Softwareentwickler sind eigentlich die Jobkiller. Wenn eine Arbeit gewisse Routinen enthält, lässt sich dies in naher Zukunft durch Roboter und entsprechende Software-Programme automatisieren. Im Grunde kann man daraus schließen, dass der Softwareentwickler neben den Maschinenbauer einer der letzten ökonomisch lohnenswerten Jobs vermutlich sein wird. Aus jetziger Sicht fehlen in Deutschland Softwareentwickler, sodass du dir diesbezüglich keine Sorgen machen müsstest, wenn du natürlich deine Arbeit später auch ordnungsgemäß machst.

Als Fachinformatiker hast du die Möglichkeit sofort in die praktische Materie einzusteigen. Abstrakte Problemstellungen, die eigentlich sehr wenig mit der späteren Arbeitswelt zu tun haben, ersparst du dir damit. Mit einem Studium hast du jedoch eine weitere "Sicht". Problemstellungen, die für gewöhnlich eigentlich nicht vorkommen, kannst du durch dein abstrakteres Können meistern. Zudem kannst du wegen deinem Studium mehr Gehalt fordern.

Meiner Ansicht nach ist ein Studium an einer Fachhochschule das Beste, wenn du sowohl praktischer als ein Uni-Student arbeiten willst, als auch eine weitere "Sicht" als der Fachinformatiker haben möchtest.

...zur Antwort

Gleiche Chancen. Falls du aber ein nicht so gutes NC hast, dann kannst du dich ja schonmal jetzt bewerben und die Wartesemester anschliessend beantragen :)

...zur Antwort

In der Schule gab es eine Person, die darüber ein Vortrag hielt. Dabei sollte dieser Manöver nicht zu Beschleunigung, sondern zur Treibstoffeinsparung dienen. Während A die Gravitation von B ausnutzt, hat man ohne viel Treibstoff ein lange Strecke zurückgelegt.

...zur Antwort

Ebbe und Flut entstehen ja bekanntlich wegen der Gravitation des Mondes. Würde der Mond sich ständig weiter weg von der Erde entfernen, würde einerseits Ebbe und Flut immer schwächer und die Phasen anderseits auch länger anhalten, da die Umlaufbahn des Mondes auch entsprechend länger ist.

Irgendwann ist die Anziehung des Mondes so schwach das Ebbe und Flut auch nicht mehr erkennbar wäre.

...zur Antwort

ob er das nicht umsonst macht?

Selbstverständlich ist das nicht umsonst. Jede gute Tat wird von Gott belohnt. Das Fasten ist dafür da, Dankbarkeit für das Essen und das Trinken von Gott zu erkennen, welches in unserer Gesellschaft jeder Zeit verfügbar ist und wir sehr häufig vergessen. Und genau dies macht er auch in der Zeit.

Natürlich ist das Trinken von Spirituosen und die Ausübung von Geschlechtsverkehr haram, aber welcher Mensch begeht keine Sünde?

Sollte man nicht durch Ramadan versuchen es komplett sein zulassen?

Versuchen ja, aber nicht unbedingt wegen Ramadan. Ich bin zuversichtlich, dass diese Person es irgendwann mal lassen wird, da Gott diese Regeln uns nicht gab, um uns den "Spaß" zu vermiesen, sondern uns eher vor den schlimmen Folgen dieser Frevel zu beschützen.

Wie aber ein Muslim seine Religion ausübt, ist seine Sache und ein wahrer Muslim würde auf die Frevel der Anderen auch ebenfalls nicht achten, sondern nur versuchen seine eigene Sünden zu minimieren!

...zur Antwort

Es dürfen gewisse Menschen, die Cannabis als Medizin nutzen, und selbst nicht ausreichend viel Geld dafür haben, diese selbst anpflanzen und somit auch klarerweise besitzen. Wenn es sich tatsächlich um die Pflanzen handelt, würde ich die gewisse Person kontaktieren und nachfragen, ob er überhaupt eine Genehmigung dafür hat. Ein Anruf an die Polizei ist auch nicht immer die beste Lösung...

...zur Antwort

Ein Weltkrieg bedeutet ja nur, dass mindestens 2 Großmächte (sowie USA, Russland, China) gegeinander Krieg führen. Angenommen Russland und China würden sich bekriegen, so könnte es die Möglichkeit geben, dass wir von den Losen die Besten hätten. Da diese Länder Atomwaffen besitzen, wird es vermutlich einen Atomkrieg zwischen diesen Ländern geben ( Was aber nicht sein muss, da der Westen evtl. diese Länder bedrohen werden ebenfalls in den Krieg zu ziehen, wenn dies geschieben sollte - was für Beide Länder kein Vorteil wäre).

Falls nun aber ein Atomkrieg herschen sollte, müsste man so schnell wie möglich in den nächsten Supermarkt und dieses ausplündern. Am Besten alles was konserviert ist, da diese länger hält. Anschließend in den nächsten Bunker. In Deutschland haben wir glücklicherweise versteckte Bunker für solche Notfälle, die ebenfalls sehr viel Proviant speichern.

Überleben würden einige Menschen schon. Die Nachkriegsfolgen würden aber für mehrere Jahrhunderte die Menschheit stark belasten.

...zur Antwort

Angenommen du hast dein Laptop dazu genutzt um bestimmte Spiele zu spielen. Dann kannst du mit deiner Mutter einen neuen Netbook aushandeln, der so eine schlechte Graphikkarte hat, dass du diese bestimmte Spiele nicht spielen kannst oder dann nicht spielen willst.(1)

Falls dies nicht der Fall sein sollte und du einfach zu lange auf facebook "chillst" oder jegliches, dann musst du es leider aussitzen, denn dies wäre berechtigt.(2)

Falls weder (1) noch (2) zutrifft, dann klär sie einfach auf, dass Sie dir eine kontraproduktives Strafe gibt, da sie dir das mächtigste Lernapperat entnommen hat.

...zur Antwort