Frage von Freakygirly123, 78

Reichen zwei Monate für eine Massephase?

Hallo,

Nach einer Esstörung, in der ich natürlich auch sehr viel Muskeln eingebüßt habe, möchte ich jetzt, auf gesundem Wege Muskeln aufbauen. Ich habe schon gelesen, dass es leider nicht möglich ist, dies ohne zunahme zu erreichen, weil man im Kalorienüberschuss sein muss.

Meine Frage: ich möchte so wenig wie möglich an fett zunehmen, das würde meine Psyche noch nicht mitmachen.. Also wie lange muss eine massephase denn mindestens sein, damit man aber trotzdem auch Erfolge erzielt? Reichen da zum Beispiel 1-2 Monate mit 1-2 kg Zunahme, und dann ein Monat oder weniger 'definition', bis ich wieder auf dem Ausgangsgewichtbin? Nur dass dann das Fett durch Muskeln ersetzt wäre. Und danach wieder 1-2 Monate Muskeln usw? Geht das theoretisch um Muskeln aufbauen? Auch wenn es vielleicht lange dauert, ich bin bereit Zeit zu investieren, das einzige was ich nicht kann, ist mehr als 1-2 Kilo zunehmen.. Weil mein KFA ist natürlich jetzt in Verhältnis zu den Muskeln viel zu hoch und ich bin sogar bei niedrigem Gewicht eher 'speckig' dadurch..

Es wäre nett, wenn mir da jemand helfen könnte oder paar Tipps hätte Vielen Dank schonmal!

Antwort
von Yannick1998, 59

1. fett kann man nicht in Muskeln umwandeln .
2. dann mach ein Kalorien Überschuss von 300kcal am Tag , dann nimmst 1kg im Monat zu wovon das meiste Muskeln sein wird
3. wie viel Kalorien du essen sollst weiß ich nicht , alter Gewicht etc fehlt

Kommentar von Freakygirly123 ,

Ja, deswegen meine ich ja, zwei Monate Muskelaufbau und danach fettabbau. Also insgesamt betrachtet hätte ich dann fett verloren und Muskeln abgebaut, über den längeren Zeitraum betrachtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community