verzweifelte Türkin, entjungfert, Sex- ja oder nein?

Hallo zusammen,

bitte gebt mir rat.

ich bin türkin und seit 4 Monaten mit meinem Freund ebenfalls Türke zusammen. Nun, wurde mir von meinen Eltern beigebracht Jungfrau bis zur Hochzeit zur sein, was ich auch sein wollte, aber für meinen Freund gehört Sex nunmal zu einer beziehung dazu! Wir hatten durch petting eine gesunde mitte gefunden. Ich blieb Jungfrau, Er wurde befriedigt. Leider haben wir es vor einigen Tage ''zu wild' getrieben... denn, wir wissen nicht wie, aber ich hatte eine blutung - > bzw wurde mein Jungfernhäutchen gerissen.

Es ist natürlich nicht so toll, weil ich halt aus meinem Elternhaus gelernt und gesagt haben lasse, dass ich bis zur Hochzeit Jungfrau bleiben soll. Nunmal hat mein Freund mir versprochen bei mir zu bleiben und mich auch in einigen Jahren, wenn wir beide ausgelernt haben zur heiraten.

Das Problem, er ist Alevite und ich Sunnite, meine Eltern würde ihn nie als Schwiedersohn akzeptieren und ich will mich ehrlich gesagt auch nciht gegen meine Eltern stellen. Ich meine ich habe es sehr gut bei denen, Sie lassen mich all meine Freiheit, daher weiß ich, dass ich mit meinem jetzigen Freund keine Zukunft habe. (mein Freund weiß es auch)

Nun ist es halt mit meiner Jungfräulichkeit passiert, jetzt will mein Freund aber richtigen Sex, ich hätte auch zwar lust, aber weiß nicht ob ich es tun soll, da ich weiß, dass es in zukunft probleme geben wird, da ich ihn nicht heiraten werde...

Mein Jungfernhäutchen ist gerissen,-Ok da kann man in der Hochzeitnacht bestimmt tricksen, aber wie ist es denn mit der enge des vaginalen Bereichs? Man merkt das doch, wenn man häufiger GV hatte oder?

Was meint ihr? Soll ich mich ihm schlafen, oder nicht?

Sex, Jungfrau, Türkin, verzweifelt, gerissen