Mutter von Fake Freundin?

Hey Leute,

wie wahrscheinlich jeder heutzutage habe auch ich eine Fake Freundin, mit der ich jetzt fast nichts mehr zu tun habe. Da sie aber meine Nachbarin ist (Sie wohnt im selben Eingang wie ich), sehe ich sie noch sehr oft. Ich nenne sie eine Fake Freundin, da man sich wirklich nie auf sie verlassen kann, sie mich ständig anlügt, und nie Zeit für mich hatte, wenn ich sie gefragt habe. Wir sind früher auch immer zusammen Bus gefahren, doch seit ein paar Wochen versteckt sie sich immer dort und denkt, ich würde sie nicht sehen🤦🏼‍♀️

Nun, vorgestern habe ich sie und ihre Mutter draußen gesehen und wir haben uns ganz normal Hallo gesagt. Wir sind uns praktisch entgegen gelaufen und ein paar Schritte später rief mich ihre Mutter zu sich. Sie meinte, dass ich meiner "Freundin" doch schreiben soll, da wir im gleichen Haus wohnen und was machen sollen, so wie früher. Sie sagte auch, dass wir ja so gute Freundinnen sind und dass ich ihr antworten soll, wenn sie was schreibt🙄

Lustigerweise hat sich meine "Freundin" hinter einer Hecke versteckt, die sich weiter hinten befand.

In dem Moment dachte ich mir auch nur so wtf

Ich glaube einfach, dass sie ihrer Mutter wieder irgendwas erzählt hat, dass ich ihr aus dem Weg gehen würde oder so🤦🏼‍♀️

Ich habe ihr natürlich nicht geschrieben, denn wenn sie ein Problem hat, soll sie es doch mit mir klären und nicht ihre Mutter. Sie hat mir ebenso nicht geschrieben, wahrscheinlich wollte sie, dass ich sie wieder frage, ob wir zusammen raus gehen wollen. Das hab ich früher immer gemacht und sie hat mir immer kurzfristig abgesagt.

Hab ich alles richtig gemacht? Wie ist eure Meinung dazu?

Freundschaft, Liebe und Beziehung
8 Antworten