Bereue nichts, was du getan (oder eben nicht getan hast), wenn du dabei glücklich warst. Erinner dich doch einfach mal an dein Jugend-Ich zurück: es wollte halt einfach nicht saufen und die Sau rauslassen und du warst glücklich so wie du gelebt hast. Wenn du allerdings jetzt inzwischen (Menschen verändern sich ja) so stark das Gefühl hast, du hast etwas verpasst, dann ist es auch mit 26 nicht zu spät mal so richtig zu feiern und sich zu betrinken. Und dann siehst du schon obs dir Spaß macht oder eben nicht. Ich bin erst 17 aber ich war früher auch so "brav" nie Alk getrunken etc., aber irgendwann so mit 16 wollt ichs einfach ausprobieren und mein Motto ist einfach: Enjoy and regret or regret that you didn't enjoy. Dennoch finde ich wenn du nicht willst, hast du nichts verpasst. Jeder Mensch hat eben andere Werte

...zur Antwort

Mit 14 wurd ich auch noch nicht von irgendwelchen Typen angesprochen. Und meine Freundinnen auch nicht. Das kommt erst so mit 16/17.. Und außerdem passiert das meist nicht einfach mal so im Freibad (obwohl, da noch eher) oder in der Stadt, Park oder Schule oder so.. Das passiert am allerhäufigsten auf Partys. Und ansonsten keine Ahnung, Ausstrahlung ist halt wichtig. Du musst freundlich, aufgeschlossen, locker, fröhlich, sympathisch wirken. Nicht verkrampft oder irgendwie aufgesetzt oder total introvertiert. Also Kopf hoch, wird schon noch ;)


...zur Antwort

Wieso bin ich Jungs unsympathisch?

Hallo erstmal! Ich wollte fragen, ob jemand, egal ob männlich oder weiblich, die Erfahrung gemacht hat, dass bestimmte Leute einen unsympathisch finden. So ist das nämlich bei mir der Fall: Ich, 14 , w komme nach den Sommerferien in die neunte, werde in meiner Klasse eigentlich gut behandelt. Da ich ein ziemlich offener Mensch bin, merke ich selbst manchmal nicht, dass ich gerade Unsinn rede oder das mich keiner verstanden hat ( bei Witzen oder so). Doch dieses Verhalten finden die Mädchen und ein paar Jungs mit denen ich mind. seid der 5ten in einer Klasse bin, süß :) (zur Info bin nur 1,50m groß und etwas pummelig deswegen nennen mich meine Klassenkameradinen Bärchen :') ). Jedenfalls kommt es jedoch öfter vor, dass Jungs aus meiner Klasse mich nachäffen und sich danach lustig über mein gesagtes machen und Sachen sagen wie: > Ist die behindert oder so? Und naja sowas mach mich halt innerlich fertig weil ich so ein Mensch bin, der immer versucht es allen Recht zu machen. Dazu kommt jetzt noch, dass ich letztens mit einer Freundin und ein paar Bekannten (dabei auch gute mit denen ich sehr gut auskomme) bei uns im Bauwagen war und dort hat der beste Freund des Schwarms meiner besten Freundin immer blöde Kommentare gelassen, wie : > Redet die immer so viel? Das nervt ja! oder> Fühlst du die jetzt eigentlich cool oder was?! oder > Was macht die überhaupt hier?! und naja sowas verletzt mich halt und deswegen wollte ich wissen, ob ihr Erfahrungen mit Menschen die euch offensichtlich nicht leiden konnten hattet und wie ihr damit umgegangen seid. Antworten wäre lieb :)

...zur Frage

Es gibt immer solche Leute die kennt jeder. Und ich wette jeder Mensch hat jemanden, der so über einen denkt/spricht egal ob direkt oder so, dass er derjenige nicht mal merkt. Es gibt einfach immer Leute die dich einfahc nicht mögen. Da gibts nen coolen Spruch: Du könntest der schönste und reifeste und leckerste Apfel auf dem ganzen Baum sein und doch wird es immer Leute geben, die einfach keine Äpfel mögen. So ist das und solange du freundlich bist ist es nicht deine Schuld.

...zur Antwort

Genau über das Thema hab ich letztens mit einem richtig guten Kumpel geredet. Er hat gemeint, klar, es ist einfach mit "billig" sein nen Typ rumzukriegen und wenn du dich wie ne Schl*mpe verhältst dann kriegst du kurzfristig für ne schnelle Nummer jeden Kerl rum. Er hat sogar gesagt das funktioniert auch bei ihm :'D Aber ihm ist auch klar dass das dann nur zum Spaß ist und kein bisschen ernst oder für die Zukunft oder zum verlieben. Damit ihm ein Mädchen RICHTIG gefällt, also dass es was ernsteres sein könnte, darf sie nicht leicht zu haben sein. N bisschen geheimnisvoll, dass man lust hat sie kennen zu lernen. Sie muss selbstbewusst sein in der Hinsicht, dass sie mit sich selbst zufrieden ist (nicht arrogant!!) und mit ihr muss man Spaß haben können ("Pferde stehelen"), aber da muss man aufpassen dass du nicht zum "Kumpel" wirst. Du musst schon weiblich sein, auf dein Aussehen achten, aber dabei natürlich sein, aber wenn er was mit dir unternehmen will, heul ja nicht wegen deinen Nägeln oder Haaren rum. Und klar wenn man weggeht, ist es cool sich schick zu machen, aber man muss mit nem Mädchen auch daheim gammeln können und da hat er gemeint es ist richtig sexy wenn Mädchen so Messie Bun haben, Oversized klamotten und ungeschminkt sind oder wenig Make Up haben. Verstehst du was ich erklären will? man braucht einfach ne gesunde Mischung aus bester Freundin und eben "der" Freundin. Außerdem musst du so n bisschen mit ihm spielen (ich meine damit nicht Hoffnungen mahcen, wenn du keine Gefühle hast!!) sondern einfach geheimnissvoll bleiben und nicht beim ersten date lebensgeschichte erzählen. Und es ist dermaßen ein abturner wenn du leicht zu haben bist und mit jedem kerl ins bett hüpfst. das geht gar nicht!! :'D

und du musst einfach nett sympathisch freundlich hilfsbereit sein und humor haben ganz wichtig!!

...zur Antwort
  • er versucht in deiner Nähe zu sein

  • er lachtüber deine Witze selbst wenn sie total unlustig sind
  • er schaut/starrt dich llänger an und je nach persönlichkeit schaut er dann weg oder er lächelt dich an wenn du ihn dabei erwischt
  • er will offensichtlich zeit mit dir verbringen
  • und keine ahnung, ich finde man merkt es einfach ander ganzen atmosphäre, an der art wie er mit dir umgeht, mit dir spricht, dich anschaut. an seiner haltung, an seinem blick. und das ist bei jedem jungen anders, das kannst du  nicht verallgemeinern. ich finde man merkt es einfach.
...zur Antwort

Wie kann ich mutiger und risikofreudiger werden?

Ich bin ein Mädchen und irgendwie der totale Angsthase. Also ich bin nicht schüchtern in dem sinne aber ich gehe überhaupt kein Risiko ein und deshalb kann sich auch nie ein Vorhaben oder Wunsch von mir erfüllen.

Ich bin schön länger in einen Jungen verliebt aber ich traue mich nicht ihn anzusprechen. Ich hätte Angst dass er mir einen Korb gibt und mich das so herunterzieht dass ich paar Wochen nur noch weinen müsste und meine ganzen Sommerferien gelaufen wären. Also stelle ich mir nur vor wie schön es wäre ihn besser kennenzulernen aber mach es nicht. Und wenn er dann eine Freundin hätte würde ich mich ärgern weil ich davor nicht den Mut aufbringen konnte.

Oder mein Papa: Meine Eltern sind Ewigkeiten geschieden und zu meinem Vater hatte ich immer ein super Verhältnis. Jetzt hat er eine Freundin und Interessiert sich nicht mehr für mich. Ich würde ihn so gerne mal wieder anrufen aber habe Angst vor einem Korb. Und stören will ich sein Familienglück auch nicht. Mach mir immer zu viele Sorgen.

Im Sportverein sind einige Mädchen mit denen ich mich gerne privat treffen würde aber ich trau mich nicht Sie zu fragen. Stattdessen mache ich das indirekt: "Ich gehe auch öfter in das bad. vllt sehen wir uns dort ja mal." Ich weiß die Aussage ist dämlich.

Ich könnte unendlich viele Fälle aufzählen. Ich trau mich einfach nicht mal wen von mir aus zu fragen.

Noch ein anderes Beispiel: Wenn mich wer nach einem Treffen fragt aber da auch wer dabei ist der mich nicht mag sag ich lieber an. Denn: Die entsprechenden Person findet es bestimmt nicht gut wenn ich dabei bin. DABEI KANN MIR DAS EGAL SEIN. Aber ich will mit meiner Anwesenheit auch niemanden nerven.

Was kann ich dagegen machen? Und habt ihr euch schon mal einen Korb (Beziehung Freunde oder Eltern) geholt? Wie geht man damit um? Ich hab so Angst vor Enttäuschung. Danke

...zur Frage

1. If you don't go after what you want, you will never have it

2. If you don't ask, the answer will always be "no"

3. If you don't step forward, you will always be in the same place

Einer meiner Lieblingssprüche und vor allem SOOOOO wahr!! Ich kann richtig gut nachvollziehen, was du meinst. Ich bin jetzt 17 aber als ich so 13/14 war, war ich genauso. Ich hab mich NIE sowas getraut und immer gewartet, bis/ob andere fragen. Und glaub mir ich hab LANGE gewartet bis mal zufällig iwas cooles passiert. Klar du kannst dir einreden, du wagst sowas, wenn du "bereit" bist, aber sein wir mal ehrlich: du bist nie bereit. Also mein Tipp, und so habs ich gemacht: Augen zu und durch. Machs einfach. Einfach machen und nicht drüber nachdenken, dabei versuchen nen kühlen Kopf zu bewahren und nicht grad den Größten Schmarrn labern. Am Anfang ist es ne Überwindung aber danach wirst du dich echt auslachen weil es einfach mal das Normalste der Welt ist und so dermaßen harmlos und dann wirst du echt enttäuscht sein wieso du so viel Zeit verschwendest hast. MACH ES EINFACH. So easy ist das. Früher hab ich mich zwingen müssen, Leute mal nach nem Treffen oder so zu fragen, heute rutscht mir sowas ganz nebenbei raus ohne groß drüber Nachzudenken. z.B. du redest mit jemanden und es ist warm draußen. Sag du würdest voll gern mal wieder ins freibad/an weiher. Dann antwortet die Person garantiert dass sie bei dem wetter da auch voll bock hätte. Und dann sagst du einfach so ganz locker "hey lass uns doch zusammen hingehn wenn du nix vor hast". und wenn du nen "korb" bekommst meine güte was ist so schlimm dran, es gibt immer enttäuschungen. und es liegt dann whsl nicht dran dass sie dich nicht mag (denn dann würde sie gar nicht mit dir reden) sondern dass sie schlicht und einfach keine Zeit hat. du hast doch selber manchmal keine zeit und musst leuten absagen. und? ermorden die sich dann oder was? nein! also versuch gechillt da ran zu gehen. klar so ne lockere art bekommst nicht von heut auf morgen aber wenn du nie anfängst schaffst dus nie.Viel spaß und ich versprechs dir hoch und heilig: du wirst es garantiert nicht bereuen, dein leben wird so viel mehr spaß machen !! :D

...zur Antwort

Nicht das Haar an sich braucht die Nährstoffe, sondern die Zellen, also die Haarwurzeln besser gesagt. Die sind in deiner Kopfhaut.

...zur Antwort

Ja Silikone machen deine Haare kaputt, egal ob am Ansatz oder in den SPitzen... Silikone legen sich fest um deine Haare herum und lassen sie zwar schön aussehen aber unter dieser ganzen Silikonschicht wird dein "echtes" Haar total kaputt weil es austrocknet da die Silikonschicht keine Pflege und gar nix mehr durchlässt... Du kriegst also davon Spliss und Haarbruch, das bedeutet deine Haare brechen ab, auch wenn sie oben immer schön aus dem Ansatz rauswachsen. D.h. deine Haare wachsen zwar (das ist nämlich genetisch bedingt und hängt nicht von Pflege etc ab), aber du wirst das gefühl haben sie wachsen keinen millimeter weil sie so kaputt sein werden dass sie immer wieder abrechen..

...zur Antwort

Mach ihm am besten schöne Smokey Eyes und nen roten oder pinken Lippstift und n bisschen Lipgloss haha. Und Make Up, Concealer, Augenbrauen, Puder und Bronzer nicht vergessen :'D

Dazu schöne Löckchen in die Haare und eine Hotpants mit Crop Top, Schmuck, Push Up BH und Ballerinas hahaahahhaha

...zur Antwort

Drei Esslöffel Zucker und je nach Belieben Olivenöl dazu ... Mit etwas weniger Öl wird es ein sehr grobes Peeling, mit etwas mehr ein eher sanfteres Peeling, du musst wissen wie du es lieber hast :)

Das ist das allerbeste Peeling überhaupt und das billigste noch dazu :)

...zur Antwort