Überschrift geändert zu:

Umzug von strato.com zu all-inkl.com lohnenswert?

...zur Antwort

Was ist schon normal auf dieser Welt. Vielleicht hat der Junge zu wenig Nähe (Liebe) von den Eltern bekommen und deswegen wollte er das damit ausgleichen. Kann viele Gründe haben. Ist schwer über das Internet zu beantworten.

lg

...zur Antwort

Ja könntest du machen aber dann muss es auch wirklich zu einer Inflation kommen oder etwas ähnlichen. Momentan ist der Goldkurs aber nicht wirklich am steigen hier der aktuelle Gold Kurs:  http://www.finanzen.net/rohstoffe/goldpreis/euro

...zur Antwort

Ich nehme meistens Schwarzkümmelöl zu mir und das hilft verdammt gut.

...zur Antwort

Cannabisrezept bei chronischen Rückenschmerzen?

Guten Tag zusammen! Ich bin 19 Jahre alt und seit meinem frühen Teenager-alter habe ich dauerhafte Rückenschmerzen. Ich habe mir die "Black Roll" bestellt, da mein Sportlehrer mir dazu riet. Ein paar mal vor und zurück mit dem Rücken über die Rolle und alles knackt einmal komplett durch. Danach bin ich für einige Minuten von einem gewissen Druck im Bereich der Wirbelsäule befreit, jedoch ändert sich dies sehr schnell wieder und ich kann ihn wieder "knacken" lassen. Es ist echt unangenehm zu sitzen ob entspannt oder darauf fokussiert den Rücken grade zu halten. Ich bin relativ sportlich und habe Bodyweight-fitness an meinem Reck daheim betrieben um meine Rückenmuskulatur zu stärken, jedoch blieben die Rückenbeschwerden nicht aus.

Nun habe ich mitbekommen, dass man sich Cannabis auf Rezept verschreiben lassen kann. Kurz vor meinem 18. Lebensjahr kam ich einige male in Kontakt mit besagtem Mittel und während des Rausches waren keinerlei Schmerzen zu bemerken und ich konnte endlich unbeschwert, ohne ständig an den Schmerz erinnert zu werden, meines Weges gehen. Es sind keine überaus starken Schmerzen, jedoch sind sie nicht zu verschweigen und nun eben dauerhaft da.

Hat jemand von euch eventuell Erfahrungen damit gemacht ob Ärzte Cannabis gegen chronische Rückenschmerzen verschreiben? Dürfen sie das bei einer derartigen Erkrankung nach neuer Gesetzeslage?

Ich bin nicht auf der Suche nach einem kostenlosen Rausch. Ich bin sogar bereit dafür den gewünschten Preis zu bezahlen. Ich möchte es nicht ununterbrochen konsumieren da dies einen Alltag unmöglich macht, jedoch möchte ich in den Stunden meiner Freizeit wenigstens die 3 Stunden Rauschzeit von den Schmerzen befreit aufatmen können.

Danke für alle Verständnisvollen, aufgeklärten Leute die mir eine Antwort auf diese Frage geben können!

...zur Frage

Es geht hier allein um den Arzt, solang der einsieht, dass Cannabis bei dir hilft und deine Rückenschmerzen lindern kann er dir Medizinisches Cannabis verschreiben. Am besten du gehst zu einem Arzt, der sowieso schon Naturheilkundemäßig drauf ist, die sind meist lockerer was das Thema angeht. Außerdem solltest du mit viel Vorwissen zu dem Arzt gehen am besten noch ein Info-Buch zu dem Thema mitbringen. Außerdem noch mitteilen, dass du es in Öl-Form konsumieren möchtest, dann hat er nicht sofort dieses Typische Kiffer-Bild im Kopf.

Wichtig ist auch das eine Vordiagnose deiner Beschwerden bereits vorhanden ist  und schon grob alle Heilungsmethoden ausprobiert wurden.


Hier nochmal eine Liste von Krankheiten bei denen Medizinisches Cannabis verwendet wird. : https://hanfverband.de/faq/bei-welchen-krankheiten-kann-medizinisches-cannabis-angewendet-werden


Einfach mal ausprobieren, hast ja nichts zu verlieren ;)


LG Manu

...zur Antwort

Nimm doch das Thema ''Loopen'' oder ''Software Beat Making''.

Finde ich persönlich sehr cool!

...zur Antwort