Die einen werden es süß finden, die anderen werden dir sexuelle Belästigung vorwerfen.

...zur Antwort

Ich denke schon, dass sie es wissen. Aber sie nutzen die Unwissenheit der Patienten als zusätzliche Einnahmequelle.

...zur Antwort

Ne bist du nicht :) Ich wäre dir dankbar. Mach weiter so

...zur Antwort

Also ich weiß nicht, ob es das überall in Deutschland gibt, aber hier in Hamburg gibt es in der Innenstadt die "Bundeszentrale für politische Bildung". Da bin ich mit der ganzen Klasse gewesen und habe so viele Geschichts- und Politikbücher kostenlos mitgenommen, dass ich sie fast nicht mehr alleine tragen konnte :)

Da gibts auch sehr viele Bücher, die so um die 3 Euro kosten. Informiere dich am besten im Internet, ob es das auch in deiner Stadt gibt. Das lohnt sich auf jeden Fall.

...zur Antwort

Da hat jeder eine andere Auffassung, denn aus dem Text geht die Lösung nicht hervor. Viele Juden meinen, es handelt sich um den Erzengel Michael und Christen sagen gewöhnlich, es sei Jesus.

...zur Antwort

Ich möchte zum Islam konvertieren, aber meine Eltern sind einfach dagegen! Was nun?

Hallo, ich habe mich jetzt mal hier angemeldet, weil ich nicht weiter weiß.

Ich bin 16 und möchte zum Islam konvertieren. Ich weiß, das jetzt irgendwelche Menschen wieder sagen werden irgendwer zwingt mich oder sonst was. Was aber nicht stimmt. Mein Problem liegt wo anders und zwar meine ganze Familie und Verwandschaft lachen mich eher deswegen aus. Sie verarschen mich und sagen das es nur ein "Tripp" von mir ist. Meine Eltern sind völlig dagegen sie glauben einfach JEDEN schei* der in den Nachrichten kommt, wenn ich ihnen versuche zu erklären das der Islam anders ist blocken sie ab, wenn ich ihnen anbiete sie mal mit in die Moschee mit zunehmen fragen sie ob ich spinne und wir fangen jedesmal einen Streit an, und muss mir immer wieder diese dummen Vorurteile anhören "die muslimische frau ist unterdrückt" "willst du dir auch von deinem mann alles sagen lassen?" "die werden alle gezwungen Kopftuch zutragen" usw. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Sie blocken jeden Kontakt ab. & Dann muss ich mir noch ständig anhören , das meine Freundin (Türkin) mich so beeinflusst und das ich deswegen nur so denke. Das ich zum Islam konvertieren will wissen allerdings nicht, wenn ich das ihnen sage drehen die ja völlig durch und dann muss ich mir wieder das Gerede geben und mir anhören das meine Freundin daran Schuld ist. Obwohl das nicht mal stimmt. In der Moschee waren wir auch schon und haben mit dem Hoca geredet sie meinte ich soll konvertieren. , aber ich weiß es nicht meine Familie ist mir schließlich nicht egal. Hat jemand irgendwie einen Tipp/Rat was ich jetzt machen soll?

...zur Frage

Du kannst konvertieren wohin du willst und deine Familie geht das nichts an. Da du schon 16 und somit religionsmündig bist, können deine Eltern sowieso nichts dagegen machen.

Trotzdem würde ich die Einwände deiner Familie mal anhören und prüfen und sie nicht als dumme Vorurteile abtun. Hast du dich bereits mit dem Quran und den Hadithen befasst? Hast du dich mit der Geschichte des Islams befasst? Vielleicht stößt du auf Dinge, die du nicht mit deinen moralischen Vorstellungen vereinbaren kannst.

Ich würde mich jedenfalls nicht in eine Religion stürzen, ohne erst einmal 10 x darüber nachgedacht zu haben. Wichtig ist es, dass man sich nicht nur die eine Seite anhört, sondern ruhig auch mal Kritik ernstnimmt.

...zur Antwort

Richard Dawkins schrieb in "Der entzauberte Regenbogen":

Wir alle müssen sterben, das heißt, wir haben Glück gehabt. Die meisten Menschen sterben nie, weil sie nie geboren werden. Die Männer und Frauen, die es rein theoretisch an meiner Statt geben könnte und die in Wirklichkeit nie das Licht der Welt erblicken werden, sind zahlreicher als die Sandkörner in der Sahara. Und unter diesen ungeborenen Geistwesen sind mit Sicherheit größere Dichter als Keats, größere Wissenschaftler als Newton. Das wissen wir, weil die Menge an Menschen, die aus unserer DNA entstehen könnten, bei weitem größer ist als die Menge der tatsächlichen Menschen. Und entgegen dieser gewaltigen Wahrscheinlichkeit gibt es gerade Sie und mich in all unserer Gewöhnlichkeit. Wir wenigen Privilegierten haben in der Geburtslotterie gegen alle Wahrscheinlichkeit gewonnen. Wie können wir es da wagen, über unsere unvermeidliche Rückkehr in jenen früheren Zustand zu jammern, aus dem die große Mehrheit nie herausgetreten ist?

Ich finde den Gedanken faszinierend.

...zur Antwort

Die Bibel beinhaltet sowohl menschenwürdige und humane Textstellen, als auch menschenverachtende und widerliche Passagen. Man muss also sehr selektiv vorgehen, wenn man Textstellen finden will, die die Menschenwürde unterstreichen.

...zur Antwort

Hast du schon den Nachbarn gefragt? In welchem Stock wohnst du? Wie alt ist die Katze?

...zur Antwort

Das 9. Gebot lautet: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten." (2. Mose 20.16)

In Titus 3,1 steht: "Erinnere sie (die Christen), daß sie den Fürsten und der Obrigkeit untertan und gehorsam seien, zu allem guten Werk bereit seien, niemand lästern, nicht hadern, gelinde seien, alle Sanftmütigkeit beweisen gegen alle Menschen."

Wer klug ist, überlegt sich, was er sagt; aber ein Narr spricht vorschnell und richtet Schaden an. (Sprüche 10,14)

Herr, behüte meinen Mund und bewahre meine Lippen! (Psalm 141,3)

Matthäus 15,11: Was zum Mund hineingeht, das macht den Menschen nicht unrein; sondern was aus dem Mund herauskommt, das macht den Menschen unrein.

Epheser 4,29: Lasst kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Segen bringe denen, die es hören.


Mir fallen gerade auch einpaar Koranverse ein, die ähnliches sagen. Oder der Edle Achtfache Pfad im Buddhismus, wo die dritte Regel das üble Nachreden verbietet. Dass man nicht über andere lästern soll, ist eine Erkenntnis, auf die die Menschen rund um die Welt und zu allen Zeiten gekommen sind.

Sind Bibelverse eigentlich notwendig, um auf Lästereien zu verzichten? Wenn du Moral aus der Bibel ableitest, dann musst du wirklich den grausamen Rest ignorieren.

...zur Antwort

Wenn du "Zeugen Jehovas" googlest, gibt es genug Informationen.

...zur Antwort