das dürfte ziemlich sicher Audi/VW sein. Allgemein kann man sagen, dass die Japaner verhältnismäßig teuer sind, ebenso BMW und Mercedes. Dazu kommt dass Audi/VW Teile auch überaus häufig auf dem Gebrauchtmarkt zu finden sind, was natürlich noch günstigere Preise ermöglicht. Ganz einfach weil die Teile für viele verschiedene Autos passen und diese zu hohen Stückzahlen auf dem Markt vertreten sind. Bestes Beispiel Felgen & Reifen. Winterreifen für nen A4, A6, Golf oder Passat bekommt man hinterher geworfen ;)

...zur Antwort

blöde Frage: was ist, wenn sich die Kiste nicht mehr aufsperren lässt, weil die Batterie versagt?

...zur Antwort

Ein Bekannter hat sich einen nagelneuen Dacia Logan gekauft. Er wurde extra darauf hingewiesen, den Wagen während der ersten 1000km nicht allzu hoch zu drehen und starke Belastungen des Fahrwerks, zb Schlaglöcher, schnelle Kurvenfahrten zu vermeiden. Auch das mit dem Öl stimmt, nach 1000km wurde es gewechselt.

...zur Antwort

Das mit den 2 Jahren stimmt auf keinen Fall. Beweis hierfür ist die Luitpoldbrücke in Bamberg. Diese wurde vom 2005-2007 neu gebaut, und auf Google Maps sieht man aktuell das Stahlgerüst. Diese Bauphase lag ca. im Frühling 06 vor, die Bilder sind in diesem Fall also ca. 1 Jahr alt. Wohingegen in anderen Orten, wo heute fast fertige BAustellen sind, noch nicht einmal ein Fundament zu sehen ist, dh hier sidn die Bilder durchaus 2 Jahre und älter.

Es ist also verschieden, wobei ich glaube, dass in großen Städten schon öfters aktualisiert wird als in ländlichen Gegenden.

...zur Antwort

ja, kann man. Dafür drehst du das ei möglichst schnell. Hält die Drehbewegung lange an bzw lässt es sich recht schnell drehen, so ist es hartgekocht. "Eiert" es stark und steht nach ein paar Runden still, so ist es noch roh.

...zur Antwort

Der Finanzaufwand für die Scheckheftpflege wäre sicher deutlich höher als der Wertverlust! Also würde ich davon Abstand nehmen und nur das machen lassen was wirklich nötig ist. Die Werkstätten zocken dich eh nur ab, rein für's Durchschauen des Wagens gleich 300-500 EU zu verlangen finde ich eine Frechheit! Da hast du noch keine Teile und noch keine Arbeitszeit zum Einbauen dieser Teile, du bezahlst quasi nur für das Öffnen der Motorhaube und das Fahren auch ne Hebebühne so einen Haufen Kohle! Und das muss nicht sein.

...zur Antwort

Ich bin selbst passionierter Rennradfahrer, und kann aus Erfahrung sagen dass ein Schnitt von 15kmh für jmd. der ein bisschen trainiert ist viel zu wenig ist. Wenn du mit nem guten Trekkingrad fährst, das nicht voll bepackt ist und die Strecke nicht gerade bergig ist, kriegst du auf jeden fall nen 21er Schnitt hin, wenn nicht mehr. Wenn du gemütlihc fährst und Pausen einplanst sind locker 100km am Tag drin, du kannst dir ja Zeit lassen. Ich fahre das am Stück, in ca. 3,5 Stunden.

...zur Antwort