Was ist die israelische Administrativhaft?

Ich habe folgende Infos im Internet gefunden, weiß aber nicht, ob alles stimmt, weil ich weiß nicht, wie glaubwürdig die Quelle ist.

Unter der Bezeichnung „Administrativhaft“ haben israelische Sicherheitskräfte die gesetzlich legitimierte Möglichkeit, Menschen zu verhaften und teils über Jahre festzuhalten, ohne dass die Häftlinge ihr Recht auf ein Gerichtsverfahren wahrnehmen können.
Administrativhaft fand bzw. findet unter anderem Verwendung in Nordirland, Südafrika (während der Apartheid), den USA (Guantanamo Bay) und Israel. Demnach ist Israel nicht der einzige Staat, in dem Administrativhaft angewendet wird, stellt jedoch den einzigen Staat dar, in dem Administrativhaft einen integralen Bestandteil des nationalen Rechtssystems bildet und darüber hinaus immer noch gängige Praxis ist.
Der genaue Grund für die Verhaftung wird dabei weder den Inhaftierten selbst, noch ihren AnwältInnen mitgeteilt. Stattdessen genügt ein Verweis auf „Gründe der regionalen Sicherheit oder der öffentlichen Sicherheit“. ii Auch ist es nicht notwendig, dass Beweise gegen den Häftling vorgebracht werden.
Da die AnwältInnen die Vorwürfe somit nicht nachvollziehen oder anfechten können, haben sie kaum eine Möglichkeit ihre MandantInnen zu verteidigen. 

Die israelische Administrativhaft | Handala e.V. (wordpress.com)

Religion, Politik, Israel, Nahostkonflikt, Palästina, Palästinenser, Philosophie und Gesellschaft