Natürlich geht das auf Mac zu entwickeln ohne Windows, wenn man nicht auf Visual-Studio fixiert ist. Aber auch dann kann eventuell mittels CrossOver auf einen Windows-Boot verzichtet werden.

Für C++ kann unter MAC-OS im NetBeans der GNU C-Kompiler eingerichtet werden.

Auf meinem Macbook sind diverse IDEs im Einsatz (Eclipse Luna, NetBeans 8.0, WebStorm). Diese funktionieren einwandfrei. Ob JDK 1.6, 1.7 oder 1.8 oder gcc, inklusive Glassfish 4.0; alles tipp topp. Auch das GIT-Repository ist knackig zu bedienen.

...zur Antwort

Im Ungesprochenen der Sprache wird das Nichts zum Nichts. Wenn man das Nichts in das Korsett der Begrifflichkeit zwängt, dann ist das Nichts etwas; zumindest als Abstraktum. Gilt ebenfalls für Gott. Begrifflich haben wir das Nichts in die Welt gebracht und können die Welt ins Nichts auflösen. Nämlich als Denkübung in Sachen Metaphysik:

Sich selbst, die Welt und das [Da]Sein wegdenken als ephemeres Erahnen des Nichts. Wem das gelingt könnte es kurz die Sprache verschlagen.

...zur Antwort

Aus Blade Runner: "I have seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched c-beams glitter in the dark near the Tannhäuser Gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain. Time to die."

...zur Antwort

Wenn du unbedingt auf Unique verzichten willst, dann INSERT oder UPDATE-Statement mittels WHERE NOT EXIST-Klausel überprüfen. Zum Beispiel: INSERT INTO Test2 (id, test1, test2) values (2, 'grün', 'Gras') WHERE NOT EXISTS ( SELECT * FROM Test2 WHERE test2 = 'Gras' ); Syntax ohne Gewähr.;-)

...zur Antwort

Game of Thrones hast du ja schon erwähnt. Die beste Serie aller Zeiten.

Boardwalk Empire finde ich auch sehr gut. Angesiedelt in der Zeit der Prohibition in den USA.

...zur Antwort

Abgesehen davon, dass die Bauherren des Altertums ein riesiges Heer von Arbeitern aufbieten konnten, kannten sie schon die Hebelwirkung und den Flaschenzug (Archimedes)

...zur Antwort