Klar, ein ausgeschaltetes Gerät verbraucht immer weniger als ein eingeschaltetes. Wie viel du sparen kannst, hängt aber in erster Linie davon ab, wie viel dein Router/Modem an Strom verbraucht und ob er nicht sowieso schon einen Energiesparmodus für die Nacht hat.

Eine Fritzbox nimmt z.B. ~10 Watt im Normalbetrieb (siehe hier). Du würdest 80 Wh an Energie pro Nacht einsparen, wenn du sie täglich für acht Stunden abschaltest. Auf ein Jahr hochgerechnet wären das 29 kWh, bei 30 Cent pro kWh dann 8.70€ in Stromkosten.

...zur Antwort

Werbung auf Facebook ist weitestgehend personalisiert. Wenn du dich in letzter Zeit viel mit dem Thema beschäftigt hast (auch außerhalb von Facebook), dann wirst du auch entsprechende Anzeigen sehen.

Abgesehen davon sind IT-Berufe schon seit Jahren immer mehr gefragt, ja.

...zur Antwort

Das ist ein Recycling-Symbol aus Frankreich. Es besagt, dass die Verpackung auf eine bestimmte Weise entsorgt werden soll und nicht in den Restmüll gehört.

Produkte mit dem Symbol gehören demnach in die Wertstoff- oder Altpapiertonne. Ist kein Triman Logo abgebildet, gehört es in den Restmüll.

https://www.ecosistant.eu/triman-logo/

...zur Antwort

Nein, dieses Praktikum ist nur für Doktoranden. Zumeist sind diese dann auch schon thematisch festgelegt.

Es gibt bei Google aber auch wesentlich mehr Praktikumsstellen für Bachelor- und Masterstudenten.

...zur Antwort

Halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.

Achte aber darauf, dass die Bewerbung übersichtlich und frei von (Rechschreib-)Fehlern ist. Dies könnte direkt den ersten Eindruck ruinieren und dazu führen, dass sie rausgefiltert wird noch bevor sie beim entsprechenden Abteilungsleiter ankommt.

...zur Antwort
51 - 100

Hängt auch stark davon ab, an was man arbeitet, und welche Programmiersprache man nutzt.

Setzt man aktuell ein neues Projekt auf? Dann können es hunderte Zeilen sein, in "gesprächigen" Sprachen mit viel Boilerplate wie Java sogar noch mehr. Arbeitet man an einer bestehenden, großen Codebase, dann sind 100 Zeilen bereits ziemlich viel.

Es ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass das eine sehr schlechte Metrik für die Produktivität von Entwicklern ist.

...zur Antwort

Ich fahre meine aktiv genutzten MBPs nie runter. Die laufen über Jahre hinweg so, die privat genutzten teilweise auch Monate ohne Neustart.

Es schadet ihnen nicht.

...zur Antwort

Wenn du Stadia am PC verwendest und das Bild dann an einen Monitor oder Fernseher überträgst, dann kannst du Maus und Tastatur anschließen.

Am Smart TV ist es vorgesehen, dass man den Chromecast Ultra verwendet. An diesen lässt sich keine Peripherie anschließen, weswegen du aktuell auf den Controller begrenzt bist.

...zur Antwort

Displate selbst verspricht nur den Halt auf ebenen Wänden, aus dem FAQ:

Can I mount my Displate on the brick surface?
In general, we don't recommend to mount a Displate on rough or uneven surfaces. In this situation, we can suggest using a few pieces of adhesive gum to stick the Displate to the wall. Alternatively, you can make a hole in the magnet and mount it to the wall by using a nail.

Sprich, wenn man Displate-Poster auf Raufasertapeten anbringen will, sollte man Tesa Power-Strips (o.Ä.) verwenden oder gleich die Magnete an die Wand nageln.

...zur Antwort

Sehr unwahrscheinlich. Es ist fast Mittag und das Paket ist noch nicht am finalen Depot angekommen. Bis es da ist, fahren keine Lieferwagen mehr aus dem Depot.

...zur Antwort

Eigene Domain mit einmalkosten (und auch E-Mail?)?

HI,

Also ich habe mir jetzt in den Zeiten des Lockdown light ein Projekt gesucht, ich würde gerne eine eigene Webseite für mich selber erstellen, ich habe mir dazu das ich die Website von einem Raspberry PI unter Linux aus laufen lassen.

Allerdings möchte ich nur einmal für die Domain bezahlen und nicht etwa monatlich oder jährlich wie das normalerweise der Fall ist. Mir ist klar das ich dazu dann ständig eine Internetverbindung haben muss....

Vorgestellt habe ich mir ungefähr so: www.vorname.nachname.[de/com/net(halt irgentwas seriöses)] oder www.vorname.nachname

Also meine Frage ist wie bekomme ich es hin das ich nur einmal für die Domain zahlen muss und wo liegt das preislich ca. ?

Auch hat sich mir die Frage gestellt ob ich nicht wenn ich sowieso ständig ein gerät am laufen habe direkt meinen eigenen E-Mail Server mit auf den Raspberry Pi packen kann.

Vorgestellt hatte ich mir das ungefähr so: vorname@nachname.[de/com/net(halt irgentwas seriöses)]

Auch hier wieder die Frage wie bekomme ich es hin das ich da nur ein Mal zahlen muss und wo liegt das preislich ca. ?

Nochmal kurz und knapp:

-eigene Domain aber nur einmal zahlen wie ?

-eigene Mail aber nur einmal zahlen wie ?

-Wo liegt das ganze jetzt mal ohne den Pi preislich?

-eigenen Web und Mail Server auf dem Raspberry Pi

-gerne noch Tipps/Anmerkungen/Vorschläge

Danke schonmal für eure antworten und falls noch jemand Tipps oder Vorschläge hat die bei der Realisierung meines Projekts helfen könnten auch bitte dazu schreiben wenn ihr möchtet.

...zur Frage

Da wirst du nicht viel Glück haben. Die Betreiber haben laufende Kosten, also wollen sie auch regelmäßige Gebühren dafür. Früher gab es noch werbefinanzierte Domains, aber keine Ahnung ob es so etwas noch gibt.

Selbst einen Mail-Server zu hosten ist möglich, aber vermutlich keine gute Idee. Dein privater Server hat keine Reputation und wird entsprechend von den anderen Mail-Anbietern bewertet. Das führt dazu, dass sie keine Mails von dir annehmen werden.

Du kannst eine Domain mit Mailkonten für paar Euro im Jahr bekommen.

...zur Antwort

Es gibt Browser Extensions, die viele dieser Dialoge entfernen. Das funktioniert dann in etwa so wie Adblocker.

Ich selbst nutze I don't care about cookies: https://www.i-dont-care-about-cookies.eu/

Setzt voraus, dass du einen Browser mit Extensions nutzt, was auf Mobile eher eingeschränkt ist.

...zur Antwort

Klatsch einfach alles auf das Paket und es wird schon ankommen. Postanschriften in Irland sind nicht sonderlich konsequent und regional unterschiedlich, aber die Post wird es schon so verstehen.

  • Sarah 0 Sullivan Lislea: Name und Hausname. Statt Postleitzahlen und Hausnummern haben in Irland Häuser auch Hausnamen.
  • K34 XN77 South strand: Das müsste die Straße sein.
  • Skerries: Stadt
  • Co. Dublin: Im County Dublin
  • Ireland: Land

Mehr Details: https://www.helpster.de/postleitzahlen-irland-so-kommt-ihre-post-sicher-an_129434

...zur Antwort

Eine Vollzeitstelle (40h pro Woche, ~177 Stunden im Monat) bringt bei Mindestlohn von aktuell 9.35€ in etwa 1.655€ (bei maximalen Abgaben ca. 1.200€ Netto), wobei die Anzahl an Arbeitnehmern mit Mindestlohn in den letzten Jahren drastisch abgenommen hat. Nächstes Jahr wären es dann bei 9,82€ Stundenlohn 1.738€.

Und während der Mindestlohn seit seiner Einführung im Schnitt fast 4% pro Jahr gestiegen ist (und immer seltener nur dieser gezahlt wird), bekommt der Hartz IV Regelsatz gerade einmal den Inflationsausgleich von 1-2% pro Jahr.

Wie man mit einer 50-60h Stelle schlechter als von Sozialhilfe leben soll, musst du mir mal erklären. Insbesondere wenn man bedenkt, dass in Zukunft das Sozialsystem dem Trend folgend immer weiter runtergefahren wird.

...zur Antwort
Hacker-Pschorr

Augustiner ist nicht schlecht, aber Hacker-Pschorr ist es für mich. Die haben meiner Meinung nach auch das beste Oktoberfestbier und das beste Radler von denen.

...zur Antwort

Wenn dein Fitness-Studio auf Grund der Pandemie schliessen musste, können sie entsprechend ihren Teil des Vertrags nicht mehr einhalten ("Unmöglichkeit" im Gesetz). Daher kannst du deinen Teil der Vereinbarung (die Zahlung) entsprechend ebenfalls einstellen (§ 326 BGB).

Bevor du aber das Geld zurückbuchst, schreib sie lieber an, dass sie es selbst überweisen sollen. Sonst könnte ein unnötiger, automatisierter Inkassoprozess starten.

Siehe auch: https://www.lawblog.de/index.php/archives/2020/03/16/sportstudio-zu-beitrag-laeuft-weiter/

...zur Antwort

Duales Studium im IT Bereich aussuchen?

Hallo liebe Community,

Ich habe mich dazu entschieden ein Duales Studium im IT Bereich anzufangen, es gibt viele verschiedene Studiengänge und ich blicke da nicht ganz durch weil sich alles gleich anhört bzw fast identisch beschrieben wird auf manche Seiten.

In mein Dualen Studium will ich lernen zu Programme zu entwickeln. (Angewandte Informatik? Die Beschreibung passt: https://www.wegweiser-duales-studium.de/studiengaenge/angewandte-informatik/ )

Außerdem würde ich gern dass Erstellen von Webseiten wie unteranderem Homepages und Onlineshops erlernen und dass in ein etwas höheren Niveau. (E-comerrce würde da doch passen, die Beschreibung zumindest passt Perfekt: https://www.wegweiser-duales-studium.de/studiengaenge/e-commerce/

Ein Problem gibt es da noch, ich bin was Mathematik angeht nicht so sehr begabt, man hat mir auch gesagt dass man Mathe entweder kann oder nicht, bei hoher Mathematik kann man sich allein mit lernen nicht durch mogeln. Ich suche daher nach ein Studienfach wo der Mathe Anteil auch für nicht Begabte schaffbar ist.
Ich weiss, ein Mathe Anteil gibt es immer im dem Bereich aber der sollte einfach nicht so hoch und schwer ausfallen. (Mir wurde Wirtschaftsinformatik empfohlen. https://www.wegweiser-duales-studium.de/studiengaenge/wirtschaftsinformatik/#infos )

Jetzt kann man sicherlich meine Unentschlossenheit verstehen. So viele breitgefächerte Studiengänge die sich ähnlich anhören.

Ich weiss dass man in einer Ausbildung als fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung das programmieren auch lernt und dass der Mathe Anteil da am geringsten ausfällt aber ich will aufjedenfall ein Duales Studium machen da ich unteranderem viel mehr lernen werde, eine Ausbildung sagt mir wegen vieles Gründen nicht zu.

Welcher Studiengang lehrt mich das Entwickeln von Programmen? Ich will eine Idee im Kopf haben und die dann Coden können. Dieser Studiengang soll mich auch lehren wie ich Webseiten in ein hohem Niveau erstelle, keine Baukästen die man immer in der Werbung sieht.

Zu guter letzt will ich nachts schlafen können ohne Albträume von Mathe zu haben, ich hab keinesfalls eine Mathe schwäche aber ein Mathematiker werde ich in diesem Leben nicht.

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen, ein Traum würde für mich in Erfüllung gehen, ich bedanke mich schonmal für jegliche Hilfe.

...zur Frage
Ich habe mich dazu entschieden ein Duales Studium im IT Bereich anzufangen, es gibt viele verschiedene Studiengänge und ich blicke da nicht ganz durch weil sich alles gleich anhört bzw fast identisch beschrieben wird auf manche Seiten.

Ein duales Studium ist sicherlich eine gute Möglichkeit, schon im Studium Arbeitserfahrung zu sammeln und in einem Unternehmen Fuss zu fassen. Das kann man aber auch in einem normalen Studium als z.B. Werkstudent und durch Hobbyprojekte bereits.

Die meisten Informatik-Studiengänge sind auch sehr ähnlich, zumindest im Grundstudium (zumeist die ersten vier Semester) wird man fast immer ähnliche Kurse belegen.

Unterschiede gibt es erst, wenn man hybride Studiengänge belegt, z.B. Medieninformatik, Bioinformatik, Wirtschaftsinformatik, etc.. Bei diesen tauscht man Teil der Informatikvorlesungen durch Medien-/Bio-/WW-Vorlesungen. Der Anteil zwischen Informatik und der anderen Domäne schwankt relativ stark von Studiengang zu Studiengang.

Ich weiss dass man in einer Ausbildung als fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung das programmieren auch lernt und dass der Mathe Anteil da am geringsten ausfällt aber ich will aufjedenfall ein Duales Studium machen da ich unteranderem viel mehr lernen werde

Ich würde definitiv auch empfehlen es zunächst mit einem Studium zu versuchen. Wenn man innerhalb eines Jahres merkt, dass es nichts für einen ist, kann man noch immer von Uni auf FH runter, oder eine Ausbildung starten. Umgekehrt verschwendest du drei Jahre für eine Ausbildung, die dir im Studium nicht sonderlich weiterhelfen wird.

Außerdem würde ich gern dass Erstellen von Webseiten wie unteranderem Homepages und Onlineshops erlernen und dass in ein etwas höheren Niveau. (E-comerrce würde da doch passen, die Beschreibung zumindest passt Perfekt

Ganz ehrlich - dafür brauchst du keinen besonderen Studiengang, die Besonderheiten von Web oder E-Commerce lernt man im Beruf.

Ein Problem gibt es da noch, ich bin was Mathematik angeht nicht so sehr begabt, man hat mir auch gesagt dass man Mathe entweder kann oder nicht, bei hoher Mathematik kann man sich allein mit lernen nicht durch mogeln

Mathematik ist ein wichtiger Bestandteil der Informatik, nicht nur in den Mathevorlesungen. Aber! Das größte Missverständnis ist immer, was Mathematik eigentlich ist. Das, was man in der Schule macht, ist in erster Linie Rechnen, keine Mathematik. An einer Universität wirst du mehr Zeit mit Beweisen und Theorien verbringen als mit der Anwendung. Deswegen ist es vielleicht zu früh für dich zu sagen, ob es dir liegen wird oder nicht.

Welcher Studiengang lehrt mich das Entwickeln von Programmen?

Theoretisch jeder, praktisch so gut wie keiner. Von den Informatikabsolventen können mindestens die Hälfte nicht ordentlich programmieren oder gar eine Anwendung erstellen. Es liegt immer an dir, deine Fähigkeiten in diesem Punkt auszubauen.

...zur Antwort

Airbnb ist ein Vermittler für Wohnungen/Zimmer/Ferienhäuser, der sich auch um die Bezahlung kümmert.

Man zahlt bei Buchung sofort den vollständigen (bzw. halben Betrag) an Airbnb über Kreditkarte, PayPal oder Klarna. Diese geben den Betrag, abzgl. ihrer Gebühren, dann am ersten Buchungstag an den Betreiber weiter. Da immer Airbnb dazwischen steht, ist eine Barzahlung nicht möglich.

...zur Antwort