Also ich würde mir auf alle Fälle ein zweite oder sogar dritte Meinung einholen, mit den Zwillingen evtl. einen Termin beim Kinderpsychologen und anschließend evtl. beim Logopäden ausmachen. Ich habe in meinem Bekanntenkreis eine Zwillingsmutter, die ebensfalls vom Kinderarzt diese Sätze zu hören bekam - nur da die Zwillinge sich eben so gut verständigen konnten, wollten sie bis in die Vorschulzeit nicht ordentlich sprechen. Da war dann dringend Handlungsbedarf und regelmäßiger Besuch bei der Logopädin angesagt. Da die Zwillinge in der kurzen Zeit die Sprache nicht mehr aufholen konnten, wurden sie schulisch zurückgestellt. Die Logopädin kennt einige dieser Zwillingsphänomene und meinte, leider kommen die Eltern oft sehr spät und Kinder werden dann nicht zur rechten Zeit eingeschult, denn die Zwillingssprache aufzulösen kostet einiges an Zeit und Geduld. - also könnte - aber muss ja nicht so laufen - ich würde auf alle Fälle ein wachsames Auge drauf halten und bin ansonsten ganz Luises Meninung. Gruss Paulina

...zur Antwort

Ich habe das Buch gelesen. Oberflächlich betrachtet könnte man sagen; das ist esoterischer Quatsch. Wenn man mehr in die Tiefe geht, ist zu verstehen warum es tatsächlich funktioniert. Man bestellt sich etwas, lenkt seinen Fokus ganz auf diese Sache - das funkioniert übrigens mit allem - man benennt die Dinge, schreibt sich vielleicht sogar auf, wie es sein/werden soll, Man schmiedet einen Lebensplan oder man hat einem neuen Lebensziel ein Gesicht gegeben - am besten mit allen Einzelheiten. Man weiss also ganz genau was man jetzt will. Mit diesem Wissen zieht man los und betritt die Welt natürlich mit offeneren Augen. Das heisst, weil man so bei sich ist, weil man genau weiss, was man gerne haben will - wird man fündig. Denn man beobachtet und ist hellwach, man möchte ja gerne, dass der Wunsch/Traum sich erfüllt. Wie oft geht man eben an den Dingen vorbei und sie liegen im übertragenen Sinn regelrecht auf der Strasse und man müsste sie nur aufpicken. Übrigens ob man beim Universum, bei Buddha oder sonst jemand oder was bestellt - ist egal... und es funktioniert. Voraussetzung eben ist nur ein genaues Ziel vor Augen und ein wacher Verstand. LG Paulina

...zur Antwort

Also hier noch einige Lieblingsbücher meines Sohnes "Nachts am Berge tanzen Zwerge", "der kleine Eisbär", "Kannst Du nicht schlafen kleiner Bär?", "der Regenbogenfisch", "Kater Mikesch". Falls sie es gerne schon etwas anspruchsvoller hätte - Jim Knopf, der kleine Wassermann, Nils Holgerson, der Zauberer von OZ, Urmel-Bücher, Gullivers Reisen, die Abenteuer des starken Wanja oder eben auch ein klassisches Märchenbuch. Liebe Grüße

...zur Antwort

Und was ist mit Eigenverantwortung? - Alles sieht nicht so gut aus - und die Welt soll lieber so bleiben wie sie ist - Das kann wohl nicht ehrlich Eure Meinung sein! Ich denke jeder kann in seinem kleinen Rahmen und in seinem Umfeld täglich ein Stück dazu beitragen, indem er Gutes und Sinnvolles tut. Mir persönlich liegt es sehr am Herzen unseren Kindern echte und wahrhaftige Werte mitzugeben, denn unsere Kinder sind ein Stück Zukunft und es liegt ein Stück weit auch in Ihren Händen wie die Welt dann morgen aussehen kann. Jeder einzelne Mensch kann etwas in Bewegung bringen - ein Stein der in einen Teich geworfen wird verursacht Wellen, die sich nach aussen hin fortsetzen - so kann unser Handeln und Denken unsere Nächsten beeinflussen! Wir alle sind doch ein Stück von dieser Welt und wir alle sind mitverantwortlich und aufgerufen Mitgestalter zu sein !!!

...zur Antwort