Frage von nawunderbar, 159

LED Lichterkette, batteriebetrieben 3V auf 5V (USB) umrüsten... Wie?

Ich bin auf dem Gebiet der Elektrotechnik nicht so bewandert, daher meine vielleicht etwas dumme Frage: Wie kann ich mit einfachen Mitteln die 5V USB Spannung für meine 3V-Batterie-LED-Kette drosseln? Was muss ich beachten? Habt ihr Tips? Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen! Dank im Vorraus!

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, Elektronik, Elektrotechnik, 119

das Teil das du suchst ist der Widerstand. hier gibt es aber ein kleines problem! zum ausreichenen des Widerstandswertes fehlt mir ein entscheidender wert. die Stromaufnahme der Kette.

mit etwas glück findest du eine angabe, an sonsten müsste man mal messen....

nehmen wir mal an, deine kette zieht 0,1 Ampere. 5 volt hast du, drei willst du, also musst du zwei volt verheizen.

nach der ohmschen formel (R = U / I) wären dafür also ungefähr 20 Ohm erforderlich. im zweifelsfall eine nummer größer nehmen. also wären hier theoretisch 22 Ohm erforderlich....

Bedenke aber bitte, dass du auch die Leistung deines Widerstandes mit berechnen musst. 2 volt mal 0,1 Ampere macht 0,2 Watt. die muss dein Widerstand MINDESTENS aushalten in diesem fall. mehr geht immer. nimmst du zu wenig, verbrennt dir der Widerstand.

lg, Anna

Kommentar von nawunderbar ,

Habe eine fast baugleiche LK im Netz gefunden; 20 LEDs a 0,02 Ampere.
Meine LK hat zwar nur 10 LEDs, aber ich nehme an, dass es baugleiche
LEDs sind. (sie sehen zumindest so aus)

Also 0,2 Ampere Leistungsaufnahme

Kommentar von nawunderbar ,

Y A T E G O 20er LED Lichterkette warm wieß Innen Weihnachtsbeleuchtung Deko Batterie - bei g.

Kommentar von Peppie85 ,

das Problem dabei ist, dass ich hier nicht weiß wie die leds faktisch verschaltet sind. jede einzeln. oder immer in gruppen also z.B. 4 LEDs in Reihe und von diesen reihen dann 5 Stück oder so...

hier hilft EFFEKTIV nur die stromaufnahme zu messen. also die plusbahn unterbrechen und ein auf Milliampere eingestelltes Multiemter dazuwischen klemmen.

lg, Anna

Antwort
von JollySwgm, 125

Wenn du es korrekt machen möchtest, müsstest du die entsprechenden Vorwiderstände austauschen.

Oder du baust dir einen Spannungsregler von 5V auf 3V den du vor die Lichterkette klemmst.

Kommentar von nawunderbar ,

Was wäre der entsprechende Vorwiderstand? Wie viel Ohm? Oder wie baue ich einen Spannungsregler?

Kommentar von JollySwgm ,

Einen einzelnen Widerstand einfach davor klemmen ist nicht gut. Du müsstest für jeden Widerstand in der Lichterkette erneuern. Wie groß die sein müssen musst du dann errechnen. Das hängt von den LEDs ab.

Einen Spannungsregler kannst du relativ einfach mit einem Festspannungsregler bauen, wenn es einen passenden gibt. Sonst musst du einen Verstellbaren Regler benutzen. Aber da habe ich so auch keine Schaltung parat. Aber da musst du auch drauf achten das die die Leistung der Lichterkette vertragen.

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 100

Hast du Messgerät, welche Steckverbinder bieten sich für den Kontakt mit der Lichterkette an? Gibt es an der Lichterkette eine Steckverbindung oder nur die Batterie? Wieviel Platz wäre für eine Steckverbindung und eventuelle Elektronik vorhanden?

Merkste was, man muss mal wieder etliche Fragen stellen um ne Chance zu haben dir zu helfen. Warum liefert ihr nicht gleich Infos mit, warum muss man zurück fragen?

Kommentar von nawunderbar ,

Messgerät: Ja. Steckverbinder: brauch ich nicht, LK ist direkt mit Batt.Fach verbunden -> Batterien sollen ja keine mehr rein -> 2x LR6 Platz. Warum man nich alle Infos mitliefert? Oftmals hält man als Unwissender wichtige Punkte für banal und erwähnt sie gar nicht erst - entschuldige... :-S   Ich hoffe, ich konnte der sachkundigen Antwort etwas näher kommen...?

Kommentar von realistir ,

Ja, so wird das schon eher was. Nur, wieso brauchst du keinen Steckverbinder? Wie willst du denn die externe Spannungsquelle per USB Kabel adaptieren?

Okay, wenn die Batterien draußen bleiben könntest du per Adapter die Batterieanschlusspole benutzen. Weiß jetzt nicht, liegen die Batterien nebeneinander im Gerät oder hinter einander. Dementsprechend müsste der Adapter gestaltet sein.

Also, da du Messgerät hast, nimm ein USB Kabel, schneide das hintere Ende (Stecker) ab, das nicht in den PC gesteckt wird. Isoliere die Kabelenden dort ab und messe, an welchen du die +5 V messen kannst gegen den Bezugspol.

Insgesamt sind vier Adern vorhanden, 2 für die 5 V und zwei Datenleitungen. Die Datenleitungen zwickst du ab, isolierst die!
Die 5 V merkst du dir wo der pluspol ist. Der Minuspol wird verbunden mit dem Federteil das den Batterieminus kontaktierte.

Zwischen der Pluspol der 5 V und dem Pluspolanschluss der Batteriehalterung lötest du 3 Dioden Typ 1N4004 und zwar so, dass der Querstrich(Anschluss) auf der Diode an den Batterieplus kommt und die restlichen Anschlüsse reihenweise hintereinander.

Stelle dir vor der Querring auf der Diode ist der Pluspol und auf diesen Ring zeigt sinngemäß ein Pfeil.   ----->\  ----->\ ----->\

Dann zeigt ein Pfeilincl Ring zum Pluspol Batterie und alle anderen Pfeile ebenso in die Richtung. Es bleibt dann nur ein Diodenende übrig und das wird mit dem Plus der 5 V verbunden.

Zur Erklärung. USB liefert 5 Volt, benötigt werden nur 3 V.
Jede Siliziumdiode hat eine Schleusenspannung zwischen 0,4 und 1 Volt. Meistens 0,7 Volt. Also vernichtet (sinngemäß)  jede Diode 0,7 Volt.

Macht in der Summe 2,1 Volt aus. Folglich liegen wir mit diesem Trick sehr nahe am Zielwert 3 Volt. Einstecken, messen, kontrollieren, und schauen ob LED so hell wie üblich sind.
Passt das, kannst du alles so lassen und entsprechend isolieren und mechanisch stabil aufbauen.

Passt es nicht, z.B. LED zu dunkel, messen ob die 3 Volt erhalten oder nur 2,5 etc. Wenn ja, eine der 3 Dioden ausbauen, nur 2 verwenden. Dann messen, kontrollieren. Widerstände etc brauchst du nicht, die sind in der Lichterkette ohnehin verbaut.

Wenn noch Fragen, frage. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community