Meine Eltern kamen auch aus dem Sudetenland, hatten aber keinen tschechischen Pass und Tschechisch war eine freiwillige Sache. MEine Mutter konnte beides. Beide vorfahrenlinien sind und waren Deutsche und keine Tschechen, obwohl sie vor mehreren hundert JAhren eingewandert sind, z.B. wegen Bergbau

...zur Antwort

Zeig mir doch bitte die Rentner, die 40 bis 50 Jahre gebuckelt haben und jetzt Reich sind? Verwechselst du das mit Pensionären und Ex-Politikern? Ein normaler Rentner bekommt ca 48 % seines letzten NEttoeinkommens und das soll reich sein?

...zur Antwort

Nein, die Deutschen hatten nicht die tschechische Staatsangehörigkeit. Denn die Deutschen waren auch keine Österreicher bevor die Tschechische Repuplik gegründet wurde (Königreich Österreich-Ungarn). Fast alle Deutschen wurden nach dem Krieg vertrieben und verloren so gut wie ihr ganzes Hab und Gut. Die Deutschen die weiterhin in der Tschechoslowakei blieben, waren bzw sind weiterhin Deutsche und keine Tschechen.

Woher ich das weiß? MEine Vorfahren stammen von dort.

...zur Antwort

Geboren im Sudetenland heißt nicht, dass die tschechische Staatsangehörigkeit gegeben war. Wenn deine Vorfahren nach dem 2.Wk ausgewiesen wurden, kannst du davon ausgehen, dass sie keine Tschechen waren. Meine eltern und Großeltern sind auch im Sudetenland geboren worden und waren alle Deutsche.

...zur Antwort

Aber offizielle MEdikamente sind Allheilmittel? Obwohl diese diverse Nebenwirkungen haben? Frag mal welche Leber-, Nieren und Magendarmerkrankungen auf NEbenwirkungen der sogenannten richtigen Medikamente auftreten

...zur Antwort

Aber du zahlst gerne für die Pharmalobby, die mit ihren Medikamenten zig Nebenwirkungen haben und entsprechende Folgeerkrankungen auslösen. Zudem wer kontrolliert bitte die Pharmaindustrie?

...zur Antwort

Nein, Deine Vorfahren sind Deutsche. Solange vorher die deutsche Staatsangehörigkeit nicht aufgegeben wurde. Ansonsten wären alle z.B. Sudetendeutsche Tschechen, da die meisten Jahrzehnte bzw Jahrhunderte in Böhmen lebten. Oder Die Schlesier wären Polen uisw

Warum mussten denn alle Ihre Heimat nach dem 2.WK verlassen? Eben weil sie deutsche waren.

und die Religion hat nichts mit der Staatsangehörigkeit zu tun

Vlt. solltest du mal versuchen zu ergründen, weshalb Deine Vorfahren nach Tschechien kamen? z. B wegen Bergbau etc

...zur Antwort

Willst Du damit sagen, dass die Wohnungen dann frei werden für unsere "Neubürger" oder gilt das für diese nicht sondern nur für Deutsche?

Oder willst du tatsächlich dass unsere Neubürger, die ja zum größten Teil Sozialhilfe bzw Alg2 bekommen auch bei der Bundeswehr an Waffen ausgebildet werden sollen? Damit noch mehr Straftaten verübt werden können?

Wer hat den die Fehlentwicklungen in der Welt verursacht? Nicht der Arbeitslose sondern die Politiker die unsere Steuergelder verschwenden.

Wer braucht mehr politische Macht im Ausland? Wie wäre es erst hier im eigenen Land für Einhaltung der Grundgesetze zu fordern, die für ALLE hier lebenden gelten.Auch und gerade für unsere ach so brillanten Politiker

...zur Antwort

Du musst es angeben, das Erbe kann und darf allerdings erst dann angerechnet werden, wenn Du tatsächlich darüber  verfügen kannst. Sollte das JC das sofort anrechnen obwohl du gar nicht über das Geld verfügen kannst, sofort Widerspruch erheben. Habe das selbst erlebt.

...zur Antwort

Es gibt in Berlin die Dienststelle WAST. Bei der kannst du nachfragen. Diese Dienststelle kann dir über fast alle Soldaten Auskünfte geben https://www.dd-wast.de/

...zur Antwort

Sorry, aber Ahnenforschung wird niemals kostenlos sein. Die Seiten, die es gibt können Dich dabei unterstützen aber niemals deine Arbeit abnehmen.

Als erstes würde ich z.B. bei genealogienetz.de schauen. Diese Seite ist kostenlos und bietet jede Menge informationen zur Ahnenforschung. U.a. Links zu anderen Seiten oder Software und auch zu Vereinen.

...zur Antwort

Mit der DNA-Analyse findest du keine Verwandten da mit sicherheit nicht alle deine Ahnen eine DNA-Analyse gemacht haben.

Ancestry kann dir eine Hilfe sein, aber forschen musst du schon selbst. Es beginnt mit Deinen Eltern, Großeltern, Urgroßeltern usw.  Zuerst solltest Du all deine lebenden Verwandten befragen und dann kommen die Standesämter bzw. Kirchenbücher dran. Nicht jeder, der deinen Namen trägt muss mit dir verwandt sein

...zur Antwort

Ein Programm, dass alle Wünsche abdeckt gibt es leider nicht.  Aber die von dir genannten sind schon ehr gut. Zum Ausdrucken eines kompletten Stammbaumes ist "Stammbaumdrucker" sehr gut. Ist allerdings nicht kostenlos, aber mit ca 30 Euro sehr preiswert.

Ansonsten kannst Du bei www.genealogienetz.de schauen, welche Programme es gibt. Die Seite selbst ist kostenlos und bringt viele Informationen auch für Programme.

...zur Antwort