Plötzliches Interesse an diesem jungen?

Vor 7 Monaten hat meine Cousine eine kleine Feier bei sich gefeiert. Sie hat mich und die Kumpel ihres Freundes eingeladen. Ich war nicht lange bei ihr zu Hause, da ich noch wo anders hin musste. Meine Cousine meinte danach zu mir das der eine Kumpel ihres Freundes was von mir wollen würde. Sie hat ihm dann meine Nummer gegeben und er hat mich angeschrieben, wir haben bisschen hin-und hergeschrieben, und er fragte mich nach einem Treffen.

Ich meinte natürlich nein viel zu früh, und er meinte dass er nicht so der Typ ist der gerne schreibt sondern sich persönlich trifft. Aufjedenfall haben wir bisschen weiter geschrieben, nicht jeden Tag aber so jede Woche, er hat mich immer dabei angeschrieben. Die letzte Nachricht, die er mir geschrieben hat war vor 4 Monaten (die hab ich ignoriert-> Bin mehrere Wochen nicht auf die Nachricht gegangen) Ich wollte einfach nichts von ihm .

Seit paar Tagen denke ich plötzlich wieder an diesen Jungen und frage Mich, warum ich ihm eigentlich keine Chance gegeben habe. Meine Cousine hat mir damals auch wirklich viel gutes von ihm erzählt (dass er einen „guten“ Charakter hat undso) und auch beim Schreiben war er eigentlich ganz nett (außer das er nach 1 Tag schreiben nach einem Treffen gefragt hat, aber naja).

Aufjedenfall habe ich ihn deshalb gestern auf snap geaddet. Er hat mich heute dann auf snap angeschrieben , wir hatten ein bisschen Small Talk und er meinte wir sollten mal ins Kino gehen, wenn ich Zeit hab. Ich meinte okay, weil irgendwie mag ich den Typen ja jetzt doch.

Ich würde gerne eure Meinung hören. Findet ihr ich sollte mich mit ihm treffen auch wenn wir uns nicht so gut kennen? Was denkt ihr und was würdet ihr an meiner Stelle tun Mädchen? Und hattet ihr schon mal sowas, dass ihr erst uninteressiert wart und plötzlich aus dem nichts Interesse hatte? An was könnte das liegen?

Freundschaft, Jungs, Liebe und Beziehung
Praktikum einen Tag frei bekommen ?

Hallo,

Ich mach im Ausland bzw in meinem Heimatland Äthiopien zurzeit ein Praktikum in der Grundschule. Ich helfe eigentlich immer aus, wenn jemand ausfällt (z.B.aufgrund Krankheit einer Lehrerin hab ich mit einer nachmittagsbetreuerin 3 Woche eine Klasse vertreten ) und auch sonst glaube ich absolviere ich mein Praktikum  gut (das glaube ich anhand der Rückmeldungen der meisten Lehrer). Das äthiopische Ostern ist 1 Monat nach dem deutschen und der Äthiopische Osternmontag ist kein offizieller Feiertag , aber trotzdem gehen die meisten Äthiopier an dem Tag nicht zur Arbeit/Schule etc. die Schule hat leider deshalb an dem Tag offen und ich auch somit Praktikum. Da ich unbedingt Ostern feiern möchte, wollte ich die Chefin der Grundschule fragen ob ich an dem Tag „frei“ bekomme. Ich feiere nämlich zum ersten Mal hier Ostern und würde gerne an beiden Tagen „feiern“. Ich würde natürlich anbieten dafür extra Stunden zu arbeiten oder an irgendeinem Tag extra Auszuhelfen (zum Ausgleich) 

Ich bin Praktikantin und habe wie alle Schüler und Lehrer Ferien und keinen „Urlaub“. Ist es legitim zu fragen ob ich am Äthiopischen Ostermontag freizubekommen? Würdet ihr an meiner Stelle auch fragen ? Ich habe etwas Angst, dass meine Frage gar nicht angebracht wird. Gleichzeitig kostet das fragen ja nichts. Das schlimmste was sie sagen kann ist ja nein, das geht nicht. Was denkt ihr ?

P.S. ich war bis jetzt „nur“ 3 oder 4 Tage krank und an 1 Vormittag habe ich mal frei bekommen wegen meinem Visum (ich musste es verlängern)

Schule, Grundschule, Praktikum, Ausbildung und Studium
Hat dieser Junge vom Gym Interesse an mir?

Hey,

ich bin 19 und vor 2-3 Wochen kam ein neuer Junge in mein Gym. Ich finde ihn wirklich süß und wir hatten auch ein paar mal Augenkontakt. Einmal stand er neben mir während ich eine Maschine benutzt habe und er meinte ich würde zu viel Gewicht benutzen und das ich das Gewicht reduzieren sollte(was er dann für mich gemacht hat).
Ich gehe fast immer mit meinen 2 Freunden ins Gym, aber am Freitag war ich alleine im Gym. Ich habe eine Maschine benutzt während er mit seinen 2 Freunden neben mir auf dem Boden Übungen gemacht hat. Als ich eine Pause gemacht habe, hat er mich gefragt ob er die Maschine auch benutzen kann, ich meinte klar und dann meinte er neckend zu mir dass ich mich nicht genug anstrenge und ich lieber mit ihm die Übungen auf dem Boden machen soll. Ich meinte zu ihm Okay zeig mir deine Übungen und er hat mit mir sit ups gemacht aber ich hab zu ihm gemeint dass die Maschine für mich besser ist. Dann hab ich den Trainer gefragt ob er mir mit der Maschine helfen kann und er meinte zum Trainer er würde mir zu viel Gewicht machen. Dann haben wir beide dieselbe Maschine benutzt und er wir hatten ein kurzen smalltalk (er hat mich gefragt ob ich eine Schülerin bin und wo ich auf die Schule gehe, und wo ich lebe bzw. ob ich in derselben Stadt lebe wo unser gym ist) ich meinte ja und dann meinte er zu mir er hätte mich noch nie in der Stadt gesehen. Ich habe ihn daraufhin einfach ignoriert und nicht geantwortet , ich weiß nicht mal warum aber naja.
ich denke er hat definitiv mit mir geflirtet (wegen seinen Blicken etc als er mit mir geredet hat)

auf jeden Fall frag ich mich wirklich ob dieser Junge potenzielles Interesse an mir hat oder ob er einfach nur nett ist? Und falls er wirklich Interesse hat, sollte ich ihn das nächste mal ansprechen (mit ansprechen meine ich z.B. zu ihm sagen , dass er sich nicht genug anstrengen würde genau wie er es bei mir gemacht hat ;)) oder darauf warten bis er mit mir spricht/ob er mich anspricht ?

flirten, Fitnessstudio, Schule, Freundschaft, Jungs, Liebe und Beziehung
Täuschungsversuch beim Abi?

Hi Leute.

hab gestern eine Abi Prüfung geschrieben und hatte ein kleines religiöses Bild unter meinem Pulli so als Art „Glücksbringer“. Hab des glaub 5 Minuten vor Anfang rausgeholt und dann wieder unter meinen Pulli und des hat ein Lehrer gesehen der mich angeschaut bzw „beobachtet“ hat. Jetzt hab ich Angst dass der Lehrer denkt ich hätte versucht zu spicken. Ich kann ja jetzt sich nichts machen, aber bei einem Täuschungsversuch beim Abi wird das einem ja erst im Nachhinein gesagt. Ich hab wirklich so große Angst... was kann ich machen? Unten habe ich unsere Regeln zu Täuschungshandlungen geschrieben ..

Täuschungshandlungen, Ordnungsverstöße

(1) Wer es unternimmt, das Prüfungsergebnis durch Täuschung oder Benutzung nicht zugelassener Hilfsmittel zu beeinflussen, oder nicht zugelassene Hilfsmittel nach Bekanntgabe der Prüfungsaufgaben mitführt oder Beihilfe zu einer Täuschung oder einem Täuschungsversuch leistet, begeht eine Täuschungshandlung.

(2) Wird während der Prüfung eine Täuschungshandlung oder ein entsprechender Verdacht festgestellt, ist der Sachverhalt von einer Aufsicht führenden Lehrkraft zu protokollieren. Der Prüfling setzt die Prüfung bis zur Entscheidung über die Täuschungshandlung vorläufig fort.

(3) Liegt eine Täuschungshandlung vor, wird der Prüfling von der weiteren Teilnahme an der Prüfung ausgeschlossen; dies gilt als Nichtzuerkennung der allgemeinen Hochschulreife. § 27 Absatz 3 Satz 2 gilt entsprechend. In leichten Fällen kann stattdessen die Prüfungsleistung mit der Note »ungenügend« (0 Punkte) bewertet werden. Die Entscheidung trifft bei der schriftlichen Prüfung und der Kommunikationsprüfung das stellvertretend vorsitzende Mitglied des Prüfungsausschusses, bei der mündlichen Prüfung das vorsitzende Mitglied des Prüfungsausschusses und bei der fachpraktischen Prüfung in den Fächern Bildende Kunst, Musik und Sport das leitende Mitglied des Fachausschusses.

(4) Stellt sich eine Täuschungshandlung erst nach Aushändigung des Zeugnisses heraus, kann die obere Schulaufsichtsbehörde das Zeugnis einziehen und entweder ein anderes Zeugnis erteilen oder die Zuerkennung der allgemeinen Hochschulreife zurücknehmen, sofern seit der Ausstellung des Zeugnisses nicht mehr als zwei Jahre vergangen sind.

(5) Wer durch sein Verhalten die Prüfung so schwer behindert, dass es nicht möglich ist, die Prüfung ordnungsgemäß durchzuführen, wird von der Prüfung ausgeschlossen; dies gilt als Nichtzuerkennung der allgemeinen Hochschulreife. Absatz 3 Satz 3 und § 27 Absatz 3 Satz 2 gelten entsprechend.

(6) Vor Beginn der Abiturprüfung ist auf diese Bestimmungen hinzuweisen.

Schule, Abitur, Gymnasium