Nein, natürlich nicht. Wie stellst du dir das vor?

Du müsstest in Deutschland kündigen und dich in Russland bewerben...

...zur Antwort

Das ist sehr unterschiedlich.
Mein Opa kann ab dem späten Nachmittag kein Koffein mehr trinken, sonst macht der im Bett einen Kopfstand.

Ich zum Beispiel trinke aber direkt vor dem schlafen gehen manchmal noch ein Glas Cola und kann gut einschlafen.

...zur Antwort

Ja das ist Betrug. Das ist eine der billigsten Maschen, auf die man hereinfallen kann.

NIEMAND wird dir im Internet Geld schenken.

...zur Antwort

Vielleicht würde es ihnen schon helfen, wenn du nicht in einem Zelt, sondern in einem billigen Hotel oder Hostel schlafen würdest, damit du in der Nacht sicher bist. Dazu müsstest du halt ca. 50 - 70 € einkalkulieren.

Warte aber mit der Fahrradtour auf jeden Fall noch bis 16. Juni, das ist der Tag der kompletten Grenzöffnung zu Deutschland.

...zur Antwort

Es geht vielen Leuten auch um das Erscheinungsbild von Schülern
Wenn du auf eine höhere Schule gehst, nach der du in seriösen Jobs arbeiten sollst/willst, dann ist das das schon wichtig.

Es geht nicht immer nur um das, was in den Regeln steht. In meine Schule kommen immer wieder Firmenchefs oder Angestellte aus Personalabteilungen und halten Vorträge. Wenn diese junge Erwachsene sehen, die gut gekleidet sind, dann macht das einen anderen, besseren Eindruck, als wie wenn manche in Schlabberkleidung rumlaufen.
Ich bin 19 und denke mir auch oftmals, das Jogginghosen zu Hause oder beim Sport getragen werden sollten und nicht in der Schule.

PS: Ein Freund von mir trägt immer Jogginghosen, die auf den ersten Blick nicht von einer Jeans zu unterscheiden sind. Vielleicht siehst du dich auch mal nach solchen Joggers um. --> Dann bist du glücklich, weil du bequeme Sachen an hast und deine Lehrer, weil es ordentlich aussieht.

...zur Antwort

Du musst die Freistellung vom Grundwehrdienst beantragen. Du musst also beantragen, den Zivildienst machen zu können.
Das geht irgendwo auf der Seite des Innenministeriums, war jedenfalls vor ca. 1/2 Jahr bei mir noch so.
https://www.zivildienst.gv.at/101/start.aspx

Lies dir das durch. Das ist zwar recht viel, aber alles nützlich.

...zur Antwort

Ich bin derzeit 19 Jahre alt. Für mich ist es Die Zeit von 18 - 20.

Ich mache gerade meinen Schulabschluss und freue mich sogar schon ein bisschen auf den Zivildienst danach (Österreich, 9 Monate)

Einfach mal ganz was anderes machen und die Schule bzw. das nachfolgende Studium ausblenden.

Ich muss auch sagen, dass ich nie wirklich gut in der Schule war. Alles Mathematisch - logische hat mich nur gequält. Meine Klassengemeinschaft war toll, aber ich finde jetzt macht das Leben wieder mehr Spaß als vorher.

...zur Antwort

Ich würde einen meiner Vorfahren nehmen. Die gefallen mir irgendwie viel besser.

Zechmeister, Zimmermann, Kaltenbrunner, Brunninger, Blaichinger

...zur Antwort

Viele Themen, die für Bulgarien und Bulgaren interessant und wichtig sind, sind es nicht für Deutschland und Österreich. Wenn in einem unserer Bundesländer Wahlen sind, dann wird das ja auch nicht in den bulgarischen Nachrichten breitgetreten.

...zur Antwort

Für Garantieleistungen kann ein Unternehmen Geld verlangen.

Ob du die Garantie beanspruchen willst, ist deine Sache.
Beim Mediamarkt wird es natürlich so sein, dass du es dir nicht aussuchen kannst.
Garantie bedeutet, dass das Unternehmen länger für die Makellosigkeit der Produkte gradesteht, als es das müsste.

Gewährleistung ist der Zeitraum, in dem Mediamarkt bei einem Mangel am Produkt das Produkt ohne Wenn und Aber ersetzen muss. Dieser Zeitraum ist übrigens bei "Geringwertigen Gütern" bis 400 € nur 6 Monate.

Quelle: https://www.frag-einen-anwalt.de/Garantiefall-von-Kopfhoerern--f266223.html

...zur Antwort
Ja

Ja.

Info: Ich wurde im September 2000 geboren.

Ich liste einfach alle auf. Ich brauche das auch mal.

Väterlicherseits:
Meine Urgroßeltern von der Seite meines Opas habe ich nie kennengelernt. Mein Opa lebt noch, aber da er ein nicht geplantes Kind war, waren meine Urgroßeltern schon beide Mitte 40. Sie sind beide knapp 90 geworden, aber bereits in den späten 80er gestorben. Von ihnen habe ich nur alte Fotos.

Von meine Urgroßeltern von der Seite meiner Oma habe ich nur meine Uroma kennengelernt. Sie ist 93 jährig 2006 gestorben. Mein Uropa ist Ende 40 in den späten 70er, frühen 80er Jahren an Krebs gestorben. Von ihm habe ich ebenfalls ein Foto.

Mütterlicherseits:
Meine Urgroßeltern von der Seite meiner Oma habe ich nicht mehr kennengelernt.
Sie sind beide über 90 Jahre alt geworden. Meine Uroma ist 1997 und mein Uropa 1999 gestorben. Meine Oma sagt immer, dass den beiden Kinder alles bedeutet haben, da sie jeder ein Kind im Krieg verloren haben.
Von ihnen habe ich Fotos. Ich hätte sie sehr gerne kennengelernt.

Meine Urgroßeltern von der Seite meines Opas habe ich beide kennengelernt.
Mein Uropa war Lehrer. Er ist 2004 an Prostatakrebs gestorben.

Meine Uroma ist sehr sehr alt geworden. Sie ist mit knapp 97 Jahren Anfang 2016 im Krankenhaus an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben, der ein paar Wochen vorher passiert ist. Da war ich schon 15 Jahre alt. Ich bin sehr dankbar, dass ich sie noch richtig kennenlernen durfte.

Ich habe sie sehr lieb gehabt. Bis fast 1 Jahr vor ihrem Tod war sie auch geistig noch komplett anwesend. Sie hatte eine Pflegerin, die jeden morgen gekommen ist und ihr beim Anziehen und Duschen geholfen hat, aber sonst hat sie den Rest alleine geschafft.
Ich habe sie in den letzten Jahren jeden Sonntag besucht. Jetzt wünsche ich mir, ich wäre noch öfter bei ihr gewesen.
Eigentlich wollte ich sie kurz vor Weihnachten 2015 mit meinem ersten selbst verdienten Geld zum Essen in ihrem Lieblingslokal einladen, aber 2 Wochen vor dem Essen hatte sie leider den Schlaganfall.

Zusatz:
Ich hätte gerne meine Verwandten aus Deutschland kennengelernt. Meine Uroma hat meinen Uropa während dem 2. Weltkrieg kennengelernt. Er war Österreicher und damals in einer Flugzeugwerft nahe Paderborn stationiert.

Meine Uroma kommt ursprünglich aus Brenken, jetzt ein Stadtteil von Büren.
Sie hatte früher den Adelstitel "von Duddenhusen" (oder Dudenhausen), musste auf diesen aber in Österreich verzichten, da Adelstitel in Österreich verboten sind.
Falls du also ein Verwandter von mir sein solltest, dann schreib mich privat an.
(Ich weiß, dass sich nie jemand melden wird, aber man kann es ja mal probieren. :D)

...zur Antwort

Ab dem 14. Lebensjahr bist du ein "Mündiger Minderjähriger" und auch "Beschränkt geschäftsfähig". Ab dem 14. Lebensjahr kannst du auch gegen den Willen deiner Eltern Operationen im Krankenhaus durchführen lassen, wenn ein Arzt dies genehmigt
und die Krankenkasse dafür zahlt.

Das Gleiche gilt, leider, für ärztliche Atteste.
Da musst du wohl leider noch ein bisschen warten.

...zur Antwort

Auch wenn die Frage doch schon etwas zurückliegt, möchte ich doch noch eine Erfahrung mit euch teilen.

Ich habe auch schon mal intensiv Ahnenforschung betrieben und habe dabei folgendes, vielleicht für alle interessantes herausgefunden.

Die gesetzliche, staatliche Aufzeichnung von Geburten und Meldelisten begann in Österreich (Kaiserreich) circa um 1790 und in Deutschland (Preußen und Bayern + einige kleinere Fürstentümer) circa um 1810.

Ich habe Verwandte aus beiden Staaten und bin in Österreich wohnhaft.

Für den Anfang kann das sehr nützlich sein.
Diese Aufzeichnungen sind zu wirklich großem Teil noch erhalten, aber niemand weiß wirklich wo. Ich musste lange suchen, habe aber fast alles gefunden.
Tipp: Sucht dort, wo eure Vorfahren gelebt haben. Bei mir war es zum Beispiel die Stadt Bühren.

Danach, also wenn ihr noch weiter zurück gehen wollt, dann müsst Ihr auf andere Quellen, wie zum Beispiel Kirchenbucheinträge oder Anfragen beim
Nationalarchiv (eventuell kostenpflichtig, da zeitaufwändige Suche) zurückgreifen.
Es kann auch sein, dass man sich via eingescanntem Pass oder Ausweis ausweisen muss, da Daten nicht an jeden einfach herausgegeben werden.

Fragen? Schreibt sie einfach als Antwort unter meine Antwort.

Erfolgreiche Suche!

...zur Antwort

Nein, dass stimmt nicht.

Ich bin Österreicher, wohne in Österreich und es gibt Coca Cola Gläser bei Mc' Donalds in Österreich.

Aber nicht immer.
Es gibt normalerweise 2x pro Jahr für ein paar Wochen solch eine Gläseraktion.

Es gibt aber auch noch Sockenaktionen, Tassenaktionen, T-Shirt Aktionen.

...zur Antwort