfhosen sind in erste Linie ein praktisches und bequemes Kleidungsstück. Wollstrumpfhosen oder Strickstrumpfhosen für die kalte Jahreszeit sind jetzt für Männer nicht untypisch. Blickdichte Strumpfhosen zum Sport, wie Laufsport oder Radsport, sieht man manchmal auch nicht nur bei Frauen. Feinstrumpfhosen tragende Männer sind sicher auch keine Seltenheit. Entweder mögen sie das angenehme Tragegefühl einer Feinstrumpfhose oder es handelt sich dabei um einen Fetisch, der eigentlich harmloseren Art

Das Tragen von Strumpfhosen sagt nichts über deine Sexualität aus.

Es ist ein Stück Stoff, mehr nicht. Mal von gesellschaftlich aufgezwungenen / erlernten Normen weg.

So lange du dich wohl fühlst, tu was du willst. Lange Unterhosen sind auch nichts weiter als "Strumpfhosen", nur eben anders designt. Außerdem gibt es viele Kulturen, rund um den Globus, die auch Strumpfhosen für Männer anbieten und diese auch getragen werden.

Sieht man nur nicht so oft.

Was möchtest Du wissen?