Wer hat recht (Klavierfrage)?

Heute hatte ich mit einem Kameraden Streit an der Schule. Er kann keine Noten lesen und hat ohne Unterricht ein anständiges Niveau erreicht, so dass ihn sein Lehrer bereits an 2 Schülerkonzerte mitgenommen hat. Beim ersten Konzert durfte er als einziger 3 Stücke spielen. Er kann nur fortissimo spielen, von Dynamik ist leider nichts vorhanden und Tempo hat er einfach sein Tempo (meist viel zu schnell)

Mit einer weiteren Mitschülerin sind wir auf die Idee gekommen, wir könnten einige Projekte zusammen machen (erster Auftritt, der Geburtstag ihrer Mutter).

Nun hat er plötzlich gesagt, er spiele nur, wenn er als Solist auftreten darf und etwas aus seinem Repertoire spielen kann.

Als ich ihm sagte, bei einem Musikstudium müsse er sich auch mit Korrepetition und Ensemblespiel beschäftigen, und er solle doch froh sein, wenn er gratis üben könne (unsee Schule unterstützt solche Projekte, zwar nicht finanziell, aber durch die Hilfe einer Lehrperson, allerdings muss man sich dann der Schule zur Verfügung stellen), meinte er, das brauche er alles nicht, er wolle ja Klavierspielen und damit sein Geld verdienen. Auch Gehörbildung und Musiktheorie brauche er nur maximal die Grundlagen um einen Studienplatz zu bekommen.

Mir (Streicher) wurde aber gesagt, im Musikstudium müsse man alles machen, sowohl solistisch, als auch im Ensemble als auch Korrepettionsprojekte

Wer hat nun recht?

Musik, Schule, Musiker, Musikstudium, ensemble, Schulprojekt
2 Antworten
Wie nennt man diese Art von "Mobbing" und kann mir bitte jemand die ganze Situation erklären?

Bei uns in der Schule werden die Klassen in Musik gemischt, da hat es ein Mädel aus einer anderen Klasse, die spricht mit allen, nur mich behandelt sie wie Luft, wenn ich ein Problem habe und sie etwas frage, dreht sie sich um, wenn die andern singen und ich mit der Flöte spiele, bedrängt sie mich körperlich so sehr, dass ich keinen Platz mehr für die Flöte habe und ich vom Lehrer mit schlechten Noten bestraft werde, weil ich nicht mitmache (wie denn wenn die Flöte keinen Platz hat)?

Heute war ich so fertig dass ich mitten im Unterricht geheult habe. Ich habe immer meinen festen platz, sie hat ihn mir weggenommen und als ich mehrfach bat, mir meinen Platz zurück zu geben, ignorierte sie mich.

Das brachte mich so durcheinander und ich konnte nicht mehr und der Lehrer war auch gemein zu mir, als ich nach den Namen des Stückes fragte, das er spielte schrie er mich an ich könne anständig fragen und nicht so respektlos ob er dann wenigstens den Namen des Stückes habe, wenn er schon keine Noten dazu hätte.

Ich bin echt fertig mit den Nerven, ich will ihm schreiben, aber ich kann ja schlecht sagen, dass die andere mich mobt, wenn sie mich wie Lufft behandelt, mich gezielt bedrängt und meinen Platz stiehlt, obwohl sie über meine Situation (bin Autist) weiss und auch dass ich meinen festen Stammplatz habe, der tabu ist (Schulleitung hat es meinen Eltern und mir zugesichert)

Wie nennt man das, was das fiese Mädel mit mir macht? Mobbing kanns ja nicht sein, da es nur von einer Person ausgeht.

Schule, Freundschaft, Psychologie, Lehrer, Liebe und Beziehung, menschliches Verhalten, Schulprobleme, Mobbing Schule
3 Antworten