Eine ähnliche Frage habe ich vor geraumer Zeit beantwortet. Zunächst ist richtig zustellen, dass Russland, entgegen Behauptungen einiger, nichts mit dem Konflikt zu tun hat. Es herrscht dort Bürgerkrieg, der von westlichen staatlichen und kommerziellen Organisationen durch die bedingugslose Unterstützung der Putschisten am Schwelen gehalten wird - ähnlich wie im Nahen Osten, wo Rebellen vom Westen gestützt werden.

https://www.gutefrage.net/frage/hallo-userinnen-ich-habe-da-mal-eine-frage-an-euch-bezueglich-des-kriegs-in-der-ukraine

...zur Antwort

Diese Beschreibung könnte auch auf Deutsche oder Briten in den einschlägigen Bettenburgsiedlungen auf Mallorca oder in der Türkei zutreffen. Ich fliege häufig nach Moskau. Im Flugzeug sind viele Sextouristen, die via Moskau nach Bangkok fliegen. Sind die Deutschen wirklich so versaut?

...zur Antwort

Dass weniger Deutsche nach Thailand kommen, liegt daran, dass Deutsche in der Regel häufiger als Russen an Aerophobie leiden.

...zur Antwort

Ich tippe mal auf

1.Dmitry Medvedev. Medvedev war schon Präsident. Obgleich Medvedev der mit Putin konkurrierenden liberalen Elite angehört, wäre seine Kandidatur nicht auszuschließen.

2. Sergey Lavrov. Er ist die 2. Person im Land, nimmt soz. Als Außenminister Die 2. Position nach dem Präsidialamt ein.

3. Sergey Glazev. Er ist der Berater Putins in Fragen der regionalen wirtsch. Integration. Er trifft weitreichende wirtsch. Entscheidungen v.a. im Hinblick auf die Neutralisierung der antirussiscjen Sanktionen.

1. und 2. Haben a gleichviele Anhänger mit einer gew. Schnittmenge. 3. Ist weniger bekannt.

...zur Antwort

Der Führerschein ist nicht an die Staatsbürgerschaft gebunden. Staatsbürger aller Länder können eine russische Fahrerlaubnis erwerben.

...zur Antwort

Du würfelst da etwas total durcheinander. Russland hat daran kein Interesse, Europa zu erobern. Deine Frage spiegelt die letzten Zuckungen der abgewählten  Kriegstreiberelite wider. Gott sei Dank wird uns diese Clinton nicht auf die Füße fallen. Wie die Geschichte zeigt, waren es immer europäische und asiatische Armeen, die Russland überfallen haben. Beispiele: der Deutsche Orden und Schwertbrüderorden. Er wurde 1242 in der Eisschlacht auf dem Peipussee durch Alexander Nevskij gestoppt. Die größten Eroberungen russischer Länder machten die Mongolen von 1223 -1480.  Die polnischen Interventen, die die politischen Wirren ausnutzten, haben 1584 Moskau eingenommen und setzten ihren Zaren, den Pseudodemetrius, ein. Die Schweden unter Karl XII. im Nordischen Krieg von 1700-1721, sind bis nach Poltava vorgedungen. Darauf folgten 1812 Napoleon und 1941 der Gröfaz um mal die wichtigsten Versuche, Russland zu erobern, zu nennen. Deine Frage erweckt den Eindruck, dass ihr Deutschen und der Westen aus der Geschichte nichts gelernt habt und es jederzeit ein weiteres Mal versuchen würdet. Die antirussischen Sanktionen sind der Vorbote.

...zur Antwort

Der Westen war schon immer gut im Mauerbauen. Wenn er keine physische Mauer baut, dann errichtet er eine papierene. Versuch mal als nicht-EU-Bürger ein Visum für die BRD zu bekommen. Für die USA ist es einfacher. Also nicht so scheinheilig. Die EU hat auch schon mehrmals angedacht, eine Mauer um Kaliningrad zu bauen. Also halblang machen undFüße stillhalten.

...zur Antwort