Chihuahua Trächtigkeit - Geburt!

3 Antworten

Ich hoffe doch sehr, dass die Hündin sowie der Rüde vor dem Deckakt physisch und genetisch von einem Tierarzt untersucht wurden und hier nicht wieder haufenweise Krankheiten und Defekte weiter vermehrt werden. Und ich hoffe sehr, das der Tierarzt in der Nähe ist, wenn die Geburt einsetzt. Chihuahuas sind so sehr überzüchtet, dass sie nicht in der Lage sind ihre Welpen auf normalem Wege zu gebären. Denen wurde ein so großer Kopf angezüchtet, dass dieser nicht mehr durch den Geburtskanal passt. Das heißt, dass ein Kaiserschnitt nötig ist, ansonsten kann eine Geburt tödlich für die Hündin und die Jungen ausgehen.

Und wieder ein Vermehrer hier, der einfach zwei Hunde verpaaren lässt, in dem Glauben, Chihuahuas seien eine aussterbende Rasse. ich hoffe, Du hast genügend Abnehmer, und kannst garantieren, dass die Welpen für den Rest des Lebens ein artgrechtes Zuhause bekommen. Immerhin dürfen wegen so etwas wieder ein paar Tierheimhunde die Hoffnung auf neue Besitzer aufgeben.

Geh mit deiner Hündin zum Tierarzt. Bei so kleinen Hunden kommt es oft zu Komplikationen.

Was möchtest Du wissen?