Mit 13 die Kleidung rauslegen?

Meine Cousine ist 13 und wird nach der Corona-Krise 5 Nächte bei mir übernachten. Meine Tante hat mir am Telefon gesagt, dass ich ihr in der Früh dann Pulli, Hose, Socken, Bustier und Unterhose herauslegen muss. Außerdem wird ihr dafür von meiner Tante vor der Abreise der Koffer gepackt.

IST DAS NORMAL? MIT 13? Meine Cousine raucht. Sie hat sich z. B. eigenständig damit auseinandergesetzt, ob sie rauchen will oder nicht, welche Marke sie raucht und welche nicht, wo sie Zigaretten kauft und wo nicht, sie hat sich ein Feuerzeug gekauft usw. (soll jetzt nicht bedeuten, dass ich rauchen toll finde), aber das hat sie alles entschieden, aber sie kann nicht feslegen, ob sie in der Früh den roten oder blauen Pulli wählen soll?!?!

Irgendwie bin ich irritiert. Und ein Bustier. Sie hat schon ordentlich Oberweite (nein, bin nicht neidisch) und wäre mit einem BH wohl besser dran. Ihre Mutter kauft ihr laut ihrer Aussage immer Bustiers, da sie erst 13 ist. Geschätzt hat sie vielleicht 75 C oder D.

Ich weiß nicht. Bin verwirrt. Mittlerweile gehen Mutter und Tochter in den NewYorker und suchen da etwas aus, wobei ihrr Mutter ihr eteas aussucht und in die Umkleide bringt. Bis 12 hat die Mutter eigenständig entschieden.

Ihre Mutter hat aber gesagt, dass sie mittlerwrile schon ein Brot abschneiden kann und ein Toast mit Marmelade beschmieren kann.

Ist das alles normal? Soll ich was sagen?

Abspülen, Wäsche waschen, putzen, kochen, Lebensmittel einkaufen hat sie auch noch nie versucht. Auch ihr Bett bezieht die Mutter und kauft neue Bettbezüge ein etc.

Erziehung
Meine Mutter mischt sich ständig ein. Was kann ich machen?

Ich bin 21 und lebe in einer eigenen Wohnung. Meine Mutter führt immer mal wieder Beziehungen, die dann wieder vorbei sind und dann kommt der nächste Mann... Ich kenne das eigentlich schon von Kindheitsbeinen an. Als wir kleiner waren, hatten wir ziemlich viele Freiheiten, weil sie doch oft in Beziehungen war. Jetzt war sie ziemlich lange Single und hat angefangen, sich ÜBERALL einzumischen. Viel schlimmer als damals in unserer Jugend. Seit einiger Zeit ist sie jetzt wieder vergeben. Er schreibt ihr eigentlich quasi alles vor und sie macht immer nur, was er sagt. Ich denke, dass sie oft auch nicht wirklich eine eigene Meinung hat oder sie sich traut zu sagen?!

Jedenfalls wird das Einmischen immer extremer.

Ich erzähle ihr, dass ich Zahnschmerzen habe. Einfach nur so beiläufig. Am nächsten Tag waren die wieder weg. Ich habe es auch schon bereut, dass ich es gesagt habe. Jedenfalls hat sie dann angefangen, wir ständig eine Whatsapp nach der anderen zu senden, ob ich schon beim Zahnarzt war und dass mit Schmerzen nicht zu scherzen ist und dass das noch schlimmer werden kann und dass man auch mal ein Loch haben kann und dass es auch mal sein kann, dass ein Zahn gezogen werden muss und dass ich auch einmal röntgen lassen soll, ob ich Weisheitszähne bekomme und und und und. Wenn ich sage, dass ich keine Schmerzen mehr habe, meint sie, dass ich nur nicht zum Arzt will etc.

Das ist jetzt nur ein Beispiel. Sie mischt sich auch ständig ein, wenn ich mich mit jemandem treffen. Sie sucht mir dann den Weg heraus und sendet ihn mir zu usw. VÖLLIG ÜBERFLÜSSIG.

Wenn ich sage, dass es nervt, ist sie beleidigt. Was kann ich tun? DANKE

Mutter, Familie, Freundschaft, Erziehung, Liebe und Beziehung, Einmischen