Deutschland

Seit dem 1. April 2003 ist der Erwerb und Besitz von Butterflymessern in Deutschland verboten und wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet. Das Verbot gilt jedoch nicht für Balisongs, die sowohl eine Klingenlänge unter 41 mm als auch eine Klingenbreite von unter 10 mm haben, da diese nicht als Waffe im Sinne des deutschen Waffengesetzes gelten. Vom Verbot sind Balisongs auch dann ausgenommen, wenn die Klinge entfernt wurde oder unbrauchbar ist (d. h. weder spitz noch scharf), und Trainingsbalisongs, die ebenfalls weder scharf noch spitz sind und über eine nicht schleifbare Klinge verfügen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Balisong#Deutschland

...zur Antwort

DU hast das Handy kaputt gemacht, was hat Mediamarkt damit zu tun? Das ist kein "Fabrikationsfehler", sondern deine eigene Schuld!

...zur Antwort

Die Nebenkosten sind eine Vorauszahlung: abgerechnet wird zum Jahresende. Wenn du weniger (Heizung) verbrauchst als üblich, bekommst du natürlich Geld zurück!

...zur Antwort

Da die Pille verschreibungspflichtig ist, wirst du um einen Besuch beim Frauenarzt nicht herumkommen ....... und er wird dich selbstverständlich auch untersuchen.

...zur Antwort

eine Frage, die die Welt bewegt ..... wenn du keine anderen Sorgen hast, geht es dir doch prächtig!

...zur Antwort

http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/de/05/Visa/Visa__KII/nationale__visa__neu/2_20Nationale_20Visa.html

Da steht alles drin über die Beantragung der verschiedenen Visa-Arten.

.... aber eine Ukrainerin mit mangelhaften Deutschkenntnissen und ohne Berufsausbildung hat auf dem deutschen Arbeitsmarkt so gut wie keine Chance.

...zur Antwort