Arbeitsrecht - neue Fragen

  • WLAN auf Hallo Ich habe in meiner Arbeit einen Zugang für das WLAN. Könnte man nachverfolgen, welche Seiten ich besuche, wenn ich mit meinem Handy online bin ?

    von 12susi28 · · Themen: Arbeitsrecht,
    4 Antworten
  • Kündigung nach 4,5 jahren, Welche Frist? Hallo zusammen, ich wurde heute leider aus betrieblichen Gründen gekündigt. Ich arbeite seit 4,5 Jahren bei dem Unternehmen und obwohl ich vor 5 Monaten, als ich meinen Vertrag selbst gekündigt hatte, hat mein Chef mit mir Verhandelt, gegen eine üppige Gehalterhöhung habe ich meine Kündigung zurückgezogen. Außerdem zu dem Zeitpunkt, also vor 5 Monaten wurden 2 neue MA angestellt. Jetzt sagt er,

    von puzzlepuzzle · · Themen: betriebliche Gründe, , Arbeitsrecht
    5 Antworten
  • an Fereintagen arbeiten? Hallo! Ich habe im Sommer eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin begonnen. Ich arbeite 3 Tag in der Woche in der Kita und am Donnerstag und Freitag muss ich zur Schule. In meinem Arbeitsvertrag bin ich für 24 in der Woche angestellt und bekomme 18 Tage Urlaub im Jahr. Nun war es bisher so, dass ich am Donnerstag und Freitag frei habe, wenn Ferienzeit ist. Nun kam meine Chefin und meinte

    von Funny4590 · · Themen: , Arbeitsrecht
    3 Antworten
  • Ich wûrde heute am freitag gekündigt! Hallo ich wurde heute am freitag gekündigt. Fristgerecht 4 Wochen vorher. Mein ex chef hat mir selber empfohlen mich für die letzten 4 Wochen krankzuschreiben. Aber es ist jetzt wochende. Die Ärzte haben jetzt zu. Ich habe neurodermitis. Kann ich nicht zum krankenhaus und mich dort krankschreiben lassen? Han keine lust mehr dahin. Ich muss schließlich auch noch zum arbeitsamt hin und mich

    von Sebastian66666 · · Themen: , ,
    16 Antworten
  • Überstunden in der Ausbildung - Gesetzliche Grundenlage Moin, angeblich sind Überstunden in der Ausbildung freiwillig, wenn diese nicht der Ausbildung dienen (ind iesem fall ist einfach zu viel arbeit zu tun...). Auf welche gestzliche Grundlage stützt sich dieses Aussage? Und ab wann gilt eine Arbeit nicht mehr als nicht mehr der Ausbildung dienlich?

    von MichaelP08 · · Themen: berufsbildungsgesetzt, Arbeitsrecht,
    2 Antworten
  • Sprachaufenthalt - zur Kündigung gezwungen? Hallo zusammen Mein Freundin hat vor 2 Jahren bei einer grösseren Firma angefangen zu arbeiten und Ihnen da schon mitgeteilt, dass sie vor habe in den nächsten Jahre einen Sprachaufenthalt zu machen um Ihr Englisch zu verbessern. Aus der Sicht der Firma wäre das kein Problem. Letzten Dezember hat sie der Firma mitgeteilt, dass sie Mitte März für 3 Monate ins Ausland gehen werde und dafür

    von sonicch · · Themen: , Arbeitsrecht
    4 Antworten
  • Befristeter Arbeitsvertrag wie oft verlängerbar? Hallo, folgender Sachverhalt: Bin seit 2009 bei der gleichen Firma beschäftigt: 2009-2012 Lehre mit Abschluss (2,5 Jahre) 2012-2013 befristeter 1 Jahresvertrag (Vollzeit) 2013-2014 befristeter 1 Jahresvertrag (Teilzeit, nebenbei eigenständig schulisch weitergebildet) 2014-2015 befristeter 1 Jahresvertrag (Vollzeit) Mein Vertrag läuft Mitte des Jahres aus, welche Möglichkeiten bestehen jetzt

    von stillgrey · · Themen: , ,
    5 Antworten
  • Welche Rechte habe ich nach und in der Elternzeit als Erzieherin bezüglich meiner Stelle Guten Tag, ich bin Erzieherin in Elternzeit. Zur Zeit bekomme ich noch Elterngeld und ab Mai möchte ich nach einem Jahr Elternzeit wieder arbeiten. Ich teile mir mit einer Kollegin die Leitung einer Kindertagesstätte und habe bisher in Vollzeit gearbeitet. Ich möchte ab Mai aber nur noch 30 WStd arbeiten. Die halbe Leitung bin ich bereit weiter zu machen, würde sie jedoch auch abgeben, wenn dies

    von Nineken · · Themen: Wiedereinstieg nach Elternzeit, , Arbeitsrecht
    2 Antworten
  • Wurde gekündigt, steht mir noch Geld zu? Gute Tag Leute, Ich wurde am 18. Dezember 2014 gekündigt. Die Frist war am 15. Januar 2015 abgelaufen. Nun meine Frage ist, steht mir noch Geld zu? mein Chef hat zu mir gesagt, das ich nicht mehr kommen brauch bis zu meiner Frist. Steht mir noch irgendwas an Geld zu? Danke im vorraus. :) LG

    von sirbenni1993 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    5 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Arbeitsrecht

  • ehemaliger Arbeitgeber will Gehalt nicht zahlen und redet schlecht über mich Hallo also ab Dezember habe ich in diesem Betrieb gearbeitet in der 1. Woche bin ich ausgerutscht auf dem weg zur Arbeit bin dann trotzdem weiter zur Arbeit gegangen kurz vor dem Betrieb musste ich mich übergeben und mein Chef hat mich zum Arzt geschickt. Ich war beim Arzt der hat eine Gehirnerschütterung festgestellt und eine Platzwunde. 3 Tage danach bin ich wieder zur Arbeit war auch alles

    von Abbsimaus · · Themen: , Arbeitsrecht,
    10 Antworten
  • Früher von der Arbeit gegangen = Minusstunden? Hallo zusammen, am Dienstag wurde ich bei der Arbeit angerufen, dass mein Vater einen Herzinfarkt hatte. Daraufhin bin ich zwei Stunden früher von der Arbeit gegangen. Am Mittwoch wollte ich eigentlich ganz normal zur Arbeit, bin auch um 8 da gewesen, aber mir ging es überhaupt nicht gut (habe mich mehrfach übergeben und bin ständig in Tränen ausgebrochen). Daraufhin wurde ich um 11 Uhr nach

    von Anelie1 · · Themen: Arbeitsrecht,
    7 Antworten
  • Bekomme Kündigung zum 31.01.15 Muss ich Februar arbeiten für weniger Gehalt? Soll im Februar weniger Stunden arbeiten als sonst, obwohl ich eine Kündigungsfrist von 4 Wochen habe. Habe ich ein Recht auf Arbeitslosengeld für Februar? Muss ich ich mein Gehalt bekommen obwohl ich weniger Stunden arbeite. (Werde pro Stunde bezahlt habe aber normal 30 Stunden). Wer kann mir bitte Auskunft geben? Arbeitsamt darf mir keine Auskunft geben und das Amt für Arbeitsrecht und Soziales

    von Hoelle7 · · Themen: , Arbeitsrecht
    10 Antworten
  • beschäftigen Arbeitsverhältnis auf kurze zeit? Wenn ich mich im Handwerk selbstständig machen würde ich aber kein zeitarbeiter beschäftigen möchte könnte ich doch in der Regel auch ein Handwerker für kurze Zeit sprich 3 Monate z.b. beschäftigen oder? Was gibt es da für regeln? Wieviel pro Jahr darf ich beschäftigen? Wenn geht mit Paragraphen. Danke schonmal. Lg krauts

    von krauts · · Themen: , Arbeitsrecht
    3 Antworten
  • Werkstudent: Anrecht auf Sachbezüge? Hallo zusammen, ich habe seit einigen Jahren bei einer Fluggesellschaft eine Festanstellung und bekommen wie jeder Mitarbeiter einmal im Jahr einen Freiflug über 1080€ (geldwerter Vorteil) und habe die Möglichkeit vergünstigt zu fliegen. Jetzt überlege ich nochmal zu studieren und hier als Werkstudent weiterzuarbeiten. Hätte ich dann immer noch Recht auf den Flug und die Vergünstgungen? Würde

    von deidei16 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    0 Antworten
  • Arbeitsrecht österreich, steuern, Arbeitszeiten Hallo, in meinem momentanen Job hab ich 220stunden aufgebaut und kann diese jetzt als zeitausgleich abbauen. Ich hätte nun auch ein jobangebot zusätzlich, ab sofort. Wie ist denn da die lage? Kann ich einen zweiten 40 stunden Job auf diese Weise annehmen? Sprich am Papier in Summe 80h. Darf ich das? Muss ich steuerlich irgendwas unternehmen? Irgendwas beachten?

    von insane44 · · Themen: , Arbeitsrecht
    0 Antworten
  • Wie soll ich handeln? - fristose Kündgung vom Arbeitgeber (Azubi) Hallo zusammen, ich wurde von meinem Arbeitgeber fristlos gekündigt. Ich wurde zu einem Gespräch eingeladen, ohne Vorwarung. Nun wurde ich fristlos gekündigt. Ich habe "erst" eine Abmahnung wegen zu spätem Bescheid geben im Krankheitsfall. Jetzt geht es primär um Verspätungen in der Berufsschule. Ich habe vor einigen Wochen schon ein Aufhebungsvertrag zugeschoben bekommen mit 2000€,

    von BigBillyBoy · · Themen: , ,
    9 Antworten
  • Arbeitsvertrag rechtzeitig (!) zu Ende Mai kündigen, obwohl eigentlich nur zum Quartalsende möglich? Hallo, ich habe einen Arbeitsvertrag (AVR-Vertrag), bei dem eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Quartalsende besteht. Kann ich den Arbeitsvertrag dennoch zum Beispiel zum 31.05. kündigen (was ja kein Quartalsende ist), wenn ich aber sogar die Frist zum 31.03. einhalte? Ich hoffe, die Frage war einigermaßen verständlich. Vielen Dank schonmal für eventuelle Antworte!!! =)

    von Schosch0705 · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • 12 Stunden Regelung Jugendarbeitsschutzgesetz Hallo Community, Ich bin heute geschäftlich unterwegs und immer noch am arbeiten. Ich bin unter 18 Jahre alt und nun möchte ich wissen ob ich morgen um halb acht zur Berufsschule muss weil eigentlich sollte ja laut Gesetz zwischen Arbeitsende und dem Beginn am Tag darauf 12 Stunden sein gilt das nun auch wenn Berufsschule ist? Ich bin Dankbar für antworten von Leuten die ihre Aussagen am besten

    von DaSnowboarder · · Themen: , ,
    3 Antworten
  • Formulierungsvorschläge für eine Note besser des Arbeitszeugnis Hallo, ich bin mit meinem Arbeitszeugnis nicht einverstanden, hab auch nun das eigentliche Hauptschreiben fertig, nur als Anlage wollt ich mein Formulierungsvorschlag hinzufügen mit dem Inhalt Formulierungsvorschlag für das Arbeitszeugnis vom 29.01.2015 "zu unserer vollen Zufriedenheit " Mit folgender Begründung : XXX XXX da brauch ich eure Hilfe... Ich steh mit der Firma

    von Stefan86 · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Arbeitgeber weiß nichts vom Arbeitsvertrag da Verantwortliche nicht mehr da ist - was nun? Ich habe einen Vertrag zugesendet bekommen. Der ist vom AG schon unterzeichnet. Die Person, die ihn versendet hatte, hat gebeten ihn per E-Mail verscannt vorab zurück zu bekommen. Das wurde getan. Jetzt ist eben diese Person nicht mehr im Unternehmen. Die Tätigkeit sollte am Montag aufgenommen werden, den Vertrag im Original sollte ich mitbringen. Die Personalabteilung der Firma weiß jetzt aber

    von Naftalin · · Themen: , Arbeitsrecht
    6 Antworten
  • Minijob Arbeitsrecht Hallo, ich habe eine Frage bezüglich meines 450-Euro-Jobs. Folgende Situation: Nach einigen Nächten (Arbeitszeit: 14Std) bemerkte ich noch vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages, dass mich die Arbeit gesundheitlich mitnimmt aufgrund des Schlafdefizits. Nachdem ich mitteilte, dass ich die Tätigkeit aufgeben muss, bat ich die Verantwortlichen, mir meinen Sozialversicherungsausweis sowie den

    von 9sonnenschein9 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    5 Antworten
  • muss man notfallurlaub übrig lassen ? bei uns ist es so wir arbeiten in einem kindergarten eines öffentlichen trägers. wir haben natürlich feste schliessungszeiten also 20 tage die schon von unserem urlaub abgezogen werden. nun ist es so das wir alle 30 tage urlaub insgesamt haben. unsere leitung wollte uns nun anordnen , von den 10 tagen die wir noch verplanen können, 3 tage als notfall urlaub stehen zu lassen. so dass wir nur noch

    von jasmin2201 · · Themen: Arbeitsrecht,
    4 Antworten
  • Ist diese Klausel rechtens? Hallo, eine Frage! Mein freund würde letztens gekündigt, da er in beiden handgelenken eine Arthrose hat und als massiere nicht weiter arbeiten kann. Da es nur ein dreimann Betrieb war, dürfte die Chefin ihn in der krankschreibung kündigen. Nun war eine komische Klausel im arbeitsvertrag. Könnte er doch wieder in diesen Beruf zurück, darf er laut Klausel 5 Jahre lang nicht im umkreis von 10 km in

    von MamaTochter2013 · · Themen: , Arbeitsrecht
    7 Antworten
  • Freistellung unwiderruflich - fällt Sozialversicherung weg? Was ist wenn Jemand für 2 Monate unwiderruflich Freigestellt wird (danach dann zu einem neuen Arbeitgeber wechselt), fallen für 2 Monate die Sozialversicherungen weg? Was bedeutet das für Rente und Krankenversicherung zum Beispiel? Die Fachbegriffe die ich aus dem Netz lesen kann verstehe ich am ende nicht ganz, nur das das wegfallen kann. Ist das ein riesen Problem für Arbeitnehmer?

    von HolKlaus · · Themen: , Arbeitsrecht,
    4 Antworten
  • Schmerzen in Folge eines Arbeitsunfall, was tun? Hallo, ich hatte vor einigen Jahren einen Arbeitsunfall und habe nun wieder stärkere Schmerzen, jedoch habe ich bis vor 1 1/2 Jahren Schmerzmittel genommen und seit dem lebe ich, wegen einer Umschulung mit geringen Schmerzen.. Da sich diese nun aber aufgrund von Belastung wieder verschlimmert haben, musste ich heute vorzeitig die Berufsschule verlassen und wollte zum Arzt, nur ist mein Hausarzt

    von death2k10 · · Themen: , ,
    3 Antworten
  • Muß mein Mann auf eine Messe mit wenn ich in 3-2 Wochen ein Baby bekomme ? Die Sachlage sieht folgendermaßen aus : Mein Mann muß normalerweise 2 Mal im Jahr auf eine Messe zum Aufbau 4 Tage und Abbau 3 Tage. Diesmal steht bald eine Messe an die kurz vor meinem Entbindungstermin ist ( 2-3 Wochen vorher).Mein Mann hat gebeten dass diesmal ein anderer Mitarbeiter mitfährt, da ich daheim auch noch 2 kleine Kinder 2 und 4 zu versorgen habe. Sie sind beide leicht-mittelgr.

    von Tabita79 · · Themen: Arbeitsrecht,
    4 Antworten
  • Zwei Arbeitsverträge, insgesamt über 100% ich bin an zwei Universitäten in unterschiedlichen Bundesländern angestellt mit jeweils einer halben Stelle. Die eine Uni stockt mich nun auf 75% auf, der Arbeitsvertrag an der anderen Uni läuft noch zwei Monate so weiter und endet dann. Frage: ist es arbeitsrechtlich ok, für zwei Monate insgesamt mit 125% beschäftigt zu sein? Von den Arbeitszeiten her ist das für mich kein Problem, als WiMi muss

    von Smilla2000 · · Themen: , Arbeitsrecht
    2 Antworten
  • Warum möchte meine Zeitfirma mit mir sprechen? Hallo miteinander, Ich bin seit über 6 Monaten für eine Zeitfirma tätig. Meine Aufgaben sind das Bedienen der CNC gesteuerten Drehmaschine, weitere Aufgaben wie Werkzeugwechsel, Maschine auf andere Auftrag umrüsten, Werkzeugkorrekturen sowie Überwachung des Arbeitsablaufes und das Messen von Maßen der Teile nach Zeichnung. Jetzt zu meinem Fall: Am Montag habe ich einen starken Anfall (Epilepsie)

    von Ceyhun · · Themen: Anfall bei Arbeit, ,
    4 Antworten
  • Mein arbeitsvetrag klingt sehr komisch an und da sind klauseln dabei die ich nicht verstehe mein vetrag hat paar klausen die ich net verstehe . mein Probezeit beträge 6 Monate dachte max 3 monate es ist befristet also vin 01.04.2015 - 31.03.2016. nach der probezeit kann der vetrag von 4 Wochen zum Ende eines Kalendermaonats von jeden Partei gekündigt werden. Wieso kündigen der Vertrag ist doch befristet und nach bestehen der probezeit bedarf keine Kündigung da das ende doch bekannt

    von gustavklaus · · Themen: , , Arbeitsrecht
    8 Antworten
  • Arbeitgeber hat Nachtzuschlag während Urlaub/Krankheit nicht gezahlt die Firma, für die ich seit 01. Juli 2012 als Teilzeit Kraft ausschliesslich Nachts arbeite, hat bis dato nur für tatsächlich gearbeitete Nächte Nachtzuschlag gezahlt. An Krank- und Urlaubstagen wurde keîn Nachtzuschlag gezahlt. Gestern habe ich jedoch von unserer Personalstelle erfahren, das mein Arbeitgeber eigentlich verpflichtet gewesen wäre, einen versteuerten Durchschnitt des in den letzen

    von trekradler · · Themen: , , Arbeitsrecht
    6 Antworten
  • Wie Arbeitsstelle kündigen mit Stil - fristlos oder mit Vorlaufzeit? Das Maß ist so langsam voll und meine Arbeit macht mich psychisch krank. Habe kaum noch Freizeit und habe das Gefühl dass mein Leben der Firma gehört. Das Fass zum Überlaufen brachte bei mir (Taxifahrer), dass ich einem Fahrgast kulanterweise ein zweites Mal den Anfahrtpreis (Grundpreis) nicht berechnete: Als ihm kurz nach der Fahrt aufiel dass er noch einen knappen Kilometer weiterfahren muss,

    von solascriptura · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • verpflichtet zu Überstunden ? Seid vier Wochen arbeite ich in einem gastronomischen Kleinbetrieb, auch auf mehrmalige Nachfrage hab ich bis jetzt keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. Mündlich vereinbart waren 40 Stunden/Woche. Tatsächlich sind s deutlich mehr - bis zu 18 Stunden mehr pro Woche. Dazu kommt 3 -4 mal die Woche teildienst- was mündlich nicht vereinbart war.vermeintlich freie Tage werden halbiert - heisst , ich

    von ingwer16 · · Themen: , Arbeitsrecht
    3 Antworten
  • Sitzplatzänderung im Großraumbüro Hallo zusammen. ich habe eine Arbeitsrechtliche Frage: Mein Chef möchte die Sitzordnung in unseren Großraumbüro ändern, damit sich das Team mal "durchmischt". Es besteht also keine Arbeitsrechtliche Notwendigkeit, die Sitzordnung zu ändern. Mein neuer Arbeitsplatz wäre demnach mitten im Großraumbüro. Miefig, dunkel und mitten zwischen den Kollegen. Kann ich mich weigern, mich

    von Catwalkanimal · · Themen: , , Arbeitsrecht
    3 Antworten
  • Fristlose Kündigung ?falsch datiert? Hallo liebe Leute, meine Freundin hat gestern abend ihre Kündigung von ihrer Chefin nach hause vorbei gebracht bekommen . Sie hatte vor ca. 3 Monaten eine neue Stelle dort angefangen . Nun War sie letzte Woche und diese Woche krank geschrieben ( bzw ist sie noch immer / die Woche jetzt ) . Nun ist sie zum 31.01 gekündigt ! Auf der Kündigung ist jedoch der 16 .01 als Datum angegeben . Was jedoch

    von 1Daniel2002 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    9 Antworten
  • Kündigung durch den Arbeitgeber wegen Abendschule Hallo, ich arbeite seit ca.4 Jahren in einem Betrieb mit festem Arbeitsvertrag in dem steht das Wechselschicht bei Bedarf angeordnet werden kann. Nun besuche ich seit kurzem die Abendschule um meine mittlere Reife nachzuholen.Leider kann ich jetzt keine Spätschicht mehr machen, was meinem Arbeitsgeber garnichrt passt und nun steht der Vertragsbruch im Raum! Kann er mir jetzt fristlos kündigen?

    von schuere87 · · Themen: , ,
    10 Antworten
  • Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten Im Arbeitsvertrag steht "Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten" - Wie ich hier gelernt habe, ist die Klausel für die meisten Angestellten nichtig. Nur Klauseln in denen die Überstunden anzahl, welche mit dem Gehalt abgegolten sein soll, angegeben ist, sollen gültig sein. Also z.B. "Bis zu 10 Überstunden im Monat sind mit dem Gehalt abgegolten." Darüber hinausgehende

    von alexbababu · · Themen: , ,
    7 Antworten
  • Gehalt, Vorteile für AG bei Einstellung Schwerbehinderter, Lohn, Zuschüsse, Staat, freie Wirtschaft Hallo, kann mir jemand sagen, welche Vorteile sich bei Einstellung einer schwerbehinderten Person (100%, gleiche Eignung wie AN ohne Beh.) für den AG ergeben? Erhält er "nur" anfänglich staatliche Zuschüsse und halt den monatlichen Entfall der Ausgleichsabgabe (auch als Schwerbehinderten-Abgabe oder Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe bezeichnet) ODER wird das komplette Gehalt vom

    von jerdeluxe · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • Arbeitsvertrag / Überstunden Hallo Zusammen ! Ich habe ein kleines Problem, und weiss nicht wechlen Schritt ich machen soll bzw. kann. Ich habe nach 2 Monaten Arbeit ( davon 4 Wochen Praktikum ) erfahren dass Überstunden nicht bezahlt werden. Es gäbe evtl kein Problem wenn es bis ca. 10 Überstunden wären. Aber insgesamt hatte ich 205,5 h geleistet und 1200 € netto bekommen. Ich war schockiert, 2 Tage habe ich geweint

    von Mikibi0Mika · · Themen: , ,
    6 Antworten
  • resturlaub verfällt und chef will keinen urlaub geben hallo ich habe noch 16 tage resturlaub,der am 31.3. verfällt.mein vertrag läuft ebenfalls am 31.3. aus.ich weis noch nicht ob er verlängert wird.oder ob ich ihn überhaupt verlängern will. mein chef gibt mir keinen urlaub.jetzt sind es noch 8 wochen vertrag wovon ich 3 wochen urlaub kriegen muss.was kann ich jetzt tuen?wird er verfallen?wie bekomme ich meinen chef dazu das ich den urlaub

    von markus99109 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    5 Antworten
  • Mein freund ist so naiv.... ( Arbeit nurzt ihn aus) Mein Freund ist seit einem Halben Jahr auf seiner Arbeitsstelle. Ich bin in der Ausbildung. Er fängt anschließend nach 1 jahr Arbeit auf Provision, die Ausbildung ebenfalls an. Nur ist er total naiv, die Firma ist schrecklich. Er ist gerade mal 17 geworden gerade, hat sich dort beworben, wurde ohne Gespräch sofort genommen!??? ... Es ist ein Tür zu Tür Job, Vertreter für Stom und Gastarife.

    von piamaus98 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    3 Antworten
  • Gilt Berufsschultag als voller Arbeitstag Hallo Community, Ich wollte fragen ob mir bei der halbjährlichen Berechnung meiner Arbeitszeit die Berufsschultage als 8 Stunden Tage angerechnet werden. Es geht darum wie viel ich im Nebenjob arbeiten darf. Wenn ihr eure Aussage mit Quelle angeben könntet wäre ich euch sehr verbunden! MfG Paboq

    von Paboq · · Themen: , Arbeitsrecht
    3 Antworten
  • Insolvenzverfahren masseunzulänglichkeit wird angezeigt Hallo, seit Mai 2014 ist meine Ausbildungsstelle Insolvent gegangen und ich arbeite dort nichtmehr. Meine restlichen überstunden bzw resturlaubstage sollte ich als masseverbindlichkeit beantragen. Nach öfterem Nachfragen bekam ich Folgende Email: hallo Herr ----, bezugnehmen auf Ihre Email kann mitgeteilt werden, dass die Berechnung noch nicht abgeschlossen ist. Ferner wurde

    von oliverweisnich · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • Mindestlohn für Werbungausträger Ich trage jetzt zusätzlich zu einer Zeitung auch Werbung aus... (das sind 270x) Dafür bekomme ich 1ct pro Werbung... Am Ende habe ich einen Lohn von ca. 2€ pro Stunde. Darf ich Mindestlohn beanspruchen?? Für Zeitungsausträger gilt er ja, aber auch für Werbungsausträger??

    von LaserGurke2000 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    4 Antworten
  • Arbeitsausfall wegen Brand !!! hilfe Zu meinem Problem, ein Monat lang ist meine Arbeit ausgefallen wegen einem Brand in der Arbeit. Jetzt zu meiner Frage, den Lohn den ich bekommen habe, möchte meine Arbeitgeber wider zurückerstattet bekommen ?Ist das Rechtens ? Ist ein Minijob und dreht sich ca. um 400 Euro. Naja, die haben ja auch alles von der Versicherung gezahlt bekommen, wieso sollte ich mein Gehalt zurückzahlen?? Ich war

    von Cakusso · · Themen: , Arbeitsrecht
    4 Antworten
  • Ärger mit Zeitarbeitsfirma, sind diese schadenersatzpflichtig? Hallo zusammen, ich war vom 20.11.14 bis 23.12.14 vollzeit bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt, wo es sehr viel Ärger gab. Angefangen bei der ersten Abrechnung, in welcher ich in Lohnsteuerklasse 6 abgerechnet wurde und die Rückzahlung erst letzte Woche bekommen habe. Zudem habe ich Anspruch auf 3 Tage Krankengeld. Meine KV hat mir heute mitgeteilt, dass ich als Geringverdiener angemeldet war

    von Tassnheisen · · Themen: , Arbeitsrecht
    3 Antworten
  • Eingeschränkte Arbeitsfähigkeit & Nebenjob ? Ich bin seit längerem krank (Ende Februar wären es knapp 8 Wochen) und kann zukünftig aus gesundheitl. UND psych Gründen (Untersuchungen für Belege folgen) nur noch in geringfügigem Maße in meinem bisherigen Beruf arbeiten. Hat schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht wie so etwas gegenüber der AfA abläuft wenn ich dort ALOGeld 1 beantrage und mir eine geringfügige Beschaftigung dazusuche ?

    von ssssssss · · Themen: Arbeitsrecht,
    3 Antworten
  • Wer ist zuständig im Krankheitsfall ? Ich bin gekündigt worden zum 31.1. (=letzter Arbeitstag) und seit dem 5.1.-einschl. heute (also 27.1.) krankgeschrieben - was ich voraussichtlich auch noch den Februar durch sein werde. Wer ist ab da für Zahlungen für mich zuständig ? ich weiß daß mein ehem. AGeber mir den Lohn für 6 Wochen weiterzahlen muß.

    von ssssssss · · Themen: , Arbeitsrecht
    6 Antworten
  • Krank im Frei Hallo, ich bin auf 30 Stundenbasis angestellt, nun war ich leider krank, dabei vielen 4 Krankheitstage in mein FREI, ist der Betrieb dazu verpflichtet, mir diese 4 freien Tage im nächsten Monat gut zu schreiben. oder hat sich das dann erledigt. Ich freue mich über viele Antworten, Danke Angela

    von AnGer65 · · Themen: Tage im Krank, Arbeitsrecht
    3 Antworten
  • Ehrenamt oder Arbeitsleistung? Hallo, ich und ein paar meiner Freunde wollen gern kulturelle Veranstaltungen organisieren. Ein bisschen Kunst (höchstwahrscheinlich Street Art) zeigen, etwas zu Trinken anbieten und zu späterer Stunde vielleicht auch etwas Musik spielen. Daher meine Frage: wir möchten die Kosten so gering wie nur möglich halten, damit sich auch alle diese Veranstaltungen leisten können. Heißt: wir werden

    von Youngmiss1985 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    2 Antworten
  • Habe ich was zu befürchten? Ich habe meinen Chef zurecht gewiesen Mir ist was mehr oder weniger blödes passiert. Ich arbeite seit ein paar Jahren in ner Firma und habe meine Sachen immer sehr gut gemacht, war auch jeder mit meiner Arbeit zufrieden. Dann bekamen wir einen neuen Chef der über unsere Abteilung das sagen hat, dieser ist das komplette A-loch, er sorgt irgendwie für mehr stress, hektik und chaos als es sein müsste und sein ton ist sehr schroff. Er

    von Erruptoin · · Themen: , ,
    15 Antworten
  • Abschlussarbeit - Mindestlohn Im Rahmen meines Studiums schreibe ich seit dem 01.01.2015 meine Masterarbeit in einem namenhaften Konzern in Deutschland. Folgende Punkte sind zu beachten : Die Abschlussarbeit muss in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen verfasst werden. Wegen der Komplexität des Themas gilt der Arbeitsvertrag bis Ende Juni (6Monate). Ich arbeiten ausschließlich an meiner Thesis. Die Mitarbeit

    von FinnFoerster · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • Aenderungsvertrag unterschrieben Hallo . Ich arbeite ueber einer Reinigungsfirma morgens von 06.00 bis 07.30 Uhr in einer Turnhalle und nachmittags von 14.00 bis 18.25 in einer Schule als Reinigungskraft und bekomme 9,31 € die Stunde und Aufstockung Hartz 4 . Jetzt wurde eine Vertretungskraft eingestellt , die mich vertreten hat , weil ich eine Zeit lang krank war . Die macht die große Aufenthaltshalle jetzt , die ich gemacht

    von kathygs38 · · Themen: Arbeitsrecht,
    5 Antworten
  • krankmeldung oder was hallo, habe seit samstag eine fette grippe mit mandelentzündung. jetzt habe ich gestern bei der arbeit angerufen das ich gestern und heute nicht kommen kann. war dann gestern sofort beim arzt, bin bis einschließlich donnerstag erstmal krankgeschrieben. habe das attest vom arzt sofort zur post gebracht, vor der leerung. meine frage ist, muss ich jetzt nochmal bei der arbeit anrufen, dass ich

    von wohnwagenkind · · Themen: , ,
    11 Antworten
  • Nebenjob - Zahle ich Lohnsteuer? Hallo ich arbeite derzeit als Teilzeitkraft und verdiene 939,52€ brutto (netto 750€). Jetzt möchte ich einen Nebenjob annehmen und sorge mich um die Lohnsteuer. Ich habe mit dem Finanzamt geredet und die meinten ich darf im nebenjob höchstens 450€ verdienen wenn ich keine Abzüge haben möchte. Allerdings ist da entscheidend ob der Arbeitgeber beim Nebenjob es auf Rechnung macht oder irgendwas

    von shawtey22 · · Themen: , ,
    9 Antworten
  • Wann ist der Zeitpunkt.. Wenn man die Kollegen über die Kündigung informieren sollte? Ich habe vor zu kündigen , um zum 01. MÄRZ eine neue Stelle anzutreten. Auf der aktuellen Arbeitsstelle komme ich überhaupt nicht klar mit den Kolleginnen, weil diese mir weder was erklären, noch meine Fragen beantworten, hinter dem Rücken über mich, also die neue, gruppenweise lästern und mich jedes Mal versuchen runter zumachen,

    von KatAdr2102 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    4 Antworten
  • Zeitarbeit / Gleitzone 86,67 Stunden Hallo Leute, ich bin seit ca. 8 Monaten nun mal wieder bei einer Zeitarbeitsfirma eingestellt. Habe die Probezeit auch gut überstanden. Nun zu meiner Frage: In meinen Vetrag ist nicht genau defieniert wie viel Mehrarbeit zumutbar ist, da ich leider nur auf 86,67 Stunden eingestellt wurde ( unbefristet ) ... mit der Aussage später einmal einen Vollzeit Vetrag zu bekommen was bis heute nicht

    von Ghost1985 · · Themen: , ,
    2 Antworten
  • Persöhnliche Dinge vom Arbeitgeber herausfordern Hallo ihr lieben.... ich bin an Weihnachten gekündigt worden von meiner ehmaligen Arbeitgeber mit der sofortigen Freistellung. Somit hatte ich keine Möglicheit meine persöhnliche Dinge mitzunehmen. Möchte diese aber gerne wieder zürückhaben. Es sind Dekorationen und Möbel die ich für die Einrichtung damals, als sie eröffnet wurde, zur Verfügung gestellt habe. Nun möchte ich ein Brief schreiben.

    von Sushila74 · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • Hilfe! Arbeitszeugnis! Bitte bewerten! Guten Abend! Brauche mal Hilfe von euch, da ich selber nicht so in Thema drin bin. Wie schlecht ist dieses Zeugnis? Vielen Dank im Voraus! Herr XY , geboren am...., wurde am 01.08.2006 als Sachbearbeiter in der Auftragsannahme eingestellt und war bis zum 30.09.2014 bei uns beschäftigt. Dann kommt ein Absatz über die Firma. Herr XY Tätigkeitsbereich als Sachbearbeiter in der Auftragsannahme

    von Aost2015 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    7 Antworten
  • Arbeitnehmerüberlassungsvertrag - Job macht meinen Freund unglücklich! Hallo zusammen, mein Freund arbeitet bei einem größeren Unternehmen also ist dort ausgeliehen über einen Arbeitnehmerüberlassungsvertrag. Jetzt ist es so dass die Arbeit dort ihn total unglücklich macht und er psychisch immer sehr fertig ist. Ab Sommer wird er sowieso einen Vollzeit-Techniker anfangen. Wir fragen uns nun ob es möglich ist bei seinem Arbeitgeber zu fragen, ob er zu einem

    von Jolliii · · Themen: , Arbeitsrecht
    1 Antworten
  • Gehaltskürzung rechtlich möglich ? Hallo an alle Interessierten und Wissenden, ich wurde vor 9 Jahren als Projektassistent eingestellt und habe auf diesem Gebiet 5 Jahre in verschiedenen Projekten gearbeitet. Auf Grund eines Burn-outs und beginnender Depressionen bin ich ca. 10 Monaten ausgefallen und krankgeschrieben. Meine Firma ermöglichte mir dann eine Wiedereingliederung in einem weniger qualifiziertem Bereich des

    von Hazard1900 · · Themen: Gehaltsänderung, Arbeitsrecht
    1 Antworten
  • Sperre so gerechtfertigt? Hallo, Stell die frage jetzt nochmal da mein Handy zu früh abgeschickt hatte und bearbeiten nicht geht. Es geht um einen freund der jetzt arbeitslos ist und eine 3 monatssperre bekommen hat. Grund hierfür Er war ab Dezember 2013 beim Amt zum stempeln ab dem 15 Februar 2014 war er arbeiten, hat sich auch sofort beim amt abgemeldet wegen wiederaufnahme einer arbeit, aber der Chef bei dem er war

    von estefanie3112 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    2 Antworten
  • Fristlose Kündigung Krank neue Arbeit ab wann möglich, Kündigungschutzklage eingereicht habe? Ich bin in der Zeit der Arbeitsunfähigkeit außerordentlich fristlos gekündigt worden. Dagegen habe ich eine Kündigungsschutzklage eingereicht. Das heißt ich arbeit nicht mehr bei meinem alten Arbeitgeber. Habe jetzt schon eine neue Arbeit gefunden wo ich sofort anfangen kann. Wann darf ich offiziell bei der neuen Arbeit beginnen? Gruß J. Kunath

    von JessyKunath · · Themen: Neuarbeit, Arbeitsrecht
    1 Antworten
  • Ausbildungsgehalt - Doch keine Erhöhung?? Hallo. Ich hab da mal eine Frage... Vor ca. 3 Monaten hatten wir (3 Azubis) mit den Chef verhandelt, dass wir ab den 1.1.2015 (ausgezahlt erst am 1.2.2015) 914€ Gehalt bekommen (Zweite Lehrjahr). Dies wäre dann der Tariflohn. Jetzt bekomme ich im zweiten Lehrjahr 603€. Dies hatte er uns im Oktober zugesichert (mündlich). Dann 2 Wochen später hatte die Chefin uns noch gefragt ob wir jetzt

    von Xerpator · · Themen: , , Arbeitsrecht
    4 Antworten
  • VWL 27 €, ist das OK oder zu wenig? Hallo, ich krieg bei mein Arbeitgeber bei dem ich seit 2 Jahren arbeite einen Vermögenswirksamen leistung in höhe von 27 € monatlich, ist das OK von betrag her oder zu wenig? Ich weiss auch das manche garnichts geben, aber im gegensatz zu denen die es kriegen, wie viel ist es bei euch so ugefähr?

    von kambala66666 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    2 Antworten
  • Arbeitsrecht: Gleitzeit Hallo! Bei uns in der Firma gibt es eine Gleitzeit-Regelung. Arbeitsbeginn- und ende sind flexible. Ich arbeite als Office Managering (Empfang) für die Firma und bin von der Regelung ausgeschlossen, obwohl ich den Zusatz zum Arbeitsvertrag auch unterschreiben sollte und unterschrieben habe. Die Aussage von meinem Cheaf war, dass der Empfang von 09:00-18:00 besetzt sein muss und meine

    von melone7 · · Themen: Arbeitsrecht
    6 Antworten
  • Arbeitszeiten bei einer Person mit zwei kleinen Kindern unter 12 Hallo, eine Person A arbeitet bei einem Unternehmen, hat zwei kleine Kinder 5 und 10 Jahre alt und muss im Schichtbetreib arbeiten. Ihr Mann arbeitet ebenfalls in Schichtbetrieb bei einem anderen Unternehmen. Mit dem Unternehmen der Person A wurde vereinbart, dass sie so arbeitet, dass ihre Kinder jederzeit versorg sind (d.h. wenn ihr Mann Frühschicht hat, hat sie Spätschicht und umgekehrt).

    von GERICOM77 · · Themen: , Arbeitsrecht
    7 Antworten
  • Stundenberechnung bei Kind-Krank Hallo an alle stimmt es, dass mein AG (TVÖD angegliedert) bei einem Arbeitsausfall durch Kindkrank (mit ärztl. Attest) mit Miunusstunden und Lohnausfall sich richtig verhält. Ich habe viel gelesen von Lohnausfall, dass dieser von der Krankenkasse bezahlt wird aber zusätzlich noch die am Tag zu erbringenden Stunden als Minusstunden zu berechnen finde ich sehr merkwürdig. Wie soll denn z.b. eine

    von katrinmarcogf · · Themen: Arbeitsrecht, ,
    1 Antworten
  • Überstunden. Urlaub u.ä. Guten Morgen an alle, in dem Betrieb, wo ich arbeite, gibt es viele offene Fragen. Die Chefs wollen uns die nicht beantworten oder sagen sie kümmern sich und es passiert nichts. Es geht z.B um Überstunden, neue Arbeitsverträge, Resturlaub, Lohnzettel usw. Jetzt habe ich vorgeschlagen, eine Versammlung einzuberufen. Nee wollen sie nicht, es soll Einzelgespräche geben. Hilft wirklich nur drohen

    von Ekieh72 · · Themen: , Arbeitsrecht
    6 Antworten
  • Gewohnheitsrecht, wer weiß es genau? Hallo ihr Lieben, ich habe im Internet geschaut, konnte aber nichts finden, was mir so richtig hilft. Mein Mann arbeitet seit März letzten Jahres bei einer Firma, er hat einen unbefristeten Vertrag. Er ist Lkw Fahrer. Wir freuten uns jetzt über das Gesetz mit dem Mindestlohn, nun aber gab es eine Versammlung, bei der den Fahrern mitgeteilt wurde, das die Tagesprämie wegfallen wird. Sie bekamen

    von KamSchl · · Themen: , Arbeitsrecht
    6 Antworten
  • Betriebsratgröße/Betriebsrat Hallo meine Lieben, ich arbeite in einem Unternehmen mit 35 Arbeitnehmern. Wir hatten die ganze Zeit einen Betriebsrat von 3 Mitgliedern. 1 Betriebsratmitglied war auch gleichzeitig die Betriebsratvorsitzende. Durch einen Filialleiterwechsel ist nun die Betriebsratvorsitzende die neue Filialleitung geworden. Schließlich musste sie ihr Amt nun niederlegen. Im Moment besteht also unser

    von Sunny2025 · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • Getränkeart am Arbeitsplatz Hallo Community, ich arbeite in einen Versandlager und mein Arbeitgeber schreibt uns direkt am Arbeitsplatz die Art des Getränkes (Wasser) in einer verschlossenen Plastikflasche vor-eine andere Art z.B. Cola untersagt er, genauso offene Getränke z.B. Kaffee (dies ist allerdings aufgrund des Warenkontaktes und Umwerf-Risikos nachvollziehbar). Während ein höheres Risiko bei der Wahl des Getränkes

    von bigworm83 · · Themen: , Arbeitsrecht
    1 Antworten
  • Vorvertragliches Schuldverhältnis - Ausbildungsvertrag - Hilfe Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mich aufklären. :) Folgender Sachverhalt: Ich habe mich für eine kaufmännische Ausbildungsstelle für die Stadt beworben. Nach dem Vorstellungsgespräch bekam ich die Zusage. Ca. 5 Tage später erhielt ich ein Schreiben von der Stadt mit dem Inhalt: "Sie können bei uns die Ausbildung zum xx.yy beginnen. ... Wir möchten Sie bitten, uns bis zum xx.xx

    2 Antworten
  • Kündigung während der Probezeit und Ersetzen der Stelle? Hallo, habe über folgende Situation nachgedacht: während der Probezeit, beim Antritt einer neuen Stelle, muss im Falle einer Kündigung ja bekanntlich kein Grund genannt werden. Wie sieht es aber aus, wenn die Kündigung definitiv keinen fachlichen Grund hat (da man dafür die Bestätigung der evtl. kontrollierenden Abteilungen mit denen man zusammenarbeitet hat) und die Stelle, d. h. die selbe

    von thetee99 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    9 Antworten
  • Ist es üblich, das der Arbeitsvertrag erst vom Arbeitnehmer unterschrieben wird ? Hallo liebes Forum, ist es üblich bei Arbeitsverträgen, das man von einem neuen Arbeitgeber einen fertigen Arbeitsvertrag zugeschickt bekommt, der aber vom Chef noch nicht unterschrieben wurde ? Es heißt in der Begleit-Email, ich solle ihn zuerst unterschreiben, den Vertrag dann zurückschicken, und danach unterschreibt der Geschäftsführer. Ich habe natürlich jetzt ein bißchen Angst, das ich den

    von marcspirit · · Themen: , ,
    4 Antworten
  • Unverschuldeter Autounfall! Wie vorgehen? Hallo zusammen, gestern ist mir bei dem sch... Wetter ein LKW ins Auto gerutscht. Der Lkw ist von einer Autovermietung geliehen worden und es waren meine neuen Nachbarn! ;-) Haben die Polizei gerufen und die Schuldfrage geklärt. 100% Schuld mein Nachbar. Wie soll ich jetzt am besten weiter vorgehen. Morgen früh steht erstmal ein Gutachten an und das Telefonat mit einem Anwalt. Die Polizei meinte

    von YviMarkus · · Themen: , , Arbeitsrecht
    6 Antworten
  • Mindestlohn/Gesetz bestandteile Hallo Kann mir jemand Helfen, was alles zum Mindestlohn zählt? (bin im einzelhandel tätig) Bzw. wo kann man das Gesetz zum Mindestlohn herbekommen, würde gern mein Arbeitgeber freundlich auf einige § hinweisen? Also ich bekomme folgende Lohnbestandteile - Grundgehalt - Leistungszulage (als stellv. Filialeiter befristet) - Monatliche Zulage (resuliert aus Bruttoumsatz 2014) - monatliche

    von Sebbi128 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    1 Antworten
  • Wie werden 2 geringfügige beschäftigungen in der praxis verrechnet? Ich habe jetzt eine geringfügige beschäftigung (pauschal mit 2% versteuert) und möchte in den semesterferien eine zweite aufnehmen, sodass ich dann in der Midi-job zone lande oder sogar die 850€ überschreite. Mir ist zwar klar dass die Einkommen dan addiert werden und quasi als ein einziges Einkommen behandelt werden. Die Theorie ist mir klar nur versteh ich die Praxis nicht. Mein monatseinkommen

    5 Antworten
  • Kündigen im ersten Quartal - Urlaubsanspruch Hallo zusammen, bin grad etwas leicht ratlos. Wenn ich meine Kündigung vorlege zu Ende Februar, mit Kündigungsfrist bin ich dann ab dem 01. April offiziell nicht mehr in der Firma beschäftigt. Wie sieht es dann mit Resturlaub aus? Also, ich habe 30 Tage Anspruch generell. 28 Tage habe ich noch übrig. Wie viele Tage ich dann über bzw. noch Anspruch als Rest?? (4 Tage???) Wenn ich kündige,

    von AbiGailCat · · Themen: , ,
    3 Antworten
  • Chef und Assistenz geben persönliche Informationen an Mitarbeiter aus Ich bin echt schockiert. Ich arbeite mit meiner Schwester in der gleichen Firma, gleiche Abteilung. Meine Schwester leidet seit einem Jahr an Depressionen. Sie war unseren Arbeitgeber da sehr offen gegenüber. Hat ihm das erklärt und wollte nicht lügen oder nur sagen sie wäre krank. Der hat das sehr gut aufgefangen, ihr wurde Arbeit abgenommen wenn nötig und alles lief prima. Die einzigen Leute

    6 Antworten
  • Fragen zum Urlaubsantrag Hallo ihr lieben und erstmal ein schoen guten morgen an alle. Ich moechte im August nach Kuba fliegen und jeder der schon geflogen ist weis umso zeitiger gebucht umso besser. Mein Urlaub fuer Sommer wurde schon im Dezember eingereicht. Jetzt meine Frage bis wann muss der Arbeitgeber mir mitteilen ob der Urlaub genehmigt wird. Gibt es denn uberhaupt eine Frist dafuer. Vielen Dank im voraus.

    von thyson1234 · · Themen: Arbeitsrecht,
    4 Antworten
  • Vorgesetzter eskaliert auf Weihnachtsfeier - Konsequenzen ? Hallo, zum Fall: während des geselligen Teils der Weihnachtsfeier "gerät" unser stv. NL-Leiter auf der Tanzfläche der Lokalität in eine körperliche Auseinandersetzung und wird aus dem Lokal geworfen. Er hatte eine nicht zu unserer Firma gehörende Frau "angetanzt" und dadurch belästigt, war durch Worte nicht davon abzubringen und so mussten ihm körperliche Grenzen durch

    von UnknownUser12 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    7 Antworten
  • Grundlose Kündigung nach 8 jahren. hallo, mein vater wurde nach 8 jahren grundlos gekündigt. als grund verkündete der chef mündlich, es liege an der firma und diese muss kürzer treten.. im kündigungsschreiben steht nichts davon drin. 1. die gekündigte person die bereits über 8 jahre im betrieb arbeitet, darf als letzte person gekündigt werden (vorher werden die leute gekündigt, die weniger abgearbeitet haben), richtig oder falsch?

    von XPERIAx8 · · Themen: , , Arbeitsrecht
    18 Antworten
  • Gehört das schon zu Arbeitszeit? Hallo ihr Lieben :) Ich arbeite im Schichtdienst und bis jetzt hieß es immer ein paar Minuten eher kommen um eine Übergabe mit dem Mitarbeiter durchzuführen. War ja auch an sich kein Problem, aber jetzt will mein Einrichtungsleiter, per DIenstanweisung, dass jeder Mitarbeiter zehn Minuten vor der Arbeitszeit aufgrund der Übergabe da zu sein hat... natürlich werden diese zehn Minuten nicht

    von LLCG89 · · Themen: , Arbeitsrecht
    7 Antworten
  • Chef ändert Schichtplan Ich werde echt wahnsinnig... Mein Chef fiel das kalkulieren mit dem neuen Mindestlohn wohl zu schwer... trotz aller Warnungen, standen wir seit anfang Januar mit viel zu wenig Mitarbeitern da. Jetzt schiebt er die Ausfälle auf die Mitarbeiter und wirft den kompletten Schichtplan um. Bis jetzt war es so - und genau das wurde mir und allen anderen - auch beim Vorstellungsgespräch gesagt - das die

    von Lillybelle02 · · Themen: , Arbeitsrecht,
    3 Antworten
  • Dschungelcamp - Bewerbungsschreiben öffentlich gemacht Schwerwiegende Frage, die mir anhand folgenden Sachverhaltes kam: "Im RTL-"Dschungelcamp" erzählte Walter Freiwald am Dienstag, er habe sich 2010 bei der SPD als Bundespräsident beworben. Jetzt hat Generalsekretärin Fahimi sein Anschreiben ins Netz gestellt - samt dankender Absage der Partei." Durfte sie das? Sind Bewerbungsschreiben (und seien sie noch so lächerlich) nicht

    von kkeks · · Themen: , , Arbeitsrecht
    3 Antworten

Lesenswert: Neue Tipps zum Thema Arbeitsrecht