ich finde deine Einstellung gut...

auch ich halte nichts davon, wenn man ausschließlich Markenklamotten oder Dinge der Marke wegen kauft... ich hab zwar auch Markensachen, aber nur ausgewählte wenige, einfach weil sie mir gefallen. sonst lauf ich auch in anderen, sehr günstigen Sachen rum, die mir gefallen

...zur Antwort
Find ich eine ganz schlechte Aktion von der Ukraine

es geht auch darum, dass andere Länder nun in den Krieg verwickelt werden und man Seiten bildet... davon halte ich nicht so viel. an eine diplomatische Lösung scheint also weiterhin kein Interesse zu bestehen

weiß nicht, ob diese Einstellung in unser Jahrhundert passt

...zur Antwort
Ein selbstbestimmtes Leben am Herd

Es gab da früher tatsächlich Opas, die meinten, Frauen gehören an den Herd. Gibt es heute noch. Meiner meinte auf nem Urlaub in Holland, dass ich ganz bestimmt nicht für nen Mann zum kochen da bin, wenn ich erwachsen bin... Auch ist es in manchen Anschauungen tatsächlich so (und es sind nicht die christlichen ausschließlich, die ein veraltetes Bild preisen, auch nicht nur rechte Kreise), dass die Frau als Göttin des Herdfeuers gesehen wird. Es mindert das Bild der Frau und pusht sie in die eine sexistische Ecke... Auch schon gesehen bei Asiatinnen, die zum "Buddhismus" oder zumindest, wovon sie denken, dass es buddhistisch sei, wechselten oder ähnlichen Anschauungen. Ich denke, das sind mitunter die Leute, von denen die Schwarzer nicht allzu viel hält.

...zur Antwort
Ja, bin dafür ,weil ...

als Wirtschaftsraum ist es optimal. was Sicherheitspolitik angeht - da ist es eher kontraproduktiv, weil ein solcher Zusammenschluss Konflikte verursachen kann gegenüber anderen Ländern - wie im Kindergarten, wenn man jemanden ausschließt von den Freunden... und Länder sind nun mal an Kooperationen interessiert, auch um die eigenen BürgerInnen zu schützen

...zur Antwort

Ja. Die Leute, die Spielchen spielen, provozieren usw. fahrlässig handeln, die repräsentieren ja nicht die Mehrheit der Menschheit. Ich denke, das Gute im Menschen sehen kann man, wenn man sich bewusst macht, dass ein Mensch aus vielen Facetten besteht. Daher vielleicht auch eine weitere Chance verdient. Andernfalls muss man halt lernen, eine gesunde Distanz zu entwickeln zu schwierigen Leuten.

...zur Antwort

Es kommt darauf an, welchen Grund sie haben.

Geht es um Eifersucht, Beziehungsgeschichten usw., dann kann es einem auch so vorkommen, als seien alle gegen einen. Neider am Arbeitsplatz, die keineswegs teamfähig handeln, sondern die Arbeit erschweren. Es ist manchmal auch eine Frage der Wahrnehmung, wenn es darum geht wie viele es sind.

Ich habe mit angewöhnt, mich von Leuten zu distanzieren, die es nicht gut mit einem meinen oder die einem Schmerzen zufügen.

...zur Antwort
Nein

Musik ist eigentlich nicht dazu da zu verherrlichen. Im Rap beschreibt man sein Umfeld... mit dickeren Autos, dickerer Hose usw., aber im Großen und Ganzen wie die Leute leben, deren Einstellung etc. Das ist aber an sich nicht immer Drogenverherrlichung, sondern eher Verarbeitung von dem, was sie erleben.

...zur Antwort
Nein

ich hatte allerdings mal jemanden kennengelernt vor... 20 Jahren, von dem meine Verwandten dachten, die Person gehöre zum selben Geschlecht wie ich :D Das war allerdings nicht so lustig. Die einen haben es mit großen Augen locker genommen, die anderen hielten Stillschweigen... aber man konnte schon sehen, dass die nicht begeistert waren... so schnell ist man "homosexuell" in der Wahrnehmung anderer, nicht?

...zur Antwort

also... in der Schule war ich extrem mathefaul... bzw. gab es da noch einige andere Gründe... ich glaub, ich war die schlechteste im ganzen Kurs :D

Aber... ich hab dann zwei Wochen quasi einen Crashkurs von Addition, Subtraktion bis Integralrechnung gemacht, alle prüfungsrelevanten Themen mithilfe eines Mathebuchs, wo noch mal alles Wichtige zusammenfassend drin steht - musst du mal in der Bücherei gucken. Ist ja auch vom Abschluss abhängig.

Wenn man sich richtig reinhängt, dann klappt das auch.

Ende vom Lied - ich hab eine der besten Matheklausuren geschrieben und war sogar besser als unser bester im Kurs ;)

...zur Antwort
Ich, war schon seit Anfang zu Erkennen

ich war mit einem fast zwei Jahre zusammen... und ja... man muss halt schauen, wie viel geht. ich durfte keine Kontakte haben, nach der Arbeit nicht weggehen - was er durfte, mit niemandem reden - was er aber durfte. er ging abends sogar auf Parties und kam dann irgendwann wieder... Das durfte ich dann nicht. Er brachte sogar Kleidung mit, teils so asiatische Sachen. er wollte, dass ich mich entsprechend kleide, weil er Asien so toll fand. am Ende war es eine Mischung zwischen Eifersucht und Ignorieren. Ich glaube, der hat einen Mutterersatz gesucht...

...zur Antwort
Die weltweite Verbreitung.

Es sollte, denke ich, nicht am Einfluss gemessen werden, weil das auch auf die Selbstbestimmung einwirkt. Manche können eine Religion haben, aber sind nicht streng gläubig.

...zur Antwort

Radikalisierungsprozesse könnten der Grund dafür sein.

Wenn es ausschließlich die Kultur wäre, dann müssten sich in der Türkei z. B. alle gegenseitig mit Messer bedrohen. Wenn aber Radikalisierungsprozesse, die hier vielleicht auch anders ablaufen wie im Krieg stattfinden, dann könnte es zu diesem Ergebnis führen.

Extremisten fallen ja nicht einfach so vom Himmel, sondern die werden gemacht bzw. dahin gepusht. Hier kann das zum Beispiel auch durch ganz banale Dinge vonstatten gehen - indem man Leuten nachstellt, deren Grundrechte somit einschränkt, Grenzen der Intimsphäre überschreitet. Permanentes passiv-aggressives Verhalten, herablassende Behandlung, etc. kann dazu führen. Wenn sie von der Gesellschaft enttäuscht sind. Entweder werden sie so wie du beschrieben hast... oder vielleicht Controllfreaks, "Worte sind meine Waffe"-Typen, ... ich kannte mal einen mit Psychologie-Abschluss, der anfing mir zu sagen, wenn ich mich nicht an kriminellen Tätigkeiten beteiligen würde, dann werde ich verarmen... Der Typ ist Coach für Arbeitslose und war damals auch Ansprechpartner unter anderem für straffällig gewordene Arbeitslose. Also wenn du solch ungeeignetes Person einsetzt, dann brauchste dich nicht wundern, dass Menschen so werden. Was man eventuell anmerken könnte, sind Bedingungen, mangelnde Grundrechte im Heimatland, die zu einer verrohten Einstellung führen können. Also dass die Leute nicht in der Lage sind durch Reden ihre Probleme zu lösen, sondern eben anderen Schaden zufügen, um sich durchzusetzen, eben aber auch ersichtlich durch das Verhalten des zuvor genannten Psychologen, der wohl auch solche Tendenzen aufwies. Nur dass er nicht zuschlägt, sondern andere manipuliert.

Man muss sich auch fragen, ob die Leute von Vornherein eine böse Absicht hatten und darf es nicht von Vornherein unterstellen. Manche kämpfen um das Überleben und sind deshalb so und das ist eine subjektive Einschätzung. Wenn du von Alkohol oder Drogen abhängig bist, den Stoff brauchst, dann ist Mangel an Stoff auch existenzgefährdend. Also so diese Richtung....

...zur Antwort

3³ = 27

3² = 9

... der Exponent besagt, zum Beispiel 3², dass die Zahl mit sich selbst multipliziert wird, also 2 mal die 3: 3 * 3 bei 3²

bei 3 hoch 1 wäre das nur eine 3

jetzt nähern wir uns mal einem Exponenten zwischen 1 und 0 und schauen, was passiert:

3 ^0,5 = 3 ^(1/2) = 1,732050808

3 hoch 1/2 ist die Quadratwurzel von 3 und ergibt 1,732050808....

3 ^ (1/3) ist die Kubikwurzel von 3 (also x³ ergibt 3, x ist gesucht)

3 ^ 1/3 = 1,44224957...

3 ^ (1/4) = 1,3160...

3 ^ (1/5) = 1,2457...

3 ^ (1/6) = 1,200936...

3 ^ (1/100) = 1,0110466...

3 ^ (1/1000) = 1,001099...

3 ^ (1/10 000) = 1,000109...

...

3 ^ (0) = 1

Umso mehr sich der Exponent der 0 nähert - in den obigen Beispiel von 3 bis 1/10 000 - desto mehr nähert sich das Ergebnis der Zahl 1.

...zur Antwort

Bei Weißen ist das vor allem ideologischer Rassismus, also so was wie Antisemitismus, Gegner der Zeugen Jehovas, Mormonen usw.

Die Sache bei diesem ist, dass es zum Einen sehr kompliziert ist, weil bei diesen Gruppierungen zum Einen die Gegner anderer Religionen und Ideologien mobil machen neben z. B. Atheisten, aber auch eigene Leute gegen die "Vereine" vorgehen. Manches wird sicherlich auch nicht aufgenommen bzw beachtet, zB Mobilmachen gegen Zeugen Jehovas... wüsste nicht, dass sich darüber jemand aufregt. Ich denke, gerade bei so was ist die Dunkelziffer hoch.

...zur Antwort
Sehr wichtig, gehört für mich unbedingt dazu

sehr wichtig für mich, als nächster Schritt Richtung gemeinsames Leben.

aber ich habe festgestellt, dass es Personen gibt, die sich nur für Sex verloben - gerade aus muslimischen Ländern. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht. Andere wieder verloben sich so schnell, dass man gar nicht mitbekommt, was eigentlich Sache ist. Ich hatte tatsächlich den Fall, dass einer mich nach wenigen Tagen heiraten wollte, aber die Beziehung war schnell vorbei, weil es einfach in vielerlei Hinsicht sehr strange war. Erst sehr intensive Gefühle, Leidenschaft, dann eiskalt ignorieren, nach anderen Frauen umschauen usw. Und mir die Schuld geben :D

...zur Antwort

Geldwäsche ist an sich keine Investition, weil Geldtransfers an sich auch versteuert werden, insofern da Produkte oder Dienstleistungen anfallen.

Etwas anderes ist, wenn Geld, dass aus nicht seriösen Quellen stammt zu Investmentzwecken eingesetzt wird. An sich profitiert davon jemand, in den investiert wird. Oder wenn zum Beispiel schwarz verkauft wird, also ohne Steuer. Deutschland, also die BRD, profitiert davon nicht mangels Steuern.

Geldwäsche ist, wenn schwarzes Geld in die Wirtschaft eingeschleust wird - da gibt es dieses Beispiel von irgendso einem Typen, der Schwarzgeld über Waschsalons in den offiziellen Markt schleuste. Daher auch der Begriff Geldwäsche.

...zur Antwort