f(x) = - x²/160 + 4 = - (x² - 640)/160 also Nullstellen bei x = ± √640 ≅ ± 25,3

a) f(24,3)   b) f(x) = 2    c) x = 0    d) f(15,3) berechnen.

...zur Antwort

1 Flasche Sirup und 7 Flaschen Wasser gibt 8 Flaschen Saft. Also Verhältnis Sirup zu Saft = 1 : 7. Dann ist ⅛ der Mischung Sirup und ⅞ ist Wasser. Das kannst Du in b) benutzen.

...zur Antwort

a) u = [(sin 135°) cos(π /3)]² [sin²17,5° + cos²17,5° + arc cos (tan²(π /4))] =

[(sin 45°)² (½)²] [1 + arc cos 1] = [½ • ¼] • [1 + 0] = ⅛

b) f(x) = ∛(sin⁡(½x)   ⅅ : |x| ≤ 2 und 𝕎 : |y| ≤ 1 und UF : f(x) = 2 arc sin y³

...zur Antwort

Mit x₁ = a und x₂ = x und y₁ = b und y₂ = y ist ① ax - by = 1 und ② bx + ay = 0

a • ① + b • ② ergibt a²x + b²x = a , also x = a / (a² + b²) und

a • ② - b • ① ergibt a²y + b²y = - b , also y = - b / (a² + b²)

...zur Antwort

Haftreibungskraft R = μ₀N mit μ₀ = 0,56

und Normalkraft N = Gcosß mit G = mg = Gewicht des Quaders

und ß = Neigungswinkel der Schiene. Hangabtriebskraft H = Gsinß.

Der Qu. beginnt zu gleiten, wenn R = H , also μ₀Gcosß = Gsinß oder tanß = μ₀.

So findet man ß. Die Geschw. am Ende der Schiene folgt aus

v² = 2as mit s = 2m und a = F/m und F = H - G und Gleitreibungskraft G = μN

und μ = 0,41. Reibungsarbeit W = Gs.

...zur Antwort

a) 120 = 81 + 38 + 48 - 26 - 12 - 15 + x   →  x = 6

b) 81 - (26 + 12 - 6) = 49

...zur Antwort

U₀ = U₁ + U₂ = U₃ + U₄   und   U₃ = U₁ + U₅   und   U₂ = U₄ + U₅

...zur Antwort

∑k² = ⅙n(n + 1)(2n + 1)

∑(3k + 2)² = ⅙ (3n + 2)(3n + 2 + 1)(2{3n + 2} + 1) = ½(3n + 2)(3n + 3)(6n + 5)

...zur Antwort

A) |x| < 1 ↔ - 1 < x < 1 (Aus Bequemlichkeit immer < statt ≤ )

|y + 1| < 2 ↔ (y + 1)² < 4 ↔ y² + 2y + 1 < 4 ↔ y² + 2y ‒ 3 < 0

Das Schaubild von f(y) = y² + 2y ‒ 3 (Parabel) hat zwischen den Nullstellen

‒ 3 und 1 negative Funktionswerte, daher ist ‒ 3 < y < 1.  Das Schaubild

der Ungleichung ist das Rechteck A(- 1 l - 3), B(1 l - 3), C(1 l 3), D(-1 l 3)

Aufg B) analog.

...zur Antwort

1) v₀ = a ∙ t = 40m/s² ∙ ¼s = 10 m/s

2) vₓ = v₀ und vᵧ = ‒ g ∙t

3) h = ½gt² → t² = 2h / g

4) Für Mond mit ⅙g statt g rechnen.

...zur Antwort

Berechne die Endgeschwindigkeit einer Rakete mit AM als Treibstoff.
Dgl. wenn sie damit am Ende der Reise wieder auf Null abbremsen muss.

Berechne, wie der Durchmesser eines Strahls von Antiprotonen ("Todesstrahl")
von der Dichte und der Entfernung abhängt. Schreib mir bitte das Ergebnis.


...zur Antwort

Die Wsch, dass ein Schuss trifft ist p = 0,12 . Die Wsch, dass er nicht trifft also 0,88. Die Wsch. dass bei 8 Schüssen (1 Salve) keiner trifft ist 0,88⁸ also ca. 0,36. Daher ist die Wsch, dass mindestes 1 Schuss trifft ca. 0,64 = 64%.

...zur Antwort

1) ABCD muss ein Quadrat sein, also |AB| = |BC|

und Vektor AB = v͐(AB) ⊥ v͐(BC) und v͐(AB) = v͐(DC) und v͐(BC) = v͐(AD)

2) entspr. EFGH.

3) |AB| ≠ |EF|

4) v͐(AB) ‖ v͐(EF) und v͐(BC) ‖ v͐(FG)

5) Sei M₁ Mittelpunkt (Mp) von AC (und damit Mp von ABCD),

also m͐₁ = ½ (a͐ + c͐) und M₂ Mp von EG, dann muss m͐₂ ‒ m͐₁ ‖ n͐(ABC) sein.

...zur Antwort

Wenn die Scheibe (egal wie groß sie ist) sich mit der konstanten Beschleunigung

g = 9,81 m/s² bewegt, sind die Wirkungen gleich wie bei Erdschwerkraft.

Bei doppelter Beschleunigung doppelte Kraft.


...zur Antwort

y = ‒ 4 (½x ‒ 1) + ½ = ‒ 2x + 4 + 0,5 = ‒ 2x + 4,5 . Für 3 nach links

muss man x durch x + 3 ersetzen und für 5 nach unten y durch y + 5 ersetzen,

also y + 5 = ‒ 2(x + 3) + 4,5 = ‒ 2x ‒ 6 + 4,5 = ‒ 2x ‒ 1,5 oder y = ‒ 2x ‒ 6,5

...zur Antwort

Vergiss meine erste Antwort, da habe ich a übersehen. Richtig ist:

A² : (B³ : C²)³ = A² : (B⁹ : C⁶) = A² ∙ (C⁶ : B⁹) = A² ∙ (C² : B³)³A =

‒ (2x³y ⁻ ⁴) / (xy²) = ‒ 2x²/y⁶ und A² = 4x⁴/y¹²

B = ‒ (a ⁻ ¹x²) / (2 ⁻ ²by ⁻ ²) = ‒ 4x²y²/b und B³ = ‒ 64x⁶y⁶/b³

C = x³y ⁻ ²/(3 ⁻ ²b) = 9x³/(by²) und C² = 81x⁶ / (b²y⁴)#

Dann ist C² / B³ = { 81x⁶ / (b²y⁴) } ∙ { - b³/64x⁶y⁶ } = { ‒ 81b³x⁶ /(64b²x⁶y¹⁰) } =

‒ 81b/(64y¹⁰) = ‒ 3⁴b/(2⁶y¹⁰) und (C² : B³)³ = ‒ 3¹²b³/(2¹⁸y³⁰)

Schließlich A² ∙ (C² : B³)³ = (4x⁴/y¹²) ∙ { ‒ 3¹²b³/(2¹⁸y³⁰) } = ‒ 3¹²b³x⁴/(2¹⁴y⁴²)

Rechte Seite jetzt Du !

Lösung in der Form: yⁱ = ± 2ᵘ 3ᵛ aʳ bˢ xᵗ mit i natürlich und u, v, r, s, t ganz.

...zur Antwort

Entschuldigung, das hatte ich nicht gesehen.

Das Gravitationsgesetz lautet F(r) = ɣmM / r² hier mit m = Masse des Sat.,

M = Masse der Erde, ɣ = Grav.konstante, r = Abstand vom Mittelpunkt

(Schwerpunkt) des Sat. zum Erdmittelpunkt.  Sei R = Erdradius und h = 320 km.

Dann ist F₁ = F(R) = ɣmM / R² und F₂ = F(R + h) = ɣmM / (R + h)².

Zum Vergleich bildet man den Quotienten Q = F₁ / F₂ = (R + h)² / R² =

(R² + 2Rh + h²) / R² = 1 + 2h/R + h²/R² = 1 + (h/R) (2 + h/R).

Da h/R ≅ 0,05 ist 2 + h/R ≅ 2 und Q ≅ 1 + h/R ≅ 1,05 d.h.

F₁ ist ca. 5 % stärker als F₂.

...zur Antwort

Sei S = 100 m und T = 10 s und v = 12 m/s und t der gesuchte Zeitpunkt. Dann

ist ½vt + v(T - t) = S → vT - ½vt = S → ½vt = vT - S → t = 2T - 2S/v = 20 - 200/12 .

Also t = 3⅓ s und s = ½vt = 20 m


...zur Antwort

W = ½ m v². Für v die Fluchtgeschwindigkeit 11 200 m/s einsetzen (ca. 174 000 kWh).


...zur Antwort

A) Mit den angegebenen Zahlen gibt es kein Rechteck als Lösung.

Aber zB wenn a + 10 = U und b + 8 = U. Für jedes Rechteck gilt U = 2a + 2b,

also a + 10 = 2a + 2b und b + 8 = 2a + 2b oder a + 2b = 10 und 2a + b = 8 .

Daraus folgt a = 2 und b = 4 und U = 12

B) Wenn man bei einem Rechteck eine Seite um 5 cm verkürzt, dann auch

die gegenüberliegende Seite; der Umfang verkürzt sich also um 2 mal 5cm.

...zur Antwort

(5x - 7)(5x + 7) - (7- 5x)(5x +7)  dd

1) - (a - b)² - (a² - b²)² = - (a² - 2ab  + b²) - (a⁴ - 2a²b² + b⁴) =

- a² + 2ab - b² - a⁴ + 2a²b² - b⁴

2) 9x² - 24xy + 16y² - (25y² - 40xy + 16x²) - (36x² + 108xy + 81y²) =

9x² - 24xy + 16y² - 25y² + 40xy - 16x² - 36x² - 108xy - 81y² =

- 43x² - 92xy - 90y²

3) 25x² - 49 - (49 - 25x²) = 50x² - 98

...zur Antwort

a) Ansatz f(x) = - (x - a)² + b mit Scheitel S (a | b)

Einsetzen von (3 | 0) gibt 0 = - (3 - a)² + b oder ① (3 - a)² = b

Einsetzen von (2 | 3) gibt 3 = - (2 - a)² + b oder ② (2 - a)² = b - 3

① 9 - 6a + a² = b

② 4 - 4a + a² = b - 3

① - ② 5 - 2a = 3  →  a = 1  →  b = 4

...zur Antwort

Dihydromonoxid (DHMO) - Dilithium-Kristalle - Dunkelbirne - Fliegendes Spaghetti-Monster (FSM) - Hohlwelttheorie - Kalte Fusion - Lufthaken, Luftdübel - Murphys Gesetz - Nikolausphysik - Rotes Quecksilber - Thiotimolin.

Von Vielen ernsthaft geglaubt: Aktiviertes Wasser,  Freie Energie, Magnetmotor, perpetuum mobile, rückstoßfreier Antrieb, Tachyonen-Energie

...zur Antwort

Kann mir jemand eine Stelle aus der Serie Person of Interest erklären (Vorsicht Spoiler: Staffel zwei, zweite Folge)?

Hi, also es geht um die zweite Folge der zweiten Staffel "Tatort Texas" oder auf English "Bad Code".

Also Finch ist ja entführt worden, von dieser Frau, von dieser Root. Nachdem Root diesen anderen Mann, denn sie gefangen hatte, erschoßen hatte wollte sie mit Finch zum Zug und hat im vorher eine Spritze gegeben, so zwischen Hals und Nacken. Sie sagte es sei ein "Sedativum" und dass sie ihn "doch lieber ein bisschen gefügiger hätte". Dann setzt sie ihn in den Rollstuhl.

Ich hatte jetzt eigentlich angenommen, dass die Wirkung von dem Zeug so ist wie sie gesagt hatte und Finch jetzt, keine Ahnung, halt "gefügiger" ist und, keine Ahnung, solange die Droge oder das Medikament anhält weniger oder keinen Willen hat oder dass er sich vielleicht nicht so ganz bewegen kann für kurze Zeit oder irgendwie so etwas, aber mit ihm war doch eigentlich gar nichts, oder? Er hat es geschafft irgendeinen Klopfcode, den ich nicht verstehe, ins Telefon einzugeben und am Ende ist er sogar auf sie gesprungen, als sie den Mann am Bahnhof erschießen wollte und dann konnte er sogar ganz normal aufstehen.

Wie jetzt? Hatte das Medikament etwa gar keine Wirkung oder verstehe ich da etwas nicht?

Ach ja, und was war das für ein Teil, das Finch da in der Hand versteckt hat, als sie ihn losgebunden hat? War das nicht dasselbe, das dann als sie wegfuhren noch neben dem Telefon gelegen hat? Und hatte er nicht das gleiche dann am Bahnhof, als sie weggegangen ist um sich über den Zug zu informieren? War das ein Knopf oder so? Hatte er das von seinem Hemd oder so? Und wenn ja, wozu? Bzw. warum lag das Teil dann neben dem Telefon? War das ein Zeichen für Reese?

Es würde mich wirklich freuen, wenn mir jemand diese beiden Fragen beantworten könnte (oder auch nur eine davon). =D

...zur Frage

Ein Sedativum ist nur ein Beruhigungsmittel.

...zur Antwort

Die Kräfte F₁ und F₂ an den beiden Seilhälften (und in Richtung derselben)

ergeben vektoriell addiert das Gewicht G = 98,1 N.

Für den Winkel ß zwischen Seil und Waagrechte gilt tanß = h / (½d) = 0,1

ß ist auch der Winkel von F₁ und F₂ gegen die Waagrechte

und es gilt sinß = ½G/F , also F = ½G/sin ß.

Schreibweise: im Voraus.

...zur Antwort

f(x) = sin x → f´(x) = cos x

1) f´(x) = cos x = 1 → x = arc cos 1 = 0

2) f´(x) = cos x = 0 → x = arc cos 0 = ½π

3) f´(x) = cos x = ½ → x = arc cos ½ = ⅓π

...zur Antwort

b) f´(x) = - 3eˣ + 0,5 ≐ 1 → - 3eˣ = ½ → eˣ = - ⅙ hat keine Lösung, weil eˣ > 0
für alle x.

c) f´(x) = - 3eˣ + 0,5 = 0 → 3eˣ = ½ → eˣ = ⅙ → x = ln ⅙ = - ln 6 → f(x) = . . .

...zur Antwort

Morgen ist heute schon gestern.

Du hast keine Chance, also nutze sie!

Wenn die Seele weint, sieht man die Tränen nicht.

Und wenn alles zerbricht - auch Scherben spiegeln das Licht .

Als die Raupe schon dachte, alles wäre vorbei, wurde sie zum Schmetterling.

Ich wünschte, ich wäre wieder wie ich war,
als ich wünschte so zu werden, wie ich jetzt bin.

Nicht alle sind glücklich, die glücklich scheinen -
manche lachen nur, um nicht zu weinen.

Sometimes I feel like a motherless child . . .

Freedom’s just another word for nothin’ left to lose.

When you’re dreaming with a broken heart, waking up is the hardest part.

...zur Antwort

√6 ∙ x = 12 quadrieren ergibt 6x² = 144 → x² = 24 → x = √24

...zur Antwort

Du musst außer der Zeitdilatation auch die Längenkontraktion berücksichtigen.

...zur Antwort

Alles total konfus!

Ist zB die Gleichung der Wendetangente y = ⅓x + 3⅔ ,

dann ist die Steigung der Wendetangente ⅓.

Wenn der Wendepunkt den x-Wert (Wendestelle) 1 hat,

dann ist sein y-Wert 4.

Die Ableitung von y = ⅓x + 3⅔ und von der Kurve im Wp (1 | 4) ist ⅓ .

...zur Antwort

Die Maximalgeschw. der Grav.wellen ist natürlich c. Dass sie sich nicht langsamer bewegen folgt aus der ART. Überträger sind die hypothetischen, vermutlich masselosen Gravitonen (Spin 2).

...zur Antwort

f(x) = 2x⁴ + 3x³ + x² = x² (2x² + 3x + 1) = 0.

Also ist entweder x² (und daher x) = 0 oder die Klammer.

...zur Antwort

Die (translatorische) kin. Energie ist ½mv²,

die Rotationsenergie des Vollzylinders ist ½Jω² = ½(½mr²)(v²/r²) = ¼mv².

Gesamte kin. Energie also ¾mv². Gleichsetzen mit mgh gibt v² = . . . .

...zur Antwort

Die Gerade geht durch die Punkte P(3 | 5) und N(7 | 0).

Die Steigung von PN ist daher (0 - 5) / (7 - 3) = - 5/4


...zur Antwort

Schreib doch mal Dein Ergebnis !

...zur Antwort

Sie nähern sich einander mit 210 km/h.

...zur Antwort

Ein bisschen ähnlich: Wie kann ich wissen, was ich denke, wenn ich nicht höre, was ich sage? Nenne mir deinen Namen, und ich sage dir wie du heißt.

...zur Antwort

Leider sind mir die Wörter etwas durcheinander geraten, vielleicht kannst Du sie ja wieder richtig zusammensetzen:

Gottes -- club

General -- kalb

Geschlechts -- abrieb

Giraffen -- lob

Gummi -- betrieb

Gezeiten -- stab

Groß -- trieb

Gemüse -- hub

Gesprächs -- korb.

...zur Antwort

vₑ ist der Betrag der Bahngeschw.

v͐ₑ ist der Vektor der Bahngeschw.

e͐ᵥ ist der Einheitsvektor in Richtung der Bahngeschw.

e͐ᵣ ist der Einheitsvektor in Richtung des Radius

rₑ ist der Radius

r͐ₑ ist der Radiusvektor

Wenn man jetzt die Zentrifugalkraft Fᵣ = mₑvₑ²/rₑ gleichsetzt mit

Fₑ = e²/4πε₀ , kann man zB die Elementarladung e ausrechnen.

...zur Antwort

"Duncan MacDougall, Arzt aus Haverhill in Massachusetts, bestimmte in wissenschaftlichen Experimenten das Gewicht der Seele mit 21 Gramm. Davon berichtete die New York Times am 11. März 1907. MacDougall baute eine Präzisionswaage: ein an einem Gestell aufgehängtes Bett, dessen Gewicht samt Inhalt sich auf fünf Gramm genau bestimmen ließ. Die erste von sechs Versuchspersonen zeigte im Moment des Todes einen Gewichtsverlust von 21 Gramm: das Gewicht der Seele. 15 Hunde dagegen verendeten auf der Waage – alle ohne den geringsten Gewichtsverlust. <also haben Hunde keine Seele> Auch der niederländische Physiker Dr. Zaalberg van Zelst und auch Dr. Malta wollten nachgewiesen haben, dass man den Astralkörper eines Menschen wiegen und damit physikalisch nachweisen kann. In einigen Versuchen in Den Haag wogen sie sterbende Patienten und ermittelten dabei im Moment des klinischen Todes einen nicht zu erklärenden Gewichtsverlust der Personen von 69,5 Gramm. Der Film „21 Gramm“ (Alejandro González Iñárritu, USA 2003) bezieht sich auf diese Experimente."

aus Wikipedia: Psychostasie.  Einschub < . . .> von mir.

Wenn die Seele ein Gewicht hat, hat sie also auch Masse, und ist damit  der relativistischen Geschwindigkeitsbeschränkung unterworfen. Bei Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit wird eine Buße  nicht unter 3 Tagen Fegefeuer erhoben. ;-)

...zur Antwort

Bleib lieber wie Du bist; alles andere wirkt künstlich und aufgesetzt. Mit der Zeit werden die anderen Dich anerkennen und achten, und in Dingen, die Nachdenken erfordern um Rat fragen. Sie werden merken, dass Du etwas hast, was sie nicht haben: Denkfähigkeit und Durchblick.

...zur Antwort

Winkel F F₁ = α , Winkel F₁ F₂ = 90° + ß = 115°, Winkel F F₂ = 115° - α = 75°.

Ein Teildreieck des Kräftepar.gramms hat die Seiten F und F₁ und F₂ .

Gegenüber von F₂ liegt α und gegenüber von F₁ liegt 75°.

Jetzt F₁ und F₂ mit dem Sinussatz.

...zur Antwort

A produziert (im Durchschnitt) 2% von 100 T = 0,02 ∙ 100 T = 2 T (T = Tausend defekte Taschen), B macht 2,5% von 90 T = 2,25 T und C macht 4 % von 60 T = 2,4 T, zusammen 2 + 2,25 + 2,4 T  = 6,65 T und 6,65 von 250 sind 2,66 %.


...zur Antwort

Höre auf, Menschen Deine Gedanken und Gefühle bestimmen zu lassen, die so wenig für Dich tun. (feelings und emotions sind das gleiche)

...zur Antwort

Hättet ihr Lust, nach diesem Prolog ein Buch weiterzulesen?

Bring ihn mir. Sie erinnerte sich noch genau an seine Worte, als sie immer tiefer in den Dunklen Wald lief. Ihr Ziel war der Berg der Großen Göttin, ein eher unscheinbarer Hügel, der für die vier Völker jedoch eine große Bedeutung hatte. Denn ohne ihn hätte der Ewige Krieg niemals beendet werden können und die vier Völker hätten sich gegenseitig bis auf den letzten Krieger, die letzte Frau und das letzte Kind vernichtet. Ein lautes Krachen im Unterholz ließ sie zusammen fahren. Suchend drehte sie ihren Kopf in alle Richtungen, konnte jedoch niemanden sehen. Und denk daran, wahrscheinlich werden sie dich verfolgen. Seine Stimme hallte in ihrem Kopf nach. "Auf was habe ich mich da nur eingelassen?", murmelte sie leise und setzte ihren Weg zum Berg der Großen Göttin fort. Nach guten zwei Stunden erreichte sie eine große Lichtung und blieb stehen. Die Bäume standen weitläufig in einem perfekten Kreis um einen Hügel, der mit Gras und Blumen bewachsen war. Sie genoss noch kurz den Anblick der still daliegenden Lichtung und stieg dann seufzend auf den Hügel. Der Mond ließ ihr dunkles Haar glänzen und spiegelte sich in ihren Augen wieder, jedoch bemerkte sie es kaum, da sie ihren Blick konzentriert über den Boden streifen ließ. Unbewusst ging sie direkt auf den vierfarbigen Stein in der Mitte des Hügels zu, kniete sich auf das Gras und legte ihre Hände auf den kleinen Fels. Je ein Viertel des Steins hatte die Farbe eines Elements und markierte den Anfang eines Gebiets der vier Völker. Er war der Mittelpunkt des Tals, dort lebten die vier Völker. Jedes Volk hatte ein Element. Ignis war das Volk des Feuers, Aqua das Volk des Wassers, das Element von Aer war die Luft und die Erde war das Element von Terra. Dunkle Wolken tauchten am Himmel auf und schwebten direkt auf den Mond zu. Sie riss sich zusammen und stand wieder auf, um ihre Suche fort zu setzen. Kurz darauf war der Mond fast ganz hinter den Wolken verschwunden, es fiel nur noch ein schwacher Schein auf die Lichtung. Doch dieser Schein reichte aus, dass plötzlich ein kleiner, türkisblauer Splitter neben ihr aufblitzte und ihre Aufmerksamkeit erregte. Sie bückte sich und hob den Stein auf. Er war schmal und vielleicht halb so lang wie ihr kleiner Finger. Bring ihn unverzüglich zu mir. Und komme ja nicht auf die Idee, ihn zu behalten! Seufzend hielt sie den Splitter in den Händen, während sie überlegte, was sie jetzt machen sollte. Ein frischer Wind streifte von hinten durch ihre Haare und ein leichter Schauer lief ihr über den Rücken, der ihr die Entscheidung abnahm. Denn ihr leichtes Zittern kam nicht von der Kälte des Windes. Sie musste sofort verschwinden. Der Wind trug den Geruch fremder Völker mit sich. Sie wurde verfolgt.

Vielen Dank für eure Antworten schon mal im Vorraus LG Skye

...zur Frage

„bis auf den letzten Krieger, die letzte Frau und das letzte Kind vernichtet.“ Allzu pathetisch und unlogisch: Einer muss ja übrigbleiben, der den vorletzten getötet hat.

„Der Mond ließ ihr dunkles Haar glänzen und spiegelte sich in ihren Augen wieder, jedoch bemerkte sie es kaum“ könnte sie auch nicht ohne Spiegel.

„dieser Schein reichte aus, um plötzlich einen kleinen türkisblauen Splitter neben ihr aufblitzen zu lassen und ihre Aufmerksamkeit zu erregen.

„Und komme ja nicht auf die Idee, ihn zu behalten!“ Allzu umgangssprachlich, besser: „wage es nicht, ...“

...zur Antwort

15 Jahr, blondes/braunes/schwarzes Haar, so stehst Du vor mir

                        "                                           , es macht Spaß mit Dir.

nach dem Song von Udo Jürgens.

...zur Antwort

Nullstellen für x² - kx + 1 = 0  →   x = ½k ± √(¼k² - 1) ,

also 2 Ns. falls  ¼k² > 1 ↔ k² > 4 ↔ k < - 2 oder k > 2

1 Ns. falls k = 2 oder - 2  und keine Ns. falls  - 2 < x < 2.

f´(x) = 2x - k Extr. bei xₑ = ½k und yₑ = 1 - ¼k².

f´´(x) = 2, also Minimum bei xₑ.

Schreibweise: im Voraus.

...zur Antwort

(x + y)²/ 4xy ≥ 1

1. Fall xy > 0 . Dann ist (x + y)² ≥ 4xy ↔ x² + 2xy + y² ≥4xy ↔ x² - 2xy + y² ≥ 0 ↔
(x - y)² ≥ 0 stimmt

2. Fall xy < 0 . Dann ist (x + y)² ≤ 4xy ↔ . . . . . . ↔ (x - y)² ≤ 0 stimmt nicht.

Deine Ungleichung gilt nur, falls xy > 0 (also x > 0 und y > 0 oder x < 0 und y < 0)

...zur Antwort

Nr. 1 ist besser. Inhaltlich gut, aber im sprachlichen Ausdruck noch verbesserungsfähig.

...zur Antwort

2x + Ay = 0 → ① 2x² + Axy = 0

8y³ + Ax = 0 →② 8y⁴ + Axy = 0

xy ‒1 = 0 → ③ xy = 1

① ‒ ② 2x² ‒ 8y⁴ = 0 → x² = 4y⁴ → x = ± 2y²

Einsetzen in ③ ergibt ± 2y³ = 1 → y = ± ∛0,5 → x = ± ∛2

Eingesetzt in ① folgt ∛4 + A = 0 → A = . . .

...zur Antwort

Raser vᵣ ≅ 35,28 m/s und sᵣ = vᵣt

Polizei v₁ = 22,5 und v₂ = 40 und a = (v₂ ‒ v₁)/ T mit T = 10s

und s = v₁t + ½at² = v₁t + ½(v₂ ‒ v₁)t = ½ (v₁ + v₂) t für t < T

Nach T = 10s ist S = s(T) = ½(v₁ + v₂)T

und für t > T ist s = S + v₂(t ‒ T) = ½(v₁ ‒ v₂)T + v₂t

Aus s = sᵣ folgt (v₂ ‒ vᵣ)t = ½(v₂ ‒ v₁)T

oder t = ½(v₂ ‒ v₁)T / (v₂ ‒ vᵣ) ≅ 18,54 s

...zur Antwort

In der komplexen Zahlenebene sind auf der Ordinate (Hochachse) die imaginären Zahlen i, 2i, 3i ... und nach unten - i, - 2i, - 3i usw.

Auf der Abszisse (Rechtsachse) 0, 1, 2... und nach links - 1, - 2, ...

...zur Antwort

Die Hangabtriebskraft auf AC ist mgcosα und die Beschleunigung a = gcosα.

Mit AB = H und AC = s und t₁ = T und t₂ = t ist H = ½gT²

und s = Hcosα = ½gT²cosα und s = ½at² = ½gt²cosα .

Daher ist ½gT²cosα = ½gt²cosα und t = . . .

...zur Antwort

Nachbar läßt alles mit Brombeersträuchern überwuchern. Was kann man tun?

Guten Abend, ich wohne in einem Einfamilienhaus in Baden-Württemberg. Wir haben nun vor ca. drei Jahren neue Nachbarn bekommen. Soweit, so gut. Die Vorgänger hatten ein kleines Beet zur Selbstversorgung, da waren auch Brombeeren dabei. Die Nachfolger lassen das nun alles wuchern, statt sie wenigstens zu entfernen, wenn sie schon kein Interesse daran haben.

Die Brombeerranken haben sich in der Zwischenzeit den Weg durch die Hecken gesucht. Bis das überhaupt bemerkt wurde, sind schon zehn Meter Hecke zugewuchert gewesen (von der Rückseite). Das war vor ca. zwei Jahren und mir fiel dabei nichts besseres ein, die Brombeeren wegzuschneiden und die Hecken radikal zu beschneiden, um die Ranken rausreißen zu können, die sich mittlerweile auch auf meiner Seite eingewurzelt hatten. Ich bat die Nachbarn, nachkommende Brombeeren sofort zu zerstören, ich hatte ihnen vorher sogar noch die ganzen Dinger auf ihrer Seite weggeschnitten. Währenddessen saßen die Nachbarn daneben und tranken Bier.

Dem kamen sie natürlich nicht nach, es dauerte nicht lange und die Brombeeren schlugen neu aus und wuchsen mit enormer Geschwindigkeit. Den Herbst darauf (bei uns darf man nur Herbst bis Frühjahr Hecken radikal beschneiden) waren schon 20 Meter Hecke damit bewachsen, die Brombeeren suchen sich mittlerweile den Weg zu zwei weiteren, benachbarten Grundstücken. Ich warnte meinen linken Nachbar schon vor, daß die Ranken in seine Richtung gehen und schaue wo ich kann, um wenigstens Schadensbegrenzung zu machen.

Stand heute: 30 Meter Hecken sind innerhalb von drei Jahren dermaßen überwuchert worden, davon 20 Meter die Nachbargrenze und zehn weitere Meter, die sich die Ranken den Weg über eine andere Hecke gesucht haben. Mittlerweile läßt sich die Plage mit konventionellen Mitteln nicht mehr eindämmen. So viel Zeit habe ich und meine Familie garnicht, jede Ranke zu entfernen, zumal die ja vom Nachbargrundstück munter weiterwachsen.

Entsprechend habe ich eine Wertminderung der Hecken. Eigentlich müßte man sie komplett entfernen und durch neue ersetzen. Das würde tausende Euro kosten, oder eben eine Menge Arbeitszeit!

Habe ich da denn irgendeine Handhabe? Ich kenne die Regelung, daß man seinem Nachbar eine Frist zum Rückschnitt setzen muß und wenn er dem nicht nachkommt, "darf" man sie selber entfernen. Das wäre ja bei einem harmlosen Ast oder paar Zweigen kein Problem, hier geht es aber um Brombeerhecken die nen guten Meter an einem Tag wachsen können.

Ich bin jetzt auch keiner, der wegen jedem Mist Anzeige erstattet oder dem bösen Nachbarn eins reinwürgen will, aber hier leide ich massiv darunter, die Lebensqualität wird eingeschränkt (an den Hecken muß man aufpassen, nicht an einer Ranke hängen zu bleiben, die über Nacht übergewachsen ist), der Wertverlust des Grundstücks geht wohl in die Tausende.

Vielleicht hat jemand mal etwas ähnlich unverschämtes erlebt?

...zur Frage

Entweder mal den ganzen Wurzelstock ausgraben, oder ziemlich kurz stutzen und die Blätter mit Unkrautvernichter bestreichen (zB Finalsan von Fa. Neudorff), oder noch kürzer stutzen und einen Kübel drauf setzen.

...zur Antwort

Mit dem Tipp von Ellejolka ergibt sich (5ˣ ∙ ln5 ‒ 4ˣ ∙ ln4 + 2x) / (1 - 2x/[x² + 1])

und das geht gegen ln5 - ln4 = ln1,25 (für x → 0).

...zur Antwort

Nach Multiplikation beider Seiten mit (n + 1)² steht rechts (n + 1)² ∙ n^(n² + 0,5n).

Es gilt (n + 1)² ∙ n^(n² + 0,5n) < (n + 1)² ∙ (n + 1)^(n² + 0,5n) =

(n + 1)^(n² + 0,5n + 2) < (n + 1)^(n² + 2,5n + 1,5)

{weil n² + 0,5n + 2 < n² + 2,5n + 1,5 für n > 0,25}

= (n + 1)^[(n + 1)(n + 1,5)] q.e.d.

...zur Antwort

Tatsache ist: Gute Mädchen lieben schlechte Jungs.

Manche Jungs sind wie Kaugummi; leicht um den Finger zu wickeln.

Jungs schauen Mädchen auf den Hintern und sagen: "Wow, was für ein A..sch“ Mädchen schauen Jungs ins Gesicht und sagen: "Wow, was für ein A..sch“

Warum müssen Frauen schön sein und nicht klug? Weil Männer besser sehen als denken können!

Manche Jungs sind wie dunkle Wolken: Wenn sie sich verziehen, kann es noch ein schöner Tag werden.

Jungs sind wie Zwiebeln: Unter der äußeren Schale sind sie nur noch zum Heulen.

Jungs sind wie Telefone - entweder gestört oder besetzt.

Jungs sind in einer Beziehung wie Sternschnuppen - heute Stern, morgen schnuppe!

Jungs sind wie Hunde - wenn man sie streichelt, wedeln sie mit dem Schwanz.

Warum ist Haarspray besser als Jungs? Haarspray gibt Halt, ohne zu kleben.

Jungs sind wie Autos - passt du nicht auf, liegst du drunter.

Was ist der Unterschied zwischen Jungs und Mücken? Mücken nerven nur im Sommer!

Manche Jungen sind wie ein Q: Eine Null mit einem Schwänzchen.

Warum sind Blondinen-Witze immer so kurz? Damit die Jungs sie auch verstehen.

Warum können Jungs nicht lieb und klug zugleich sein? Weil sie dann ja Mädchen wären.

Jungs sind wie Engel: traumhaft, erotisch, sexy, cool, romantisch, aber wer glaubt schon an Engel?

Ein perfekter Mann raucht nicht, säuft nicht, lügt nicht und existiert nicht!

Girl’s faults are many, boys have only two: Everything they say and everything they do.

...zur Antwort

Männchen und Weibchen ziehen sich an.

Nordpole und Südpole ziehen sich an, hinterher zieht der Nordpole den Südpolen wieder aus.

...zur Antwort

Aus der Uhrzeit des Sonnenhöchststandes kann man die geogr. Länge bestimmen. Eine Stunde Abweichung von der Greenwich-Zeit entspr. 15° Länge. Aus der maximalen Höhe der Sonne erhält man den Breitengrad (mit Hilfe von Tabellen, je nach Datum).

Schönes Buch zu dem Thema: Längengrad von Dava Sobel.

...zur Antwort

We are each of us angels with only one wing;                                                          and we can only fly by embracing each other.

One of these mornings - you will wake up singing                                                spread your wings - and take to the sky.                                                           (George Gershwin: Summertime)

What parents can give to their children: Roots to grow and wings to fly.

You can’t fly like an eagle with the wings of a duck.

...zur Antwort

2015 - Peng - Knall - Krach - Zisch - Bumm - Trick - Echo - Super - Bingo - Fies - Teufel - Vampir - Falco - Love - Lover - Laugh - Limit - Dear - Cool - Cash - Foul - Free - Hype - Hell - Kill - Devil - Demon - Ghost - Here - Don't - Get it - Take me - Away - Gone - Tell me - Voyage - Brain - Think - Dream - Time - Young - Toys - Buggy - Cars - Money - X-Men - Rocket - Space - Star - Planet - Earth - Venus - Pluto - Shoot - Bird - Flyer - Rallye - Fellow - Friend - Mami - Mummy - Dummy - Daddy - Woman - Girl - It Girl - Nadine.


...zur Antwort