Es dürfte kein Problem sein, ich habe auch schon einmal mit gesalzener Butter gebacken, die Butter war so salzig, die hätte ich nicht mal auf dem Butterbrot haben wollen, aber im Kuchen hat man es überhaupt nicht geschmeckt!

...zur Antwort

Ich habe gerade gestern auch ein Kokosmakronen-Rezept bei Chefkoch nachgebacken, da war eine Temperatur von 180° angegeben. Das ist definitiv zuviel, Kokosmakronen sollten höchstens bei 150° backen, sonst werden sie zu schnell braun und sind innen noch nicht fertig.

...zur Antwort

Stimmt, es ist absolut nirgends zu finden.

Die einzige Möglichkeit sehe ich darin, dass Du es in die Ebay-Suche eingibst und dann die Suche speicherst, sodass Du immer eine Nachricht bekommst, wenn jemand das Buch einstellt.

...zur Antwort

Wenn Du Schokolade für einen Schokoguss schmelzen möchtest, dass sie nachher wieder schön glänzt, musst Du ein paar wichtige Dinge wissen. Hier steht es genau drin: http://tortenaufleger-fototorte.eu/319/schokoladenglasur/

...zur Antwort

Drechslerei Andreas Ries, Segringen 29, 91550 Dinkelsbühl Tel. 09851/4678 oder 53635 Durchmesser 14 oder 20cm, Kosten ca. 20 € + Versandkosten

Ansonsten frag mal hier nach: http://www.tischler-wirges.de/tischler_schuppen/index.php

...zur Antwort

Zuerst das Geschirr einräumen und zwar so, wie man auch Geschirr zu abtropfen stapelt: die Tassen mit der Öffnung nach unten usw.

Ich beschreib jetzt mal, wie das bei unserer Neff funktioniert, vielleicht ist es ja bei Dir ähnlich.

Du hast in der Tür ein Fach, dort kommt 1 Eßl. Geschirrspülmittel oder ein Tab rein, das Fach zuschieben und drauf drücken, dann bleibt das Fach geschlossen. Keinesfalls flüssiges Spülmittel verwenden, welches man verwendet, wenn man das Geschirr von Hand spült.

Oben in der Tür links ist bei uns ein Knopf, mit dem man die Spülmaschine einschaltet. Dort drückst Du drauf, dann blinkt rechts das eingestellte Programm (z. B. 35°, 50° usw.), da kannst Du auch ein anderes Programm wählen . Bei normal verschmutztem Geschirr reichen 50°. Jetzt nur noch die Tür fest zudrücken, dass sie einrastet. Du solltest nach kurzer Zeit hören, dass das Wasser in die Maschine läuft. Sollte das nicht der Fall sein, kann es sein, dass der Hahn für die Wasserzufuhr noch zugedreht ist, den musst Du dann noch aufdrehen.

...zur Antwort

Hier kannst Du schon mal sehen, wie so etwas gemacht wird: http://www.youtube.com/watch?v=qrtjJSJeeYU

Der schwarze Teig, der außen herum kommt, ist Rollfondant, eingefärbt mit schwarzer Lebensmittelpaste. Das kannst Du beides z. B. bei Amazon kaufen.

...zur Antwort

Ich persönlich mach es genauso: erstmal alles fertig backen, danach - manchmal auch erst am nächsten Tag den Guss drauf. Aber schau mal hier, da sind ein paar nette Tipps: http://tortenaufleger-fototorte.eu/319/schokoladenglasur/

...zur Antwort

Man muss einfach ein paar Dinge wissen, damit es kein weißen Flecken gibt. Hier z. B. ist alles gut beschrieben:

http://tortenaufleger-fototorte.eu/319/schokoladenglasur/

...zur Antwort

Vergiss einfach mal alles, was passiert ist und nimm alle so, als würdest Du zum ersten Mal hingehen. Da bringt man für jeden eine Kleinigkeit mit, nicht weil man etwas mitbringen muss, sondern weil man jedem eine Freude machen möchte, ist eigentlich Sinn vom Schenken.

Schau z.B. mal hierher: http://de.dawanda.com/

Da findest Du viele tausend Ideen, entweder zum Kaufen oder vielleicht kannst Du ja doch irgendetwas selber machen. Viel Spaß beim Stöbern :-)

...zur Antwort

Schneide es einfach in Scheiben und lass sie offen liegen, oder wenn Du es jetzt essen möchtest, back die Scheiben kurz im Ofen (oder Toaster, wenn Du einen hast).

...zur Antwort

Mein absoluter Favorit ist Bernd Siefert. Du findest ganz viele tolle Rezeptbücher bei Amazon, z. B. dieses hier: http://www.amazon.de/Sweet-Gold-Torten-Desserts-Zucker/dp/3875151011/ref

Hier heißt es: Weltmeister gibt es in allen möglichen Disziplinen: von allgemein anerkannten wie Fussballweltmeistern (oder wenigstens Weltmeistern der Herzen) bis hin zu fraglichen wie denen im Strandschneckenweitspucken. Dass aber ein Weltmeister der Konditoren etwas ganz Besonderes ist, darin sind sich wohl alle einig. Der Patissier Bernd Siefert ruht sich auf seinem WM-Titel von 1997 jedoch nicht aus. Er betreibt im beschaulichen Odenwald-Städtchen Michelstadt neben dem Cafe Siefert auch ein Seminarzentrum mit Backkursen für Amateure und Profis. Dort stellt er auch die meisten seiner Kunstwerke her - kleine, feine Pralinen oder 12-stöckige Hochzeitstorten - die er gerne mal nach Japan oder Afrika verschickt. Zudem ist er international tätig, berät Lebensmittelhersteller und schult den Konditorennachwuchs: In seinem Seminarzentrum hat er schon so manche Nationale und Weltmeister trainiert und zu Ruhm und Ehren gebracht. Von 2007 bis 2010 beispielsweise die deutsche Patisserie-Nationalmanschaft.

...zur Antwort

Mit Schokolade oder besser noch Kuvertüre muss man sehr vorsichtig umgehen, wenn man damit einen glänzenden Überzug haben möchte: zuerst 2/3 Schokolade im Wasserbad leicht erwärmen, das restliche Drittel fein haken oder reiben und unter die geschmolzene Schokolade ziehen und damit sofort das Gebäck überziehen.

Dabei das Ganze im Wassserbad warm halten, bis Du es verbraucht hast, aber keinesfalls mehr heiß werden lassen. Es darf jetzt nicht heißer als handwarm werden, sonst bekommt die Schokolade nach dem Erkalten weiße Streifen oder Punkte und wird matt, wie alter Autolack ;-)

Schokolade hat den Vorteil, dass Du sie nach Deinem persönlichen Geschmack aussuchen kannst. Kuvertüre gibt es meist nur als helle, dunkle und weiße Kuvertüre.

Sogenannte Kuchenglasur (auch Fettglasur genannt) wird zwar meist schön glänzend, hat aber nichts mit Schokolade zu tun und schmeckt furchtbar.

...zur Antwort

Vielleicht dieses hier:

http://www.erlenbacher.de/de/content/view/full/11812

...zur Antwort