Ich bin ungewollt schwanger von meinem Ex. Wie soll ich das alles schaffen?

Hallo,

ich bin anfang 20 ungewollt schwanger geworden und habe es 3 monate lang nicht gemerkt. in diesen 3 monaten hat sich mein ex von mir getrennt. nach der trennung ignorierte er mich. ich war sehr verletzt und traurig und er ignorierte mich die 3 monate und das verletzte mich noch mehr, da er ohne wirklich mir einen grund zu nennen schluss mache. er meinte nur seine gefühle würden nicht mehr reichen. ich war so mit mir selbst beschäftigt das ich einfach nicht merkte das ich schwanger bin. ich konnte es einfach nicht wahrhaben und ich konnt enicht wahrhaben das er mich einfach ignoriert. nach einer zeit überwindete ich mich und sagte es ihm. er war total schockiert und ließ mich erstmal ziemlich im stich. naja eigentlich kann ich es auch verstehen er war total schockiert immerhin sind wir erst anfang 20. er zog sich total zurück un dmeldete sich nicht bei mir . ich war immernoch enttäuscht durch die trennung und dann noch, dass er mich wieder im stich ließ. damals habe ich mir total vorwürfe gemacht wie ich so verantwortungslos sein kann ein kind in die welt zu setzten. ich machte mir vorwürfe weil ich dachte das kind hätte was besseres verdient doch abtreiben konnte ich es nicht, denn ich liebte es schon über alles. nach und nach kam ich mit der situation zurück und fing an mich zu freuen und tat alles dafür das es mir und dem kind gut ging. mein ex kam nach einem monat auch zu sich und fing sich an zu kümmern und meinte er will für das baby da sein und verantwortung übernehmen und mir bei allem möglichen helfen. ich unterdrückte für die zeit meine gefühle und konzentrierte auf mich und das kind. wir verstanden uns prima und er machte alles für mich. schwanger sein kann manchmal echt anstrengend sein und er kochte für mich, fuhr mit mir ins kino, nachts wenn mir total übel war und ich nur über dem klo hing schlief er auf dem sofa und kochte mir tee. er wollte sogar sein hobby aufgeben, was ihm total wichtig ist um mehr arbeiten zu können und uns mehr zu bieten. ich fand das total toll und umso mehr er für mich tat umso mehr kamen meine gefühle zurück und ich bekam angst mir wieder zu viele hoffnungen zu machen also redete ich mit ihm darüber. ich sprach auch an das ich angst vor der zukunft hätte denn eigentlich war ich schon alleine, denn wir waren ja nicht mehr zusammen. ich hab mir einfach so eine familie gewünscht und war nur am weinen. er sagte mir das er leider keine gefühle mehr für mich hätte und ich konnte es einfach nicht verstehen und wollte es wahrscheinlich nicht. wir stritten uns sehr aber wegen dem kind vertrugen wir uns auch wieder und ich versprach ihm nicht mehr darüber zu reden, weil wir nur streit dadruch bekommen würden. nun weiß ich nicht was ich tun soll...er ist so ein toller kerl der alles für mich macht und ich liebe ihn und freue mich auf unser gemeinsames kind und möchte dies nicht durch falsche hoffnungen kaputt machen... ich bin ihm zwar wichtig aber lieben tut er mich nicht mehr...

...zur Frage

Das ist soooooo traurig.... ich sag doch.. auf diesem Planeten gibt es keine Liebe!

...zur Antwort

Alles was zur hochschule fuehrt zb. Architektur bauingeniuer wirtschaftsinformatik psychologier aber nur wenn du in hessen lebst in allen anderen bundeslaendern braucht man das allgemeune studium.

...zur Antwort

Sag ihr das nicht jeder so sein kann wie er will. sich so akzeptieren soll und das sie einen guten koeper hat. Einennebenfrage wuerdest du deine freundin verlassen wenn sie bauchhaare haette?

...zur Antwort

wie du bist 16 und gehst nicht in die schule bzw. gefunden? in Deutschland ist es Pflicht bis in die 10. Klasse in die schule zu gehen!

...zur Antwort

verzweifelte Türkin, entjungfert, Sex- ja oder nein?

Hallo zusammen,

bitte gebt mir rat.

ich bin türkin und seit 4 Monaten mit meinem Freund ebenfalls Türke zusammen. Nun, wurde mir von meinen Eltern beigebracht Jungfrau bis zur Hochzeit zur sein, was ich auch sein wollte, aber für meinen Freund gehört Sex nunmal zu einer beziehung dazu! Wir hatten durch petting eine gesunde mitte gefunden. Ich blieb Jungfrau, Er wurde befriedigt. Leider haben wir es vor einigen Tage ''zu wild' getrieben... denn, wir wissen nicht wie, aber ich hatte eine blutung - > bzw wurde mein Jungfernhäutchen gerissen.

Es ist natürlich nicht so toll, weil ich halt aus meinem Elternhaus gelernt und gesagt haben lasse, dass ich bis zur Hochzeit Jungfrau bleiben soll. Nunmal hat mein Freund mir versprochen bei mir zu bleiben und mich auch in einigen Jahren, wenn wir beide ausgelernt haben zur heiraten.

Das Problem, er ist Alevite und ich Sunnite, meine Eltern würde ihn nie als Schwiedersohn akzeptieren und ich will mich ehrlich gesagt auch nciht gegen meine Eltern stellen. Ich meine ich habe es sehr gut bei denen, Sie lassen mich all meine Freiheit, daher weiß ich, dass ich mit meinem jetzigen Freund keine Zukunft habe. (mein Freund weiß es auch)

Nun ist es halt mit meiner Jungfräulichkeit passiert, jetzt will mein Freund aber richtigen Sex, ich hätte auch zwar lust, aber weiß nicht ob ich es tun soll, da ich weiß, dass es in zukunft probleme geben wird, da ich ihn nicht heiraten werde...

Mein Jungfernhäutchen ist gerissen,-Ok da kann man in der Hochzeitnacht bestimmt tricksen, aber wie ist es denn mit der enge des vaginalen Bereichs? Man merkt das doch, wenn man häufiger GV hatte oder?

Was meint ihr? Soll ich mich ihm schlafen, oder nicht?

...zur Frage

tzzzzzzzzzzzeeeeeeeeeeeeeeee! wir alevitin sind auch solche "türken" wie ihrs seid, warum sind deine Eltern gegen aleviten ich meine er IST doch auch Türke. Ohmaaaaaaaaaaaaaaaan KOPFSCHUSS und das mit sex vor der ehe. Machs doch später wird es keinen interessieren bin auch Türkin und ich gebe zu ich würds auch mit meinem Freund machen und er kann auch von mir aus ein Deutscher oder Spanier sein

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.