Kupferheizungsrohr mit Lochfraß: Einfach selber austauschen?

Hallo! :-)

Ich habe hier eine Heizungsanlage die komplett mit durch Pressen verbundenen Kupferrohren ausgestattet ist. Alles ist ca. 15 Jahre alt. An einer einzelnen Stelle, an einer Muffe, habe ich nun Grünspan mit einer (noch) minimalsten Undichtigkeit entdeckt.

Meine Frage: Kann ich die Stelle einfach selber austauschen und gut is'? Oder sollte das ein Fachmann machen?

Die benötigte Ausrüstung hätte ich hier und handwerklich bin ich auch recht geschickt, habe sogar schon mal ne Kupferwasserleitung gelegt, damals allerdings im Garten und gelötet.

Wasser ablassen, alles zusammen gebaut bekommen und wieder mit Wasser füllen wäre also kein Problem.

Ich mache mir nur Sorgen, ob das auch zu nem soliden Ergebnis führt. Bei der Recherche im Internet habe ich nämlich gelesen, dass nach solchen Arbeiten die gesamte Anlage gespült werden sollte. Das kostet aber 500 bis 1500 Euro und geht nur mit nem bestimmten Gerät, was mir dezent zu teuer ist, für ein 20 cm langes Stück Kupferrohr :o Studiere halt noch und da sitzen die Moneten nicht so locker.

Kann ich also bei so einer kleinen Arbeit auf das aufwändige Spülen verzichten und einfach das Stück Rohr austauschen und fertig? Gäbs noch irgendwas super wichtiges zu beachten?

Freue mich über jede fundierte Antwort :-)

heimwerken, Handwerk, Heizung, heizungsanlage, Klempner, Kupfer, Wasserleitung, Heizungsinstallateur, kupferrohr
3 Antworten
Musik über HDMI vom PC in TV und von da aus über Verstärker und Boxen laufen lassen?

Hallo!

Ich hab ein Problem: Aus meinen Boxen kommt keine Musik (bis auf die ersten 2 Sekunden nach Umschalten).

Der Aufbau: Von meinem PC geht ein HDMI-Kabel zu meinem Fernseher. Filme, Musik etc. können darüber auf dem TV-Gerät abgespielt werden, funktioniert also soweit. Der Fernseher ist über so einen alten Scart-Adapter an einen Verstärker angeschlossen, an dem wiederum zwei dicke Boxen hängen. Boxen und Verstärker sind über alte, an den Enden aufgedröselte Kupferkabel, die in solche "Klemmlöcher" gesteckt werden, verbunden.

Das Problem: Wenn ich fernsehe, kann ich den Sound auch über die Boxen laufen lassen, wenn ich etwas (Film, Musik etc.) über das HDMI-Kabel vom PC auf den Fernseher rüber schicke, geht der Sound aber nur über die integrierten TV-Lautsprecher, nicht über den Verstärker. Am PC ist als Sound-Ausgabegerät natürlich das TV-Gerät eingestellt.

Ausnahme: Wenn ich am TV HDMI als Source einstelle, läuft der entsprechende Sound so ca. 2 Sekunden tatsächlich über Verstärker und Boxen, bricht dann aber ab. Auf dem Bildschirm sieht man dann, dass das irgendwas von 50 auf 60 Hertz switcht. Im TV-Menu hab ich aber nirgends eine passende Einstellmöglichkeit gefunden.

  • TV: Telefunken D49F283N3C
  • Verstärker: Sony STR-DE445
  • Boxen: Uralte, dicke Sony-Boxen aus den 70ern oder 80ern

Was kann ich tun?

Freue mich über jegliche Antworten, da ich wenig Plan von HiFi-Sachen habe :) Habe das alles geerbt und mich daher bis jetzt nie damit beschäftigt.

Computer, Musik, TV, Technik, Fernseher, HiFi, Boxen, HDMI, Sound, Stereoanlage, Technologie, Verstärker
1 Antwort