Frage von Cress, 99

Warum so schnell kaputt beim Fußball?

Hallo Leute,

Ich habe ein Problem und dazu muss ich ein bisschen ausholen:

Ich gehe schon seit ca. 1 Jahr joggen (fast täglich) bin zurzeit bei 7,5KM und brauche dafür ca. 45 Minuten (+ / -). Nun spiele ich Fußball im Verein und mir ist aufgefallen, das viele (alle) Spieler länger durchhalten als ich. Ich bin schon oft nach wenigen Spielminuten total kaputt und kann nicht mehr richtig spielen. Ich bin 1,90m groß und wiege knapp 100KG.

Meine Fragen:
1) Sind 45 Minuten zu lange für 7,5KM? Soll ich das Tempo erhöhen?
2) Wieso bin ich immer so schnell kaputt? Was kann ich tun damit sich das ändert? Ich weiß, dass ich noch viel abnehmen muss, aber wirklich jeder hält länger durch als ich und das ist einfach nur beschämend, weshalb ich auch immer relativ schnell ausgewechselt werde.

Bitte helft mir!

Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rosek, 45

Hi , ich bin Boxer und kann das sehr gut nachvollziehen. ich kann dir auch erklären woran das liegt.

ich selber bin konditionell auch "gut" dabei ;) 4x 5 Minuten Seilspringen bringen mich nicht aus der Puste. 5km joggen sind für mich kein Problem. 10 Runden training am Sandsack ? Schon anstrengend ... aber ich schaff mindestens 15 Runden

ABER !!!

Im Ring bei Trainingskämpfen (Sparring) bin ich schon in Runde 4 völlig nass vom schweiß und ich bin nicht mehr so kraftvoll wie in den ersten runden.

WARUM ?

Es liegt an der Anspannung ! Die Belastung ist eine komplett andere ... du hast schnelle Bewegungswechsel. Bist ständig alamiert. Deine Muskeln und dein Gehirn bereiten schon die nächste Bewegung vor. Ausserdem musst du in einer bestimmten Situation 100% geben ... Du sprintest ... ich schlag mehrere harte Hände.

Du merkst also , du kannst dich konditionell verbessern, indem du joggst ... aber es ist nie die gleiche belastung wie bei einem richtigen spiel

Kommentar von Cress ,

Danke erst einmal für deine ausführliche Erklärung. Ich kann es zu 100% nachvollziehen, was du meinst, ich merke das immer vor den Spielen. Ich werde nervös, weil (ich wie gesagt kein Stammspieler bin) mit der kleine Fehler nicht verziehen wird und dies oft schon zu einer schnellen Auswechslung führt (-> kein Vertrauen) und das ist irgendwie ein Teufelskreis, den ich versuchen wollte durch den Aufbau von Kondition und Körperpräsens auszugleichen (was mir ja wie gesagt nicht gelingt). Hast du vielleicht einen Tipp für mich? Ein "Ritual" oder so, oder wie kriegst du das in den Griff?

Kommentar von rosek ,

Ein Ritual gibts nicht ... du musst einfach diese Belastung/Anspannung trainieren und wiederholen ... irgendwann wirst du relaxter.

VG

Rosek

Antwort
von JuniorCr, 50

Hey 45 Minuten für 7.5 Kilometer ist ein bisschen zu langsam aber in Welcher Liga spielst du ? Ich selber spiele auch Fussball hab nach dem Spiel eigentlich immer genug power hab auch gutes Ausdauer Training wo du nach 1 Woche merkst das es was bringt wenn du die willst sag mir Bescheid :) spiele in der Regionalliga

Kommentar von Cress ,

Kreisliga C. Ich habe mir schon gedacht, dass das noch zu langsam ist. Welche Zeit wäre denn eine "gute" Zeit? Und Übungen und Ratschläge etc. nehme ich immer dankbar an! :)

Kommentar von JuniorCr ,

Ich brauch für 7Kilometer 22 Minuten. Guck am besten in Youtube Fussball Ausdauer Training Dribbel Training und Schussübungen glaub mir das hilft !

Kommentar von Cress ,

Krasse Zeit, das ist auf jeden Fall vorbildlich! Werde ich machen, danke.

Kommentar von JuniorCr ,

Zieh durch. Wenn du was mit Fussball erreichen willst musst du hart trainieren nimm dir CR7 als Vorbild er ist eine Stunde vorm Training da und bleibt eine Stunde nach dem Training noch aufm Platz und schiesst Bälle in den Winkel. Glaub an dich dann schaffst du's viel Erfolg!

Antwort
von Namevonmir, 46

Am besten nicht täglich joggen gehen, du brauchst auch mal eine Pause. Die Zeit geht aber im Ordnung, wenn du es schneller schaffst, kannst du aber natürlich trotzdem nochmal mehr geben.
Du solltest beim Fußball keine unnötigen Laufwege eingehen. Das heißt zwar nicht, dass du die ganze Zeit rumstehen sollst, aber deine Position einigermaßen halten und wenn das Spielgeschehen gerade nicht bei dir ist nur langsam traben.

Antwort
von 1900minga, 28

Du musst nicht nur Kondition trainieren, sondern vorallem Intervallläufe.

Kommentar von Cress ,

Hast du da ein paar Tipps? Soll ich es dennoch bei 7KM belassen oder die KM Zahl herunterschrauben?

Kommentar von 1900minga ,

Kannst auch gerne länger laufen.

Bei Intervallläufen musst du aber drauf achten, dass du mal beschleunigst, oder sogar kurze Zeit sprintest.
Wie während des Fußballspiels eben auch...

Du kannst ja auch Pausen machen  

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kondition, 12

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community