mehr mit ihr unternehmen, sie besser kennen lernen, und dann kann es sein das du sie LIEBST, liebe dauert seine zeit und passiert nicht von heute auf morgen... also kann es eine schwärmerei höchstens verknalltheit sein, mehr eher nicht... würde ich ihr entweder so sagen das du sie einfach ganz gut, ganz toll findest oder erst wenn ihr euch besser kennt

...zur Antwort

Solange es kein Privatgrundstück ist ist es nicht verboten wenn ihr nix randaliert oder sprayt oder sonst was. Wenn schon viel randaliert ist kann die Security oder Polizei eh nicht viel machen

...zur Antwort

Ich LIEBE sie einfach!! Sie schaut unnormal gut aus, sie kann singen, sie kann tanzen, sie kann Modeln, sie kann Schauspielern und sie hat schon so viel durch gemacht in ihren jungen Jahren, sie ist eine Kämpferin und ein super Vorbild für viele junge Mädels... sie hat sich nie (nichts gegen Miley ich mag sie) halbnackt auf eine Abrissbirne gesetzt, oder sich sonst irgendwo nackt gezeigt, sie war immer loyal, zu ihren Fans und die hater sind ihr eh egal, sie ist dankbar, für alles in ihrem Leben was man bei ihrer Rede bei den AMAs letztes Jahr deutlich gehört hat. Sie ist einfach die beste!!

...zur Antwort

Wie verberge ich eine Essstörung vor meinen Eltern?

Alles begann mit einer Diät. Meine Mutter macht häufig Diäten, also habe ich (w/17) mir was abgeschaut und angefangen, selber abzunehmen. Ich war übergewichtig und habe 10kg bisher abgenommen. Mittlerweile wiege ich 65kg, bin also nicht wirklich dünn, aber eben auch nicht mehr übergewichtig. Ich habe mir aber eingestanden, dass ich vermutlich magersüchtig geworden bin (ja, ich weiß ich bin noch nicht mager, aber das muss man für eine Magersucht auch nicht sein). Ich esse nicht mehr viel, achte darauf täglich nicht mehr als 500kcal zu essen, was objektiv sehr wenig ist, aber ich komme gut damit klar. Denn es gibt mir so ein Glücksgefühl wenn ich auf der Waage stehe und sehe, dass ich abgenommen habe, es macht praktisch süchtig und dafür nehme ich wenig Essen in Kauf. Meine Familie hat bereits gemerkt, dass ich abgenommen habe. Ich erzähle Ihnen nicht, wie sehr in den letzten Wochen, aber manchmal stehen sie mir misstrauisch gegenüber. Ich möchte aus dieser Essstörung rauskommen und glaube auch dass ich das schaffen kann, Stück für Stück. Ich möchte nur, dass meine Eltern bis dahin, bzw. gar nicht, von meiner jetzigen Situation und meinem Problem erfahren. Ich möchte gesund werden, Ihnen aber nicht weder Sorgen bereiten, da sie schon einiges durchmachen mussten, als ich das letzte Mal aufgrund von Depressionen in Therapie war (bis jetzt übrigens erfolgreich überwunden). Ich möchte das ganze also weiterhin vor ihnen verstecken und es schaffen wieder gesund zu werden, aus eigener Kraft. Ich wäre dankbar, wenn jemand Tipps für mich hätte, insbesondere im Bezug auf das Verbergen. LG

...zur Frage

Man muss nicht dünn sein um eine essstörung zu haben, eine Magersucht beginnt nicht mit dem abnehmen sondern mit dem denken also im Kopf, am einfachsten ist es wirklich es deinen Eltern zu sagen, rede vielleicht erst einmal mit einer sehr guten Freundin oder so drüber und dann mit ihr vielleicht auch zusammen mit deinen Eltern, am besten ist, wie du dir wahrscheinlich schon denken kannst, eine therapie zu machen, ja das klingt am Anfang hart aber es wird dir danach gut gehen 😊
Viel glück!
Gute Besserung
Alles gute für deine Zukunft

...zur Antwort

Beide sind wunderschön, hatte für beide Tickets für ein Konzert, beide wurden abgesagt, bei Selena wegen ihrer Gesundheit und bei Ariana wegen dem terroranschlag... einfach schrecklich was passiert ist. #prayforariana #prayformanchester

...zur Antwort

Also ähnliche Serien (nicht alle davon sind so wie pll oder scream aber ich mag diese und mag auch pll und scream): greys anatomy, the vampire diaries, gossip girl, make it or break it, friends, Türkisch für Anfänger, Prison break, the originals, Gilmore girls, shadowhunters, secret and lies, teen wolf, Game of Thrones, ghost whisperer, Hawaii five o,,,
Und Filme/Serien  mit Selena gomez:
Die Zauberer von waverly Place natürlich:)
Prinzessinnen Schutzprogramm
Plötzlich Star
Schwesterherzen
Getaway
Spring breakers
Another Cinderella story
Behaving badly
In dubious battle (bin mir grad nicht sicher ob der auf deutsch schon draußen ist)
Fifty shades of blue

...zur Antwort

Ich kann dich soo verstehen das du nicht mit deinen Eltern reden willst, ich hab auch eine Phase gehabt wo ich nichts essen wollte bzw könnte weil ich immer ein schlechtes Gewissen hatte, dann habe ich zuerst mit jemandem aus meiner Arbeit darüber geredet und sie meinte das ich mit meinen Eltern reden soll und das müsste ich dann auch weil die gesagt hat das ich ihr morgen erzählen muss was meine Mutter gesagt hat und was wir dagegen machen, also war ich gezwungen mit ihr zu reden, ich hätte mir auch was ausdenken können aber das hätte mir auch nicht geholfen, also hab ich mit meiner Mama darüber geredet und alleine dieses Gespräch hat mir geholfen und ich hab wieder gegessen, mit schlechtem Gewissen aber ich aß und meine Mutter hat darauf geachtet das ich esse, im Moment geht es mir allerdings wieder genauso wie damals, ich will nichts mehr essen um abzunehmen. Also was ich damit sagen will du hast diese Krankheit wahrscheinlich dein ganzes Leben aber du kannst lernen damit umzugehen

...zur Antwort

Essstörung meiner Freundin belastet unsere Beziehung?

Hallo zusammen,
in meinem letzten Beitrag (vor ca. 7 Monaten) habe ich ja schon die Vermutung geäußert, dass meine Freundin unter einer Essstörung leidet.

Wir haben dann viel darüber gesprochen und ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass das nur eine Phase war und sich die Situation gebessert hätte. Sie hat sich auch einer Gruppe angeschlossen, in der andere Betroffene mit dabei sind und sich austauschen.

Seit zwei Monaten merke ich, dass das ganze Thema negative Auswirkungen auf unsere Beziehung hat und ich bin ziemlich ratlos.

In letzter Zeit geht sie mir meistens aus dem Weg. Wir können fast nichts mehr machen, was "normale" Paare auch machen - Bar, Restaurant, Kino. Entweder ist alles zu ungesund, oder sie hat keine Zeit für Unternehmungen, weil sie lieber (alleine) zum Sport gehen will.

Nun fängt sie auch auf einmal damit an, an mir und meinem Körper rumzunörgeln. Ich mache selbst viel Sport und bin nicht dick.

Zwischen uns ist so eine "feindliche Stimmung", weil sie mir immer böse Absichten unterstellt.

Zum Valentinstag habe ich ihr eine Kette geschenkt und einen (kleinen) selbstgebackenen Muffin in Herzform. Daraufhin ist ein Streit entbrannt, weil sie der Meinung war, dass ich will, dass sie (wieder) dick wird, damit ich mich in meinem Körper besser fühle.

Das ist nur ein kleines Beispiel, aber belanglose Situationen eskalieren momentan fast täglich.

Ich finde es sehr schade. Ich will überhaupt nichts schlechtes, ich will einfach wieder ein normales Beziehungsleben zurück. Ich verstehe, dass es nicht einfach ist, aber ich möchte nicht jeden Tag diese schlechte Stimmung zwischen uns haben.

Wie kann ich die Situation zwischen uns verbessern? Es ist alles gut gelaufen, jetzt auf einmal nicht mehr.

Viele Grüße
Dominic

...zur Frage

Hm ich denke das ist ein ziemlich schwieriges Thema, so eine Essstörung kann wirklich eine sehr krasse Auswirkung auf ihr Leben haben, es verändert ihre ganze Ansicht, aber ein Anzeichen von essstörungen ist das sie andere zum Essen bringt oder für andere kocht, da ist es bei dir ja wirklich das Gegenteil. Ich würde mal ganz normal mit ihr reden und wenn das nichts bringt dann beziehungspause und wenn es auch nach dieser Pause nichts gebracht hat dann wäre ich für eine Trennung, denn wenn sie so ein Problem hat dann braucht sie jemanden der sie unterstützt aber nicht wenn sie dich pausenlos kritisiert und alles was du machst, dann bringts nichts und dann muss sie auch alleine klar kommen, deswegen denke ich das es ganz sinnvoll ist eine Pause einzulegen dann sieht sie wie es ohne dich ist und merkt dann vielleicht wie wichtig du bist

...zur Antwort

Also bei deiner Größe ist das schon sehr gefährlich, ich bin 18 Jahre, 1.71 und habe einen BMI von 18,2, das ist zwar im Untergewicht aber nicht lebensgefährlich, Vorallem weil ich nicht mehr wiegen kann egal wie viel ich esse

...zur Antwort