Dyson baut keine Klimaanlagen die richtig mit chemischen Kältemitteln arbeiten.

...zur Antwort

Wenn du unter stickiger Raumluft leidest, kauf dir einen Ventilator von einer Marke die mit D anfängt. Habe mir den am06 gekauft, der ist zwar sauteuer, macht aber einen riesen Unterschied bei der Lautstärke. Nachts lasse ich den auf niedrigster Stufe laufen, ohne, dass er mich stört. Nur die Anzeige ist etwas hell, aber da muss man eben kreativ werden.

Derzeit macht der auch weniger Sinn als geplant, da es nachts kaum wirklich frisch wird und ich bei nahezu Windstille nicht die reinsickernde kühle Luft vom Fenster reinpusten kann.

Kosten kannst du sparen, indem du den Preis vom D-Onlineshop vergleichst und bei einem Elektrofachhändler fragst, ob du den gleichen Preis bekommen kannst.

...zur Antwort

Einfach losfahren, vielleicht vorher noch ein bischen sinnlos durch die Gegend fahren. Die Strecke ist zwar totaler Mist, aber was solls, yolo. Irgendwann kommt man an. Also früh losfahren, viel Zeit einplanen und Proviant mitnehmen. Ich bezweifle, dass da 800 Kilometer zusammenkommen. Notfalls einfach früh vor dem Stau auf die Landstraße ausweichen, aber besser nicht als vorgeschlagene Ausweichroute! Ansonsten ist Autofahren kein Hexenwerk. Um die allgemeine Verkehrslage zu checken ist Google Maps/Verkehrslage ein gutes Werkzeug.

...zur Antwort

Ich glaube, das sind meistens irgendwelche Osteuropäer die auch nur Geld machen wollen, einen scheiss Job und keine Zeit haben. Irgendjemand, hoffentlich aus dem öffentlichen Dienst, wird schon dafür bezahlt um es wegzumachen.

...zur Antwort

Bei den Turmventilatoren ist die Auswahl ziemlich begrenzt und laut sind die auch oft, auch wenn die versprechen leise zu sein. Habe selbst ein Turmventilator von Honeywell für ~100€ und selbst im Silentmodus kann man da nicht wirklich ungestört TV gucken oder pennen. Vorteil ist eben, das auf vertikaler läge mehr Luft in bewegung gesetzt wird.

Der von Turmventilator von Dyson ist sicher besser, aber ob einem der Komfort soviel Geld wert ist...

Klassische Ventilatoren sind nicht so teuer und man kann mehr Geld für mehr Qualität ausgeben. Musst auf Aerodynamische Ventilatorblätter achten, damit die Luft nicht soviel Lärm macht.

...zur Antwort

Q 5.0 Gibt ein angenehmes rauschen von sich, keine nervigen hohen Töne. Nur die Saugleistung ist für die Bodendüse zu hoch, da muss ich mir vielleicht mal eine andere holen.

Habe auch einen Siemens Super XS Dino, aber der ist eher 08/15.

...zur Antwort

Frag beim Reifenhändler, oder einer Werkstatt deiner Fahrzeugmarke nach. Aber es sieht schon ziemlich tief aus. Kannst auch dein Ersatzrad draufmachen und über Landstraße nach Hause fahren, oder dahin wo dir am besten geholfen wird. ADAC wäre auch noch eine Möglichkeit...

...zur Antwort

Mir fällt da Ponyhof Naeve ein, man kann ja mal fragen ob sowas geht, aber stehen tut auf der Webseite nichts davon.

...zur Antwort

Ich traue mir das Kochen zu, aber ich bin oft zu faul für mich alleine was zu kochen, da macht es für mich keinen Sinn. Seltener habe ich wirklich Lust dazu, meistens kommt dann auch was genießbares dabei raus.

...zur Antwort

Achte darauf, dass der Staubsauger einen Mikrofilter hat, aber auch bei den Filtern gibt es unterschiedliche Klassen. Bei Beutelsaugern ist man sonst so ab 150€ gut bedient, sag ich jetzt einfach mal so. Meiner hat damals 180€ gekostet, der ist leise und alles andere stimmt qualitativ auch.

...zur Antwort

Sowas kann ich ja leiden, Autofahrer die andere belehren müssen. Warum hat dich das geärgert, gab es einen vernünftigen Grund dafür? Nein! Ist genauso, als wenn man Motorradfahrer im Stau am vorbeischleichen hindert.

...zur Antwort

Als ich mal eine Strecke über die Landstraße gefahren bin, die ich sonst über die Autobahn fahre, hat mein Auto sehr viel weniger Diesel verbraucht, etwa 2 Liter. Allerdings war ich natürlich auch viel länger unterwegs, schön war es trotzdem mal. Auf der Autobahn stelle ich meinen Limiter meistens aus 140, wenn ich nicht überholen kann, ohne, dass ich ständig jemanden ausbremse, auch mal 160. Ich bin Vielfahrer und zeige mich den anderen schneller Fahrenden solidarisch ^^. Auf der Autobahn braucht mein Auto etwa 6,5 Liter Diesel.

...zur Antwort

In Großbritannien sind die Beschleunigungsstreifen teilweise schlimmer. Die laufen manchmal einfach nur spitz zu und zwingen einen langsam auf die Fahrbahn, ohne, dass man richtig den Verkehr beobachten kann. Und vor Blitzern wird schon ein paar hundert Meter vorher gewarnt.

...zur Antwort