Ab welchem BMI ist es lebensgefährlich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das klingt schon sehr untergewichtig.

Größe und Gewicht wären hifreich.

Also bei deiner Größe ist das schon sehr gefährlich, ich bin 18 Jahre, 1.71 und habe einen BMI von 18,2, das ist zwar im Untergewicht aber nicht lebensgefährlich, Vorallem weil ich nicht mehr wiegen kann egal wie viel ich esse

Das ist ganz etwas anderes. Es gibt dünne Menschen, die futtern und futtern und nehmen nicht zu. Aber sie bekommen dadurch alle Nährstoffe, auch wenn ihr Körper sie nicht in "Masse" umsetzt.

Aber diese Menschen haben üblicherweise leichtes Untergewicht, so wie du, und nicht so starkes wie unsere Fragestellerin.

4

Ich kenne es wenn man Untergewicht hat weil man die Nährstoffe nicht bekommt und nicht isst, das habe ich auch aber wenn ich normal essen würde würde ich nicht zunehmen zumindest nicht viel

0

Nein, bei Jugendlichen ist der BMI nicht so gut zum Messen.An deiner stelle würde ich mal mit einem Arzt etc. Kontakt aufnehmen, ich bin 13 und mein BMI ist auch bei 14. Zu mir sagt man immer, dass das nicht gefährlich ist.

Die unterste Grenze des BMI-Normalbereichs liegt für 13-jährige bei 16,1. Du bist auch viel zu mager.

3

Bitte begib dich umgehend in Behandlung. Du bist gefährlich untergewichtig. Selbst wenn du nicht gleich tot umfällst - dein Gewicht ist gesundheitsgefährdend. Du kannst irreversible Schäden an den Organen bekommen. Hast du deine Regelblutungen schon verloren? Das ist immer ein Alarmzeichen.

Auf dieser Seite findest du sowohl Infos zur Krankheit als auch eine Telefonnummer als erste Anlaufstelle.

https://www.bzga-essstoerungen.de/betroffene/magersucht/die-folgen/

Danke. Aber ich sehe halt wirklich nicht so dünn aus.. :/ Und nein meine Tage hab ich noch.

1
@Pangaea

Naja aber dann ist das ja noch nicht soo krasses Untergewicht...

Was wäre eigentlich wenn ich noch ein bisschen abnehmen würde?

0
@XPinkXMuffinX

Dann passiert das, was ich unter meiner anderen Antwort geschrieben habe. Vielleicht ist da auch schon etwas, ich kenne ja Deine Laborwerte nicht.

3
@XPinkXMuffinX

Doch, das ist krasses Untergewicht. Du solltest mindestens 8, besser 10 Kilo zunehmen, um ein gesundes Gewicht zu erreichen.

1
@XPinkXMuffinX

Ja, genau ist das Problem - die Tatsache, dass du eine völlig verzerrte Eigenwahrnehmung hast. Du fühlst dich "mega fett", obwohl du so mager bist, dass man sich schon beinahe Splitter einreißt, wenn man dich anfasst.

Du brauchst Hilfe. Unter dem Link www.bzga-essstoerungen.de findest du ein Info-Telefon, wo man dir weiterhelfen kann.

Aber du musst diese Hilfe selbst wollen und annehmen und an deiner Gesundung mitarbeiten. Das ist ein langer und schwieriger Prozess.

Aber du kannst es schaffen. Magersüchtige Mädchen sind stark. Es ist ja sehr anstrengend und erfordert viel Willenskraft, gegen die Natur seinen Körper herunterzuhungern. Jetzt musst du diese Kraft auf deine Gesundung lenken und nicht darauf, immer kränker zu werden.

5
@Pangaea

Die Seite ist eher für Deutschland, ich wohne in Österreich.

So dünn wie man sich das vorstellt mit dem Gewicht bin ich aber wirklich nicht. Ich meine ja ich hab ein Thig gap etc. aber meine Knochen stehen nicht überall extrem hervor oder ähnliches. Zum Beispiel meine Rippen sieht man so gut wie gar nicht.

Und ich glaube auch nicht, dass ich als "magersüchtig" gelte.

0

Naja aber warum sollte ich magersüchtig sein? Ich denke dafür esse ich trotzdem noch zu viel.

0
@XPinkXMuffinX

Tatsache ist, dass du beängstigend und gesundheitsgefährdend untergewichtig bist und dich dabei "mega fett" fühlst. Diese Kombination deutet auf eine Eßstörung hin.

Wenn du gesagt hättest "Ich bin so schrecklich dünn und sehe krank aus, wie kann ich zunehmen"? wäre das etwas anderes. Dann wäre eine Eßstörung nicht zu vermuten.

4

Unter 15 ist lebensgefährlich

Ok danke. Aber ich werde ja nicht einfach so tot umfallen..was könnte also passieren?

0
@XPinkXMuffinX

Unterversorgung aller wichtigen Organe mit den notwendigen Nährstoffen, also Gehirn, Leber, Nieren, Herz.... Dadurch Organschäden oder später Organversagen. 10 bis 15% aller Magersüchtigen sterben, das ist die tödlichste Krankheit im Jugendalter! Ich kenne mehrere, bei denen das Herz einfach stehengeblieben ist und die wiederbelebt werden mussten.

4

Oh ich bin 13 wiege 34 und bin 1.53 groß und mein Arzt meinte nach dem dem Blutbild das ich nur schlank sei😐

Mal ganz normal - wie groß und wie schwer bist du ?

173 cm und 41-43 kg... warum?

0

Was wiegst du denn und wie groß bist du?

Was möchtest Du wissen?