Die Frage ist ernst gemeint und wichtig!..Kann zu viel Analverkehr für mich als Frau schädlich sein?

13 Antworten

So, nal Butter bei die Fische:

  1. "Ausleiern" des Schließmuskels: das ist bei einem gesunden Menschen absoluter Quatsch, weil selten! Die Prozentzahl des Vorkommens liegt irgendwie unter 5 % und das sidn dann meistens Fälle, in denen man nicht aufgepasst hat! In der Ausbildung (Medizin) hatten wir das Thema mal kurz. Ganz klare Ansage vom Dozenten (Facharzt) war, dass das nahezu ausschließbar ist, wenn man vorsichtig miteinander umgeht und bei Bedarf etwas vordehnt, bevor das Glied des Mannes eindringt. Das "Ausleiern" ist eine "Nebenwirkung", die nur dann wirklich etwas öfter vorkommen kann, wenn du sehr schwaches Bindegwebe hast - hier im Zweifel beim Arzt nachfragen.

  2. Analfissuren/-risse: Analfissuren können bei heftigem und/oder unvorsichtigem Analverkehrt vorkommen, sind aber genau so selten wie das "Ausleiern"! Auch hier: aufpassen und nötigenfalls vordehnen! Außerdme sind diese nicht immer so dramatisch... Es gibt (z.B. bei heftigem Sex) auch mal kleinste Einrisse, die vorkommen können, die man dann oft aber gar nicht bemerkt oder nur beim Stuhlgang leicht spürt... Und selbst wenn: gut reinigen, Wundsalbe drauf und ein paar Tage Pause einlegen. Eine Fissur, die zum Arzt gehört, würdet du bemerken, da diese relativ stark blutet, weh tut & Stuhlgang fast unmöglich macht, außerdem würde diese nicht durch Wundsalbe & 1 - 2 Tage weggehen.

  3. Darmbakterien: hier haben die anderen insofern schon fast alles zu gesagt, dass ihr echt drauf achten solltet, dass sich dein Freund nach jedem AV gründlich reinigt, bevor es in die nächste Runde geht bzw er in deine Vagina eindringt. Wenn ihr ein Kondom nutzt: zwischendurch wechseln. Wenn ihr das beachtet, ist alles ok und die Gefahr sehr gering. Ich und mein Freund nutzen auch nie ein Kondom und sind trotzdem beide gesund und fit. ;-)

  4. Häufigkeit: wenn du 1. - 3. beachtest, ist es völlig egal, wie oft ihr AV habt. Wichtig ist, dass du dich dabei wohl fühlst und bei Schmerzen oder ähnlichem aufhörst, eine Pause einlegst und nötigenfalls sicherheitshalber zum Arzt gehst. Anmerkung: die Häufigkeit erhöht das Risko von Fissuren und CO bei gesunden Personen echt nur ganz unwesentlich. Wenn du aber umgekehrt z.B. schwaches Bindegewebe hast, dann hast du auch generell ein höheres Risio - egal ob ihr 1 x pro Tag oder 1 x pro Monat AV macht!

Cool,danke für die Mühe. Jetzt weiß ich bescheid;)

0

ein fremdkörper ist dort drinnen nie wirklich gut denn das bringt den bakterien-haushalt durcheinander. für deinen mann ist es aber eher noch "ungesünder" wenn ihr immer ohne kondom macht. aber solange man nicht irgendwo offen ist bzw blutet und fäkalien in die wunde kommen, ist es nicht wirklich schlimm.

Also immer schön flutschi flutschi nehmen, sonst geht der Ringmuskel irgendwann in Ars** ;-). Aber ansonsten gibts da kein Problem...Nur nie hinten rein und direkt danach vorne, das gibt irgendwann Probleme wegen Bakterien und so! Ansonsten, rin damit ;-)

"flutschi flutschi" produziere ich selbst^^

0

Krass...also wird Analverkehr von den meisten als normal und gesund akzeptiert. Ich komme aus der Pflege, habe eine mdizinische Grundlage und weiss daher dass der von äussere Ringmuskel des Damres an sich zwar nicht "ausleiert", aber alles was sich dahinter befindet.

Keine Diskussion, es ist mir auch egal wer mir was glaubt und wer nicht, aber wenn du auch noch in 50 Jahren normalen Stuhlgang haben möchtest ohne dass du ständig braune Flecken in der Hose hast rate ich dir analtechnisch kürzer zu treten.

Mal ganz von den Darmbakterien zu schweigen, die sich in der Vorhaut des Mannes einnisten können und dort schwerste Entzündungen vorrufen können... TROTZ aller Hygiene danach.

Der Darm dient dazu zu verdauen, ergo sind allerhand materialien in der Darmflora vorhanden die verdauend wirken. Wenn das beste Stück deines Freundes nun 10 oder 20 Minuten sein bestes Stück in einem Muskelschlauch voller Verdauungsenzymen/Bakterien hin,- und her-massiert, reibt er sich in dieser Zeit alles auf bzw unter die erste Hautschicht, in eventuelle Kleinstwunden oder unter die Vorhaut.

Selbst wenn mann) sich also penibelst danach wäscht, so hat man immer noch diese Bakterien, die weiter-verdauen, auf der Haut.

Eigentlich nicht schlimm..eine Haut kann so einiges ab. Aber nicht wenn die Haut richtig schön und minutenlang damit eingerieben wird. Natürlich gäbe es da noch die Möglichkeit vorher einen Einlauf zu machen, jedoch ist das dann auch nicht wirklich viel hygienische, lediglich etwas schmieriger. Und die Darmflora ist trotzdem vorhanden. Und in der Darmflora hat ja der Schniedelwutz eigentlich nichts verloren.

Ich glaube auch kaum dass sich irgendjemand danach seinen Pullermann mit Sterilium einreibt.

Weiter ist Analverkehr DER Krankheitsüberträger Nummer 1. Daher sagte man bis vor einiger Zeit ja zB AIDS nach es wäre eine Schwulenkrankheit, da erwiesenermaßen bei Analverkehr eine ungleich größere Ansteckungsgefahr droht.

Sicher kann es mal hin und wieder eine sexuelle Spielart sein, aber man sollte dabei daran denken dass du auch noch in einigen Jahren Männer verführen möchest..ohne verdreckte Unterwäsche.

willst du behaupten dass die bakterien durch das kondom durchgehen..

2

mal ne gescheite antwort ...

2

neben den genannten Dingen ist eine Eiweißbombe, falls er im Darm ejakuliert, im Darm nicht so gut für die Schleimhäute dort.

Bei jedem AV entstehen Mikrorisse in der Darmschleimhaut (im Gegensatz zur Vaginalschleimhaut, die viel dicker und belastbarer ist), in die das körperfremde Eiweiß eindringt. Das ist eine große Belastung für das Immunsystem. AV daher nur mit Kondom!