Du wirst ein Wespennest in der Nähe haben. Beobachte mal, wohin die Wespen fliegen.

...zur Antwort

Soll ich zum Psychologen?

Hallo zusammen.

Ich bin 26 Jahre alt, und bin seit Jahren meines Lebens unzufrieden mit mir selbst, da ich im Leben nicht da stehe, wo ich will, bzw. einfach trotz dessen, dass ich nicht auf den Kopf gefallen bin, einfach zu wenig aus mir mache.

Ich bin derzeit als Fachkraft für Lagerlogistik beruflich tätig (Teilzeit).

Nebenbei bin ich noch selbstständig im Bereich Versicherungen, wo ich die Produkte eine bestimmten Versicherungen verkaufe.

Ich muss dazu sagen, dass ich quasi in Ausbildung/Einarbeitung bin.

mache in einem Jahr den Versicherungsfachmann.

der Job im Lager erfüllt mich einfach nicht, deswegen die Selbstständigkeit.

Ich wollte immer schon im Vertrieb arbeiten, wo ich mit Kunden zu tun habe.

Und trotz dessen, dass ich eigentlich alles dafür mitbringe, habe ich bis jetzt nichts erreicht.

ich bin ab September 4 Monate tätig, in dem Bereich, doch hab bis jetzt keinen einzigen Kunden.

ich habe viele Leute angesprochen, vielen geschrieben, Geld in Werbung investiert, alles ohne Erfolg.

Andere Kollegen machen alle Ihren Umsatz, außer ich.

Von Tag zu Tag wird der Druck größer, von Tag zu Tag die Selbstzweifel und die Unzufriedenheit mit mir größer.

Ich fühle mich mental fast am Ende, kraftlos.

Was soll ich tun ?

Ich will die Selbstständigkeit auf keinen Fall aufgeben, das wäre für mich die größte Enttäuschung meines Lebens.

Sollte ich zum Psychologen ?

Ich weiß, als außenstehender hört es sich vielleicht übertrieben an,

doch es ist schwer, das zu verstehen, wenn man nicht selber in der Situation ist.

Inzwischen habe ich jedes Mal, wenn ich in die Versicherungsdirektion gehe, ein schlechtes Gefühl.

Das Gefühl ist sehr schwer zu beschreiben, aber ich fühle mich einfach hilflos, leer, kraftlos.

Und leider habe ich auch keine Unterstützung seitens der Familie.

Mir wird ständig gesagt, du schaffst das nicht, dass klappt nicht, mach was anderes.

Aber ich will es unbeding in erster Linie mir selbst, dann meiner Familie beweisen.

Was soll ich tun ?

Meint Ihr ich sollte zum Psychologen ?

Würde mich über euren Rat sehr freuen, und wäre wirklich sehr dankbar.

LG,
Baran

...zur Frage

Überdenke doch zuerst einmal Deine selbständige Tätigkeit. Vielleicht liegen Dir andere Tätigkeiten mehr?

...zur Antwort

Ich würde mir zunächst preiswerte Reitstiefel aus Kautschuk oder Kunststoff kaufen.

...zur Antwort

Die Y2K-Probleme (Year 2000) hat es nie gegeben. Das war eine Befürchtung der Big5 (die 5 größten Unternehmensberatungen), die von den Medien zur Katastrophe aufgebauscht wurde, womit dann Milliarden verdient wurden, die aber nie in der vorher gesagten Form eingetreten ist.

...zur Antwort

Konsultiere einen Psychotherapeuten.

...zur Antwort

Wenn sich alle besinnen, dass es ein Spiel ist, ist es nicht abträglich, sondern eher lustig.

...zur Antwort

Wenn Du Dich gezielt gegen ihn einmischst, dann solltest Du Dich darauf vorbereiten, dass die gesamte Familie auf Dich losgeht. Ansonsten kann Du je mal rufen "Geht das auch leiser, bitte?!"

...zur Antwort

Hatte der Vormieter Nachfahren? Dann könntest Du diese um Räumung bitten. Was steht bzgl. Keller in Deinem Mietvertrag? Ich würde den Vermieter um die Räumung bitten.

...zur Antwort