Natürlich kann das auch eine Kopfsache sein. Viele Menschen haben einen empfindlichen Magen und reagieren bei Stress, Angst, Streit etc mit Magenbeschwerden, von Krämpfen, Übelkeit bis Durchfall.

Wenn du weißt, dass du so empfindlich reagierst kannst du mit einfachen Entspannungs und Atemübungen gute Ergebnise erzielen. Auch hilft Ingwer sehr gut gegen Übelkeit und auch der Duft von Zitronen lindert schnell.

...zur Antwort

Weil nicht nur die Seele, sondern auch das Gehirn betroffen sind. Botenstoffe werden in zu geringer Menge hergestellt, die Struktur vom Gehirn verändert sich.

Zu einem Patienten mit Schädel-Hirn Trauma sagt doch auch keiner "Halte den Löffel selber, du weißt doch wie das geht!"

...zur Antwort

Vor den Sommerferien waren die Schulen im gesamten Bundesgebiet offiziell geschlossen und der Unterricht fand zu Hause statt. Nun hat die Regierung beschlossen die Schulen wieder regulär zu öffnen, also gilt die Anwesenheitspflicht. Kannst du, aus welchem Grund auch immer nicht am Unterricht teilnehmen musst du vom Unterricht befreit werden.

...zur Antwort

Ja, das passiert häufig. Gerade bei dem Wetter, wenig getrunken und dann noch schnell aufstehen. Da sackt das Blut schnell in die Beine, das Hirn wird kurz unterversorgt und schon ist man mal eben ohnmächtig.

...zur Antwort

Darf man in einer Beziehung etwa nur noch gemeinsam auf dem heimischen Sofa sitzen? Sowohl mein Partner als auch ich gehen gerne getrennt feiern, aber auch genauso gerne gemeinsam. Man geht feiern um Spaß mit Freunden zu haben, die Musik zu genießen und vielleicht auch mal einen über den Durst zu trinken, aber doch nicht um sich um 5 Uhr morgens noch was von der Resterampe mit nach Hause zu nehmen.

...zur Antwort

Ja, das kann durchaus sein. Es gibt sogar Männer mit nur einem Hoden, sie sind trotzdem zeugungsfähig. Nicht die Menge der Hoden oder die Menge an Sperma sind entscheidend, sondern die Qualität der Spermien, dass sie Kopf und Schwanz haben, sich fortbewegen und ausreichend lange überleben.

...zur Antwort
Weg davon

Weg! Ich war fast 10 Jahre bei einem großen Telekommunikationsunternehmen, ständig neue Umstrukturierungen, neue KPIs, weniger Zeit für den Kunden, immer mehr Druck... Irgendwann wurden wir ungefragt einfach einer neuen Abteilung zugeordnet und ich konnte und wollte einfach nicht mehr!

5 Bewerbungen später habe ich auch schon einen neuen Job gefunden und gehe nun endlich wieder glücklich und zufrieden zur Arbeit.

...zur Antwort

Eigentlich ist das nicht möglich, denn beim Orgasmus ist der Harnleiter dann verschlossen. Ausnahmen bestätigen die Regel, es kann noch etwas Resturin in der Harnröhre gewesen sein oder du musstet wirklich dringend Pipi.

Auch wenn Männer nur ein Loch am Penis haben, habt ihr dort trotzdem zwei Leitungen, die Harnröhre und den Samenstrang. Bei gleichzeitig können keine Flüssigkeiten abgeben.

Es ist wie mit der Speise-und Luftröhre, du atmest eigentlich auch nicht wenn du etwas schluckst.

...zur Antwort

ALL und MS finde ich sehr schlimm und grausam, da der Tod meist sehr langsam eintritt und man bei vollem Bewusstsein im eigenen Körper gefangen ist.

Alzheimer und Parkinson sind auch sehr schlimm.

Sehr schnell stirbt man an einem bösartigen Hirntumor oder an Bauspeicheldrüsenkrebs, beide Krebsarten sind quasi unheilbar.

...zur Antwort

Todesarten gibt es nur 3 natürlich und nicht natürlich und ungeklärt.

Todesursache kann von stumpfer Gewalt bis zum Herzinfarkt dann alles sein.

...zur Antwort

Angeboren ist es in den seltensten Fällen, sonst könnte der Säugling seine Muttermilch nicht verdauen.

Lactase ist ein Enzym welches alle Säugetiere im Säuglingsalter bilden um die in der Muttermilch enthaltene Lactose zu spalten und zu verdauen.

Sobald ein Säugetier abgestillt ist, wird dieses Enzym nicht mehr benötigt und nicht oder nur in sehr kleinen Mengen hergestellt, das nennt man dann Lactoseintoleranz.

Inzwischen hat der Mensch sich aber soweit angepasst, dass auch im Erwachsenenalter noch Lactose gebildet wird, wenn man es so sieht, dann ist es eine genetische Anomalie Lactose im Erwachsenenalter spalten zu können.

...zur Antwort

Es wird einfach nur fett gewesen sein, nichts giftiges und tödliches und vergammeltes, einfach nur ein labbriges Stück pures Fett. Lecker!...

...zur Antwort

Mach dir erstmal klar, dass Ausfluss völlig normal und sinnvoll ist.

Der Ausfluss zeigt dir an, wo du dich gerade in deinem Zyklus befindest, denn er verändert sich.

Zu Beginn des Zyklus hat man fast keinen Ausfluss, oder nur dicklichen, weißen.

Je näher du dem Eisprung kommst, desto klarer und flüssiger wird er, ja spinnbar wie Eiklar, bei manchen sogar schon sehr wässrig.

Sobald die fruchtbare Phase vorbei ist, wird auch der Ausfluss weniger und wieder dicker.

Bei einigen Frauen wird der Ausfluss zum Ende, also kurz vor der Periode wieder mehr und leicht gelblich.

...zur Antwort

Klingt danach, dass du eine bakterielle Vaginose hast. Das muss mit einem Abstrich beim Frauenarzt abgeklärt werden und lässt sich gut mit Antibiotika behandeln.

Fürs erste lässt du mal sämtliche Schampoos und Duschgele von deiner Pflaume weg, zum Waschen reicht klares Wasser schon aus! Dann solltest du keine Unterwäsche aus synthetischen Stoffen mehr tragen.

...zur Antwort

Ich verstehe bis heute nicht, warum Jungs sich vor der Periode ekeln. Männer haben da meist schon die Reife das zu akzeptieren. Ihr kommt doch gar nicht mit dem Blut in Kontakt, außer ihr wollt unbedingt Sex, ihr müsst den Tampon, die Binde, die Tasse... nicht wechseln, ihr habt nichts mit den Krämpfen am Hut und überhaupt müsst ihr nicht den gesamten Zyklus durchlaufen.

Die Menstruation ist was ganz normales, wir Frauen laufen ja auch nicht angewidert von eurer Morgenlatte oder eurem Sperma weg.

...zur Antwort