Zur gleichen Zeit kannst du immer nur an einer Stelle den Router abschließen (außer wenn du zwei Leitungen und zwei Verträge hast).

Für eine optimale Verbindung sollte eigentlich nur eine TAE-Dose angeschlossen sein. Da das früher egal war, gibt es aber noch oft den Fall, dass mehrere Dosen angeschlossen sind.

...zur Antwort

Wasser kann man mit genügend technischem Aufwand immer wieder aufbereiten. Auf der ISS (der Raumstation) wird sogar aus dem Urin der Astronauten Trinkwasser hergestellt und der Harnstoff zur Sauerstoffproduktion genutzt.

Bei uns auf der Erde gibt es in den Meeren sehr viel Wasser (und durch den Klimawandel wird das noch mehr). Dieses Wasser kann man wegen des Salzgehaltes nicht trinken. Allerdings gibt es Entsalzungsanlagen, die das Wasser zu Trinkwasser machen. In einigen Staaten wird das auch gemacht. Da das aber ein deutlich teureres und aufwändigeres Verfahren als die normale Gewinnung aus sauberem Süßwasser ist, wird es nur dort gemacht wo das wirklich notwendig ist.

Ein Problem, das schwerer zu lösen ist, ist die Verteilung - rein Mengenmäßig werden wir immer genug haben. Auch zeitlich gibt es Probleme. Manche Regionen haben je nach Jahreszeit mal viel zu viel und mal viel zu wenig Wasser.

Wichtig ist das Wasser im übrigen nicht nur als Trinkwasser, sondern beispielsweise auch für die Landwirtschaft. Dort werden deutlich größere Mengen benötigt.

...zur Antwort

Unter 400 Euro (neu) würde ich nicht empfehlen. Wenn das Laptop fürs Studium gedacht ist, wird es vermutlich viel rumgeschleppt. Ein Laptop in einem Rucksack erfährt bei jedem Schritt eine kleine Erschütterung. Insbersondere bei billigen Geräten wirkt sich das häufig sehr negativ auf die Haltbarkeit aus.

Ich würde somit eher zu Business-Notebooks (Lenovo Thinkpad, HP Elitebook, DELL Latitiude...) raten - evtl. auch gebraucht (aber nicht zu alt). Auf z.B. unimall kannst du auch Studentenrabatte kriegen. Oft gibt es da aber nur die besseren Modelle - sodass man trotz Rabatt nicht unter die günstigeren Modelle kommt - Preis/Leistungsmäßig sind die Angebote aber gar nicht schlecht.

Wenn es wirklich nur um Texte und Mails schreiben sowie das Aufrufen von Internetseiten geht und nicht davon auszugehen ist, dass du in einem Kurs auch mal spezielle Software brauchst, ist auch Apple noch als Hersteller mit guter Haltbarkeit zu nennen - da hat man aber bei Software oder auch bei Drucken usw. nicht so viel Auswahl.

Übrigens: Microsoft Office 365 (Word, Excel, Power Point...) bekommt man oft kostenlos über die Uni.

...zur Antwort

Die Zusammensetzung vom Leitungswasser ist von Ort zu Ort verschieden.

Es gibt bei Leitungswasser - wie auch bei Mineralwasser und Tafelwasser - lediglich für einige Stoffe Grenzwerte, die nicht überschritten werden dürfen.

Eine Mindestmenge an Mineralien gibt es bei allen drei Wasserarten nicht.

Tendenziell gilt Leitungswasser in Deutschland als gesundheitlich gut.

...zur Antwort

Zumindest kurzzeitig unterdrücken viele Getränke das Hungergefühl - einfach weil der Magen gefüllt wird. Haben sie zudem etwas Geschmack, kann das zusätzlich helfen - ob Grüner Tee aufgrund irgendwelcher Stoffe besonders gut ist, weiß ich leider nicht. Noch effektiver dürften da allerdings kalorienarme Essenssachen - z.B. Gemüse sein. Beachte, dass nicht jedes Gemüse und nicht jede Zubereitungsart kalorienarm ist

...zur Antwort

Excel-Applikation starten (Excel muss auf dem Computer installiert sein)

Dim XLA: Set XLA = CreateObject("Excel.Application")

Mit Visible=True wird das Fenster sichtbar, mit False wird es wieder unsichtbar. Beim debuggen empfiehlt es sich, wenn man das Fenster sichtbar hat, später ist das je nach Anwendung nicht mehr notwendig.

Damit mögliche Fehlermeldungen aus Excel angezeigt werden können, muss das Fenster einmal Sichtbar geschaltet werden. Dannach kann man es gleich wieder unsichtbar schalten. Ist sicher, dass sich kein Fenster öffnet, kann man die Zeilen auch weglassen

XLA.Visible=True
XLA.Visible=False

Nun muss die Datei geöffnet werden

Set WB = XLA.Workbooks.Open("C:\Users\...\Datei.xlsx")

Wenn nur ein Wert gelesen werden soll, reicht es wenn man es stattdessen nur Read-Only und ohne Update-Links macht. Dann gibt es keine Probleme, wenn die Datei schon offen ist

Set WB = XLA.Workbooks.Open("C:\Users\...\Datei.xlsx", False, True)

Nun könnten wir kurz prüfen, ob kein Fehler aufgetreten ist

If Err.Number <> 0 Then
	MsgBox("Fehler beim Öffnen: " & Err.Description)
	Err.Clear
else
	'Programm hier fortführen...
End If

Auf die einzelnen Worksheets kann mit

WB.Worksheets(1)

oder mit

WB.Worksheets("Name")
'Verwendung
Dim WS
Set WS = WB.Worksheets("Name")

zugegriffen werden

Zellen gibt es mit

WB.Worksheets(1).Cells(Zeile,Spalte)
'Beispiel:
WB.Worksheets(1).Cells(1,2)

Alternativ funktioniert auch

WB.Worksheets(1).Range("A2")

Also z.B.

Wert = WB.Worksheets(1).Range("A2")
'bzw.
Wert = WS.Range("A2")

Will man nicht den Wert der Zelle (.Value), kann man auch die Formel (.Formula) abrufen. Falls du noch weitere Befehle brauchst, kannst du den Excel-Makro-Editor die gewünschte Aktion aufzeichnen lassen.

Dannach muss nur noch Wert als txt-Datei abgespeichert werden.

Am Ende musst du noch die Datei schließen und Excel beenden

'Workbook speichern ohne Änderungen zu speichern (sollen Änderungen gespeichert werden True statt False oder vorher WB.Save ausführen)
WB.Close False
XLA.Quit

Leider wird Excel nicht mehr immer beendet. Es kann passieren, dass Excel als unsichtbarer Prozess im Taskmanager erhalten bleibt und dann im ungünstigsten Fall erst bei einem Neustart verschwindet. Es ist zwar möglich das Beenden zu erzwingen, aber das macht den Code deutlich umständlicher.

...zur Antwort

Das hängt vom Gewässer ab.

Auf dem Meer (Ostsee, Nordsee): bis 5 PS keine Altersbegrenzung, bis 15 PS ab 16, dannach nur mit Sportbootführerschein See (ab 16). Eine Längenbegrenzung gibt es hier nicht.

In Binnengewässern: Allgemein: Bis 15 PS ab 16 Führerscheinfrei.
In manchen Gewässern gibt es aber andere Grenzen (Bodensee: 6 PS, Rhein 5 PS) - trotzdem immer erst ab 16. Je nach Gewässer liegt die maximale Länge bei 15m oder 20m. Die Längenbegrenzung gilt auch, wenn man den Sportbootführerschein Binnen hat.

Aus touristischen Gründen gilt die Führerscheinpflicht auf manchen Gewässern (z.B. Müritz) unabhängig von der Motorisierung nicht, das Mindestalter und die maximale Länge aber schon.

Auf Gewässern in Privatbesitz ist das Ganze sache des Eigentümers. Dieser muss u.U. zustimmen, damit man überhaupt fahren darf und er darf die Bedingungen vorgeben. Hier gibt es kein Mindestalter (wenn keins festgelegt wird). Im allgemeinen werden in dem Fall Kinder ab 12 Jahren als verantwortungsbewusst genug angesehen.

Wenn jemand mit dem entsprechenden Führerschein mit an Bord ist, darf dieser auch jemanden anders fahren lassen. Da liegt das Mindestalter aber auch bei 16 Jahren.

...zur Antwort

Gras besteht fast nur aus Zellulose. Das kann der Körper nicht verdauen (und kauen geht auch nicht so gut).

Wenn das Gras nicht verschmutzt ist, ist es nicht gesundheitsschädlich.

Da der Körper mit der Zellulose nichts anfangen kann und sie somit weitgehend unverdaut durch den Verdauungstrakt schiebt, kann es passieren, dass man Durchfall oder Bauchschmerzen bekommt, wenn man größere Mengen an Gras isst.

...zur Antwort

Das hängt von der Minecraftversion ab. Für die Java Edition sollten das alle zulässigen Zeichen sein. Für die Bedrock Edition wird dagegen der Gamer Tag der Windows Live ID verwendet. Da sind (wenn man keinen alten hat) zwar nur 12 Zeichen erlaubt, dafür hat man bei den Zeichen eine deutlich größere Auswahl. Allerdings sind die unterschiedlichen Ausgaben im allgemeinen nicht kompatibel.

...zur Antwort

Pfeil und Bogen werden rechtlich gesehen wie andere Sportgeräte auch gesehen.

So gesehen gelten im Grunde die gleichen Regeln wie z.B. einem Fußball. Du musst darauf achten, dass du keine Menschen, Tiere oder Gegenstände gefährdest und du darfst ihn nur auf Grundstücken benutzen bei denen der Eigentümer nichts dagegen hat. Außerdem dürfen die Pfeile nicht auf Nachbargrundstücke fliegen (außer wenn dort auch der Eigentümer zugestimmt hat).

----

Da ein Bogen rechtlich gesehen ein normales Sportgerät ist, ist es auch kein Problem ihn zum Einsatzort mitzunehmen - lediglich beim durchqueren von Wald besteht die Gefahr, dass man dir unterstellen könnte, dass du dort wildern möchtest. Somit sollte man den Wald lieber meiden.

Im Gegensatz zum Bogen gilt eine Armbrust als Waffe.

...zur Antwort

Meinst du den Dateizugriff?

Windows 2000 verwendet für den Dateizugriff standarfmäßig SMB 1.0. Das ist in den aktuellen Versionen von Windows und MacOS aus Sicherheitsgründen deaktivert, kann aber in Windows (bei mac weiß ich es nicht) weiterhin aktiviert werden.

...zur Antwort

Dass man am Ende des Gesprächs fragt, ob der Gesprächspartner noch Fragen hat, ist völlig normal. Wahrscheinlich ist aus seiner Sicht für den Moment alles gesagt und aus seiner Sicht kann das Gespräch beendet werden. Er möchte sich halt nur vergewissern, ob du noch Fragen hast, damit er nicht zu früh auflegt. Es ist somit kein Problem wenn du sowas wie "Im Moment nicht" antwortest.

Beim Bäcker wirst du ja auch am Ende gefragt, ob du noch was möchtest. Das heißt aber auch nicht, dass du immer wieder die Bestellung verlängern musst.

...zur Antwort

Egal, ob es darum geht, dass Ausländer uns angeblich unsere Arbeitsplätze wegnehmen oder darum, dass Reiche immer egoistisch sein. Besonders verbreitet sind diese Vorurteile oft gerade bei denen, die fast niemanden aus der genannten Gruppe kennen - oder nur ein paar einzelne, die aber "zufällig" eine positive Ausnahme darstellen.

Ich denke deshalb Vorurteile denkt man sich meistens nicht selbst aus. Stattdessen werden sie aus dem sozialen Umfeld übernommen. Das kann die Familie, die Schule usw. sein. Da man meist viel Zeit mit der Familie verbringt, übernimmt man meistens auch vieles von dort - ab der Pupertät ist es dann aber auch stark das soziale Umfeld außerhalb der Familie.

...zur Antwort

Insektenspray in geschlossenen Räumen anzuwenden ist keine gute Idee. Diese basieren auf Nerverngiften. Sie können deshalb auch bei Haustieren zum Tod führen und sind für Menschen zwar aufgrund ihrer geringen Menge nicht tödlich, aber dennnoch nicht gut.

Am besten wäre es natürlich die Quelle zu finden. Dabei kann es helfen, wenn du herausfinden kannst welche Insekten es sind. Fruchtfliegen kommen meißt von etwas Zuckerhaltigem. Trauermücken werden oft für sehr kleine Fliegen gehalten. Sie sitzen gerne auf Zimmerpflanzen oder auf der Erde im Blumentopf.

Solltest du keine Quelle finden, kannst du vlt. mit einer Insektenfanglampe arbeiten (aber nur wenn das Fenster zu ist, sonst ist es einerseits verboten und andererseits auch sinnlos, da man ja dann immer neue Insekten anlockt). Die könntest du dann nach dem Schließen der Fenster und vor dem ins Bett gehen für ein paar min anmachen.

...zur Antwort
Nicht so

Einerseits freue ich mich darüber, dass es neue Elemente gibt, aber andererseits gibt es dann auch immer viel Arbeit.

Mit jeder neuen Version muss zumindest auch der Proxy-Server geupdated werden. Da man bei uns sowohl mit Java, als auch mit Handy auf den Server gehen kann, muss er sofort kompatibel sein, da die Handy- und Konsolen-Spieler mit automatischen Updates anderes als die Java-Spieler nicht einfach eine ältere Version nutzen können und somit ansonsten nicht mehr auf den Server kämen. Im weiteren Verlauf muss dann auch die normale Server-Software inklusive Plugins geupdated werden. Da muss man dann erstmal warten bis es stabile Versionen gibt und die dann testen, ggf. anpassen und einspielen.

...zur Antwort

Die Frage ist halt: Was möchtest du mit dem Gerät machen?

Geht es nur um Word, Excel, Powerpoint, Mails schreiben, im Internet surfen und Filme gucken? Wenn ja, wird das im Prinzip mit jedem Gerät gehen. Bei vergleichbarer Wertigkeit (Alugehäuse, gute Verarbeitung, lange Akkulaufzeit) sind da Macs auch preislich mit Windows-Rechnern vergleichbar.

Andererseits kann man diese Aufgaben aber auch mit einem deutlich günstigeren Gerät erledigen.

Willst du mit dem Gerät mehr machen als das, wird es zunehmend schwerer. Bei einem Windows-PC kannst du fast jede Software laufen lassen. Auf Mac gibt es dagegen deutlich weniger Auswahl. Du kannst dich also nicht mehr einfach für die beste oder Preis-/Leistungsmäßig beste Software entscheiden, sondern du hast nur eine verringerte Auswahl (oder in speziellen Fällen, die für den Durchschnittsnutzer nicht vorkommen hat keine).

Insbesondere zum Spielen ist ein Mac nicht gut geeignet. Nicht wegen der Leistung, sondern wegen der Auswahl.

Auch wenn heutzutage die meisten Geräte (Drucker, Scanner...) mit allen Betriebssystemen kompatibel sind, sollte man beim Kauf trotzdem noch darauf achten, ob das Gerät mit dem Mac kompatibel ist. Das heißt dann aber noch nicht, dass alle Funktionen mit Mac kompatibel sind.

Es ist möglich auf einem Mac zusätzlich Windows zu installieren. Dabei ist zu beachten, dass man bei Macs nit M1-Prozessor nur die ARM-Version von Windows installieren kann. Für diese gibt es nur wenig Software. Somit ist das keine wirkliche Verbesserung. Die ARM-Version kann zwar auch normale Windows-Software laufen lassen, da sie dann aber jeden Prozessorbefehl übersetzen muss, kann es sein, dass diese sehr langsam läuft.

----

Zusammenfassend würde ich sagen, wenn du an deinem Computer nicht zocken oder irgendwas außergewöhnliches machen möchtest, reicht ein Mac aus. Möchtest du möglicherweise mehr Auswahl bei der Software und Hardware würde ich mich gegen einen Mac entscheiden.

In Bezug auf die Vorbereitung auf das Berufsleben ist es so, dass die meisten großen Unternehmen Windows nutzen, da viele Unternehmensanwendungen nur für Windows verfügbar sind. Somit wirst du später wahrscheinlich Windows nutzen müssen. Es spricht also auch aus dieser Sicht etwas dafür das System dann auch zu Hause zu nutzen - andererseits sind zumindest die grundlegenden Funktionen selbsterklärend.

...zur Antwort

Geht es um einen 1D-Barcode (Strichcode) oder um einen 2D-Barcode (QR-Code)?

In beiden Fällen gibt es Online-Barcode-Generatoren. Bei 1D-Barcodes (Strichcodes) gibt es auch einfach entsprechende Schriftarten.

Nicht alle Scanner sind in der Lage vom Display zu Scannen. Was hilft, aber nicht immer ausreicht ist das Display auf maximale Helligkeit zu stellen. Sind es immer wieder die gleichen Barcodes, die nicht funktionieren wollen, kannst du die dir auch ausdrucken und (wenn es erlaubt ist) irgendwo hinkleben. Dabei ist zu beachten, dass das bei Laserdrucken eigentlich immer klappt, bei Tintenstrahldrucken kann es aber Probleme geben, da das Bild dort ein bisschen ausfranst, wenn die Tinte in die Papierfasern einzieht.

Normalerweise ist der Barcodescanner einfach als USB-Tastatur am Gerät angeschlossen. Er sendet dann den Barcode+Enter. Folglich sollte da eigentlich auch eine manuelle Eingabe funktionieren.

...zur Antwort

Alle SIM-Karten in Deutschland sind für 2G geeignet.

In Deutschland gibt es bislang bei keinem Anbieter Pläne 2G abzuschalten. Stattdessen wird in Deutschland 3G abgeschaltet (Telekom, Vodafone bis 30.06.2021, O2 bis Ende 2021).

Falls es dir wichtig sein sollte auch in Urlaub erreichbar zu sein musst du allerdings beachten, dass man sich in anderen Ländern teils anders entschieden hat. Dort wird manchmal 2G statt 3G oder gar 2G und 3G abgeschaltet.

Wenn du das Klapphandy nur wegen des Preises und nicht wegen der Akkulaufzeit kaufst, könntest du vlt. auch einfach ein Gebrauchtgerät kaufen.

...zur Antwort

Eigentlich: Man muss den Führerschein immer dabei haben.

In der Praxis: Wenn man ihn nicht dabei hat und tatsächlich kontrolliert werden sollte, droht ein Verwarngeld von 10 (?) Euro.

Ich vermute, dass es sich im Fall, dass der Führerschein noch abgeholt werden muss, genauso verhält, aber 100%ig weiß ich es leider nicht.

...zur Antwort

Ja, das ist bei falscher Handhabung möglich. Man sollte kein Fleisch und kein übriggebliebenes gekochtes Essen auf den Kompost packen. Dann ist das Risiko für normale Haushalte relativ gering, da es für die Ratten ungekochte pflanzliche Nahrung eh überall gibt.

...zur Antwort