Warum hat Jesus wunder gewirkt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Jesus von Nazareth, wie Gott ihn mit Heiligem Geist und mit Kraft gesalbt hat, der umherging und wohltat und alle heilte, die von dem Teufel überwältigt waren, denn Gott war mit ihm." Apostelgeschichte 10,38

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er der Sohn Gottes war und er die Fähigkeit hatte Menschen so zu helfen die sich auch an den Geboten gehalten haben. Es waren auch Zeichen das er auch wirklich der Sohn des Gottes war.

Die Menschen brauchten ja Zeichen das er es ist und auch das er der Sohn Gottes war. Somit konnte er das Gute und das Nützliche verbinden und mit den Zeichen was gutes Tun und die Menschen für seinen Glauben bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Wunder das Beweis für Göttlichkeit sind. Damals gab es angebliche Göttersöhne im Dutzend billiger (denk mal an die griechischen Götter wie Zeus, die haben angebliche Gottessöhne mit menschlichen Frauen im Dutzend billiger produziert), deshalb wäre ein Prophet oder Gottessohn ohne Wunder nicht glaubwürdig gewesen. Auch viele Herrscher der damaligen Zeit galten als Söhne von diesem oder jenem Gott, samt angeblich gewirkter Wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie authentisch hätte er denn gewirkt, wenn er quasi Wasser gepredigt und Wein getrunken hätte?

Er hatte den Weg bereitet, den er auch gelehrt hat - jedenfalls der Bibel nach. Die Wunder, die er tat (oder laut der Bibel getan haben soll), gehörten zu dieser Wegbereitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wahrscheinlich "bewirkt" anstatt gewirkt.

Ob Jesus wirklich "Wunder" bewirkt hat, ist nie bewiesen worden und nur weil jemand das so irgendwann mal als Geschichte in ein Buch geschrieben hat die man heute Bibel nennt, muss das noch lange nicht wahr sein.

Ich vermute eher, dass es einen Mann gab der Jesus hieß, der sich Gedanken darüber gemacht hat wie er den anderen Menschen helfen kann und die Welt generell besser macht.

Das gilt im übrigen für alle sogenannten "Propheten" auch aus anderen Religionen. Ein Wunder kann auch etwas sein, was man erlebt und dafür in diesem Moment keine rationale Erklärung hat. Die ganze Zauberei und Magie beruht auf diesem Effekt. Wenn Jesus Wunder bewirkt hat, war es wahrschenlich genau dieser Effekt, der die Menschen glauben lasen hat, dass Jesus etwas "Übernatürliches" oder so ist.

Der Effekt hat durchaus etwas positives, da Menschen die an Wunder glauben in schwierigen Zeiten wieder zu Lebensmut kommen und genau das hat Jesus wohl gewollt. "Glaubt an mich und Ihr werden ins Paradies kommen" oder so ähnlich. Also Glauben wir auch an die Wunder die Jesus vollbracht haben soll. In der Hoffnung nach unserem Tod in den Himmel oder ins Paradies zu kommen, was ja grundsätzlich gut ist. So der Glaube. Das wäre mein gedanklicher Ansatz ... Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comhb3mpqy
10.02.2016, 15:53

auch in der heutigen Zeit berichten Menschen davon, dass Jesus sie gesund gemacht hat. Wenn jemand heilig gesprochen werden soll und es die Bedingung ist, dass ein Wunder passiert sein muss, dann wird das auch von Ärzten überprüft und, wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum diese Menschen gesund wurden, dann wird das Wunder von den Ärzten bestätigt. Falls man sich Berichte ansehen möchte, dann kann man im Internet mal nach "Mensch Gott" suchen.

0

Jesus selbst hat dazu einen eindeutigen Hinweis gegeben und zwar als er Lazarus von den Toten auferweckte:

Johannes 11:38-44
38 So kam Jesus, nachdem er bei sich selbst wieder geseufzt hatte, zur Gedächtnisgruft. Es war eigentlich eine Höhle, und ein Stein lag davor.
39 Jesus sprach: „Nehmt den Stein weg.“ Martha, die Schwester des Verstorbenen, sagte zu ihm: „Herr, er wird nun riechen, denn es ist [schon] vier Tage her.“
40 Jesus sprach zu ihr: „Habe ich dir nicht gesagt, daß du, wenn du glaubtest, die Herrlichkeit Gottes sehen würdest?“
41 Daher nahmen sie den Stein weg. Nun hob Jesus seine Augen zum Himmel empor und sprach: „Vater, ich danke dir, daß du mich erhört hast.
42 Zwar wußte ich, daß du mich immer erhörst; aber wegen der Volksmenge, die ringsum steht, habe ich geredet, damit sie glauben könnten, daß du mich ausgesandt hast.
43 Und als er diese Dinge gesagt hatte, rief er mit lauter Stimme: „Lạzarus, komm heraus!“
44 Der [Mann], der tot gewesen war, kam heraus, seine Füße und Hände mit Binden umwickelt, und sein Gesicht war mit einem Tuch umbunden. Jesus sprach zu ihnen: „Bindet ihn los, und laßt ihn gehen.“

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum? Weil er's konnte... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tortikoles
10.02.2016, 15:19

vielen dank diese antwort hat mir mega weiter geholfen ich weiss garnicht was ich dazu noch sagen soll ich bin dir sooo dankbar :)

0
Kommentar von tortikoles
10.02.2016, 15:23

man merkt das du ein cod spieler bist

0