Gab es mal ein Abkommen, in dem die Ausdehnung der NATO nach Osten Richtung Russland zum Thema hatte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Westen hat mündlich eine Zusage gemacht, dass die Nato nicht nach Osten expandieren werde.. Wie wir wissen, ist auf mündliche Versprechen nichts zu geben. Gorbachev hat beabsichtigt oder unbeabsichtigt nichts vertraglich vereinbart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blueseenInvest
03.02.2017, 19:36

Ich glaube das erst wenn ich ein YouTube davon sehe

0

Tatsächlich erwähnte Genscher mal in einer Pressekonferenz, "dass die Nato nicht beabsichtige, ihr Territorium nach Osten auszudehnen"

  • Das stimmte zu dem Zeitpunkt sogar, da es in diesem Moment überhaupt nicht zur Debatte stand
  • Absichten darf man ändern, es sind keine Verträge
  • Deutschland wurde vereint und von da ab galt BRD-Recht in ganz Deutschland. Dazu gehören alle Verträge und Bündnisse. Darüber bestand auch nie ein Zweifel in der UdSSR/Russland. Der 2+4-Vertrag verbot die NATO in ganz Deutschland nicht. Es war aber Verhandlungsthema, bei dem die sowjetische Position quasi überstimmt wurde.
  • Die ehemaligen Staaten des Warschauer Packts incl. Baltikum stellten Anträge auf Mitgliedschaft, ohne vorher Russland um Erlaubnis zu biten, Warum auch??? Kein Vertrag konnte es verbieten, da es dazu keinen gab. Natürlich lag es im Interesse der NATO und sicherlich warben sie auch um Mitglieder. Ist das ein Verbrechen?
  • Putin hat in mehreren Reden die Tatsachen so "modifiziert", und die absurde Idee verbreitet, dass es da verbindliche Absprachen und Verträge gab. Geschichte war noch nie seine Stärke, da kennt sich jeder Schüler besser aus.

https://de.wikisource.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simferopol
03.02.2017, 19:19

"des Warschauer Packts"

Wohin packt er denn der Warschauer?

0

Am Ende ist ja die Sowjetunion wieder in mehrere einzelen Länder zerfallen. RUSSLAND hatte dann Angst, daß der Feind (in Form der NATO) direkt an die Grenze RUSSLANDS heranrückt. Deshal wurde die Abmachung getroffen, das die ehemaligen Sowjetrepubliken nicht Mitglied der NATO werden, sondern so eine Art Puffer bilden. Aber ein verbindliches schriftliches Abkommen wurde darüber glaube ich nicht getroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blueseenInvest
03.02.2017, 13:41

wie heißt das Abkommen und hast du ein link? Oder von mir aus Abmachung. Wer hat davon berichtet?

0

Ja, aber ein mündliches.  Jedoch muss man bei solchen Sachen wichtigen Sachen es schriftlich festlegen. In der Politik gibt es nur Verträge, aber keine Versprechen, da sie sowieso niemand einhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?