Freund "schwult" mich ständig an

9 Antworten

Kannst du dir was mit ihm vorstellen, sind dir die Berührungen angenehm? Wenn nicht, gibt es keinen Grund diese zu dulden, völlig egal ob sie nun ''Spaß'' sind oder ''sich vortasten''. Mit Sicherheit ist das ganz und gar nicht normal, hier testet nicht nur jemand Grenzen aus, offensichtlich kennt er auch keine Grenzen bzw. ist nicht bereit sich dran zu halten. Da bleibt dir nichts anderes übrig als deinerseits deutliche Grenzen zu setzen und diese zu verteidigen.

Entweder auf die ganz harte Tour, indem du ihn z.B. für alle vernehmlich anbrüllst er solle doch seine Dreckspfoten bei sich behalten oder auf die humorvolle, indem du ein schmutziges Hand- oder Taschentuch bereit hältst und ihm auch wieder vorzugsweise vor Publikum doch bittest dieses zu benutzen wenn er schon das Gefühl hat sich seine Hände abputzen zu müssen, dein Shirt/deine Hose käme gerade frisch aus der Wäsche.

Zuvor würde ich ihm allerdings noch ein einziges Mal unter vier Augen und ganz ernsthaft darlegen, dass ich mir Berührungen aller Art in Zukunft verbitte. Man muss sich als erwachsener Mensch und das bist du von Niemanden gegen seinen Willen berühren lassen auch nicht von Familie oder Freunden und auch nicht aus Spaß.

Von mir hätte er spätestens beim ersten Griff auf den Po eine geklebt bekommen und zwar völlig unabhängig davon wie überlegen er mir evtl. wäre. Mein Mutter meinte mal zu mir, ich hätte mich als Kind eher totschlagen lassen als meine Meinung zu verraten und diese Neigung kommt leider in solchen Momenten wieder ans Tageslicht. Das geht dann so schnell, dass es mein eigenes Reaktionsvermögen übersteigt. ;) Ich bin schon sehr verwundert wie duldsam du doch bist. Vielleicht er ja auch? Vielleicht deutet er deine Duldsamkeit ja falsch?

Bei den Bemerkungen kann auch ein ''ja nee ist klar, du aber leider nicht'' bzw. ''sry. aber dich würd ich noch nicht mal nehmen, wenn wir beide die letzten auf diesem Erdball verbliebenen Menschen wären'' angezeigt sein. Es unkommentiert zu lassen halte ich angesichts seiner Penetranz für ungeschickt ebenso wie freundliche Erwiderungen, das versteht er allenfalls falsch.

Selbst wenn dies seine Art von ''Freundschaft'' wäre, so hätte das mit einer Freundschaft nichts zu tun, denn er achtet deine Grenzen nicht, das ist aber das mindeste was zu Freundschaft dazu gehört. Es sei denn, naja, ich erinnere da an meine Eingangsfrage.

Ich würde einfach Gar keinen Kontakt mehr zu ihm/ihr haben.


postkutsche 
Fragesteller
 15.11.2013, 21:59

Ist eher schwierig, da ich ihn jeden Tag sehe (Studium). Filmabende gibts jetzt sowieso nicht mehr.

0

Bei mir im Freundeskreis haben das einige Kerle auch untereinander gemacht um sich zu ärgern, und die waren alle Hetero. Aufgehört haben die erst mit Mitte 20. Die Einzigen, mit die sie nicht so behandelt haben, waren die Mädels und die beiden Schwulen im Freundeskreis, weil es bei denen auch anders hätte verstanden werden können.

Für manche Kerle ist das ein Freundschaftsbeweis. Wenn er eine Freundin hat braucht er dich nicht, oder? ;-)

Hi!

Warum sagst du es ihm nicht einfach mal in's Gesicht, dass er eine Grenze erreicht hat und aufhören soll. Wenn er es als Spaß sieht, und du nichts sagst, wird er es weiter als Sapß sehen..

MfG!


postkutsche 
Fragesteller
 15.11.2013, 21:58

Thx. Das ging ja schnell! Ich hab ihm schon oft gesagt, dass jetzt mal genug ist, aber irgendwie scheint ihn das nur noch mehr anzuspornen.

0
Paarthurnax  15.11.2013, 22:21
@postkutsche

"das ist jetzt mal genug" ist etwas wenig. Damit zeigst du ihm nur dass er dich erfolgreich nervt. Und nerven will er dich ja.

Sag ihm doch mal z.B. "Du hörst jetzt auf damit, sonst kannst du dich verziehen von mir" dabei brauchst du dann auch nicht mit der Stimme sparen (If u know what i mean^^)

MfG!

4

entweder du sagst im klipp + klar, daß er es sein lassen soll

oder du wendest gleiche methoden an

vllt schnallt er es dann


kikome  16.11.2013, 17:15

Also letzteres würde er wohl eher als Aufforderung verstehen. Keine gute Idee.. ^^

1