Chinaöl unter die Augen reiben. Nachdem die Augen aufgehört haben zu tränen sind sie gerötet. Aber aufpassen, dass nichts ins Auge gelang.

...zur Antwort

Human Centipede

A Serbian Film

Die beiden fallen mir am ehesten ein. Absolut kranke Filme. Wenn man sich die stoned reinzieht gehts ab.

Wenns ein Knastfilm sein soll fällt mir spontan Blood In Blood Out ein.

...zur Antwort

Wenn Hoffnung besteht, dass die Abstimmung erfolgreich verläuft, würde es Sinn machen. Solange die CDU die Mehrheit hat, brauch man gar nicht dran denken. Man muss sich nur mal Debatten darüber im Bundestag anschauen, dann wird klar, dass das mit diesen Lobbylakaien nicht zu machen ist.

Es wachen immer mehr Menschen auf und erkennen, dass das Verbot an sich Schuld an allen Problemen rund um Drogen ist, oder sie zumindest unnötig schlimmer macht. Wenn es nach der CDU geht, werden wir auch noch in 100 Jahren einem schädlichen Schwarzmarkt ausgesetzt sein, der die Bevölkerung unterwandert, bis in die Freundeskreise von Minderjährigen hinein. Wenn genügend Leute aufwachen und endlich anfangen nachzudenken bzw. aufhören diese menschenverachtende Partei zu wählen, wird es auch eine Mehrheit geben.

Was ich mit Lobbylakaien meine kann man hier sehen:

https://youtube.com/watch?v=nu10n8Rs1cY

...zur Antwort

Sowas kann vorkommen, wenn mans übertreibt oder noch nicht an Cannabis gewöhnt ist. Zieh das nächste mal einfach weniger, dann wirst du wahrscheinlich keinen Absturz bekommen. Es ist auch wichtig nicht auf nüchternen Magen zu rauchen. Davon kann einem übel werden und dazu besteht die Gefahr an Diabetes zu erkranken.

...zur Antwort

Viel mehr als komplett ausgeknocked rumliegen inkl. kotzen, hab ich bisher nicht erlebt. Meinen dichtesten Zustand hatte ich, wenn man von den ersten Malen mal absieht, als wir den ganzen Tag feinstes Marokk Hasch geraucht haben, abends Weed mit Hasch gemischt und ganz am Ende jeweils ein Tropfen Cannabisöl mit auf den Kopf, weil wir von Weed und Hasch nicht mehr viel gemerkt haben. Insgesamt ca. 10g/Person + 1/2g Öl. Auf dem Heimweg bin ich mehrmals fast im gehen eingeschlafen. Ich kiff jetzt 25 Jahre.

...zur Antwort

Es gibt kein richtig, falsch oder am besten. Probier und finde selbst heraus, wie es für dich am besten ist. Manche rauchen erst auf Backe und atmen dann ein, andere ziehen direkt auf Lunge.

Ich rate dir aber dazu, gleich von Anfang an einen Vaporizer zu benutzen, das ist am unschädlichsten für die Lunge. Viele, die sich zuerst an normale Joints gewöhnt haben, können sich hinterher nicht so recht mit Vaporizer anfreunden, weil es ein anderes High erzeugt. Wenns kein Vape sein soll, dann lass wenigstens den Tabak weg.

...zur Antwort

Ich kenne auch kein einziges trifftiges Argument, was sich nicht mit ein wenig Grips entkräften ließe. Aber was hälst du davon:

Der Alkoholindustrie würden zig Trizilliarden Euro flöten gehen, weil dann weniger Leute Alkohol trinken würden. Unser Bier würde dann noch minderwertiger produziert, um die Verluste auszugleichen.

...zur Antwort

Du würdest gar nicht bestraft werden, weil du mit 13 noch nicht strafmündig bist(erst mit 14).

Fang auch besser gar nicht erst so früh an. Mit 13 ist das Risiko viel zu hoch, dass deine Psyche Schaden nimmt. Warte damit lieber noch ein paar Jährchen, es läuft dir ja nicht weg.

...zur Antwort

Mach auf keinen Fall den Fehler und fang mit 400 an. Wenn du gerade mal Erfahrung mit "leichten Optiks" von 2C-B hast, wird dich so eine hohe Dosis mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit komplett überfordern. Solch hohe Dosen sind jenseits von irgendwelchen Optiks. Da wirst du einmal komplett auf links gedreht und deine Persönlichkeit und deine ganze bisher bekannte Realität verabschieden sich in alle Himmelsrichtungen. Wenn du keine Erfahrung hast und das nicht händeln und verarbeiten kannst, wirft es dich komplett aus der Bahn. Damit ist nicht zu spaßen!

Fang klein an, am besten erstmal mit 50-100ug, damit du überhaupt eine Ahnung hast, was auf dich zukommt. Und auf keinen Fall voreilig nachlegen, weil du nach einer Stunde nicht viel merkst. Durch Leichtsinnigkeit sind schon so einige Dauergast in Psychiatrien geworden.

...zur Antwort

Den einzigen vertretbaren Sinn den ich dahinter sehe, wäre berauschte Fahrer aus dem Verkehr zu ziehen. Also wenn man davon ausgeht, dass die Justiz hier gutes im Schilde führt, tut sie aber offensichtlich nicht.

Wenn die vor dem Festival kontrollieren, haben die es einfach nur auf Leute abgesehen, die illegale Drogen bei sich haben, also Hauptsächlich friedliche Konsumenten mit kleinen Mengen. Keine sinnvolle Beschäftigung, da man sowas nicht durch solche Aktionen dauerhaft unterbinden kann. Solche Kontrollen dienen einzig und allein dazu Konsumenten zu schikanieren und danach auf dem Revier damit anzugeben, was für große Fische die doch aus dem Verkehr gezogen haben. Dass die damit gegen Windmühlen kämpfen und der Gesellschaft schaden, blenden die vollkommen aus.

Der Kampf gegen Drogen war schon verloren, bevor er überhaupt begonnen hat. Was die da veranstalten verpulvert Steuergelder und zerstört Existenzen, also weder etwas, was in irgendeinerweise förderlich für diese Gesellschaft wäre, noch was worauf man stolz sein darf.

...zur Antwort

Das ist ganz normal. Du bist noch nicht sehr an diese Drogen gewöhnt, daher merkst du die negativen Effekte noch so deutlich. Würdest du regelmäßiger trinken oder rauchen, würden die Nachwirkungen nicht mehr so stark spürbar sein. Das soll jetzt keine Aufforderung sein mehr zu nehmen. Behalte das ruhig so bei und hör auf die Warnsignale. Auf seinen Körper zu hören zeichnet einen verantwortungsbewussten Konsum aus.

...zur Antwort

Ich weiß nicht, ob du das bringst, aber wenn du sie wirklich von Herzen liebst, ziehst du das durch. Und einen heftigeren Liebesbeweis gibts es meiner Meinung nach nicht.

Also.... Bastel dir ein Schild "Olga ich liebe dich!!!". Falls sie anders heißt, ersetze Olga durch ihren Namen. Geh auf einen gut besuchten Platz in deinem Ort und nimm einen Freund mit, der dich filmt. Dann ziehst du blank und läufst komplett nackt, das Schild hochhaltend und jubelnd eine Runde über den Platz. Danach eine fette Liebeserklärung in die Kamera sagen und das Video (leicht zensiert) auf Youtube hochladen. Voilâ, fertig ist der fetteste Liebesbeweis überhaupt.

...zur Antwort

Es könnte passieren, dass sie deine Aussage als Grund für eine Hausdurchsuchung sehen. Das kommt natürlich immer darauf an, wie der blaue so tickt. In Bayern oder BW würde das für die Geier schon ausreichen, in anderen Bundesländern stehen die Chancen besser, dass die nichts weiter unternehmen.

Ich find die Idee übrigens gut. Georg Wurth, Vorsitzender des deutschen Hanfverbandes, hat damals mal was ähnliches gemacht. Der ist mit einer geringen Menge in ein Polizeirevier gegangen und hat sich selbst angezeigt um eine Hausdurchsuchung zu provozieren. Einfach nur um den Blaumännern(damals noch grün) mal zu zeigen, was für eine Zeitverschwendung das ist.

Als Drogenspürbeamter hat man eh ein leichtes Leben. Wenig Papierkram, der so oder so für die Tonne ist, weil das Verfahren eingestellt wird und auch so müssen die nicht viel können. Konsumenten schikanieren und in fremde Popolöcher leuchten ist ja nun wirklich kein Kunststück. Und dann sind die auch noch ganz stolz auf ihre sinnlose Beschäftigungstherapie und meinen etwas für diese Gesellschaft geleistet zu haben. Da find ich es echt lobenswert, wenn man denen ein zum Greifen nahes Erfolgserlebnis vermasselt. (Nelsons HAHA!)

...zur Antwort

Entweder du versuchst die 3 Monate noch irgendwie zu überstehen oder du kommst solange bei einem/er Bekannten unter. Gegen solche Intrigen kann man oft nicht viel ausrichten, außer man kann sich mit einer Eskalation anfreunden. Mal ein paar Rundumschläge verteilen scheint aber nicht der richtige Weg für dich zu sein.

Wie wärs, wenn du bei Auszug nen dicken Haufen aufs Kopfkissen der Lästermäuler setzt? Kannst dann ja behaupten, dass es einer von ihnen war ;)

...zur Antwort