BIOS sind veraltet, mittlerweile nutzt jedes Betriebssystem (U)EFI und diese sind fast alle wie ein Treiber unter Windows zu aktualisieren. Noch erkennt Windows nicht, ob ein UEFI aktuell ist oder nicht, aber von jedem Hersteller gibt es Auto-Update Apps für ihre jeweiligen Mainboards.

Ansonsten sind ja schon korrekte Antworten genannt worden und man muss ein UEFI nur updaten, wenn eine neue Technologie (z.B. USB3.1, MSATA) oder neuer Prozessor nach Veröffentlichung des 1. UEFI heraus kam oder für kleine Bugs.

wenn alles läuft: if It ain’t broken, don’t fix it.

...zur Antwort

Das kommt nicht unbedingt auf die Raten an....

Wie einige schon schrieben , sollten 6 MBit up reichen, aber bei zocken ist der Ping entscheidend und der ist ziemlich unabhängig von den Raten!

Wenn du up-streamst, dann geht der down Ping automatisch in deny Keller, da die vielen Pakete teilweise quittiert werden- auch wenn es UDP ist.

Wenn dann noch andere am Netz surfen kann es auch mit VDSL1000 ruckeln.

...zur Antwort

Ich habe das gleiche Problem, mein S5 ist ins Wasser gefallen und zwar do. doof, dass das Gehäuse aufging- außerdem ist schon 2 Monate nach Kauf die Dichtung für die Ladebuchse abgerissen.

Meine Hoffnung ist, dass ich die wichtigsten Daten (Adressen, Termine usw.) aus der Cloud laden kann, da ich einen Samsung und einen Google Account für Cloud-Backups hatte.

Ich würde aber evtl. auf Apple umsteigen und weiß nicht, ob ich mit einem Iphone an die Cloud-Daten komme ?!

...zur Antwort

Ja, natürlich kann man es lernen. Man kann so ziemlich alles lernen, so lange es nicht den Naturgesetzten widerspricht (z.B.fliegen;).
Letztendlich hat das was mit Kausalität (Ursache/Wirkung), Beobachtung und Schlüsse ziehen zu tun. Allerdings sollte man dafür ein enzyklopädisches und fotografisches Gedächtnis haben- Rechtschreibung und Grammatik sind dagegen nicht so wichtig ;)
Laut Sir Arthur Conan Doyle wusste Sherlock z.B. nicht, dass sich die Erde um die Sonne dreht....

Deduktion ist eine von mehreren Möglichkeiten zur Theoriefindung in der Wissenschaft.

Ich denke, was ähnlich ist und helfen könnte, wäre "Cold Reading".

...zur Antwort

Ist zwar schon beantwortet und erwähnt worden, aber bei Stücken vom ganzen Käse (den gibt es auch noch in anderen Formen ohne Papier glaube ich) muss man nur das Papier abziehen.

Ist mir eben gerade passiert: ich wusste, dass man die Rinde mitessen (muss) kann und habe ein großes Stück abgeschnitten und in die Luke verfrachtet, wobei ich dasnn merkte, dass irgendein Fremdkörper dabei war...

Meinem 90jährigen Opa ist was ähnliches mit einer Praline passiert. Leider hört und sieht er nicht mehr richtig und Zähne hat er (meistens) auch keine. Beim leztten Geburtstag nimmt er sich ein Praline, die in Folie und in feinem Papier eingepackt war und machte nur die Folie ab. Dann kaute und kaute er und grinste dabei, weil er merkte, dass was komisch war...

PS: gereifter Camembert und Chaumes sind echt was Feines und mit das einzige, was aus der Franz. Küche genießbar ist ( und Kaninchen mit Rotwein)

...zur Antwort

Du findest Lapard im Novigrader Norden. Da ist eine Spelunke in der Nähe vom Krankenhaus, wo der Eingang etwas tiefer gelegen ist. Dort habe ich ihn gefunden. Ich bin L 21 und bin selbst noch nicht zurück nach Kaer Morhaen gekommen. Ich denke, das kommt später. Bloß, dass man mit L25 nichts mehr mit einer L14 Wolfsrüstung anfangen kann...

...zur Antwort

Leider ist das mit AMD-Karten nicht so einfach. Wie es an 3D-Fernsehern ist, weiß ich nur bei Nvidia.

Für Geforce Karten gitb es wirklich einen 3D-Treiber, der ein 3D-Modul im normalen Treiber hinzufügt. Im Treiber gibt es dann die Option 3D zu konfigurieren. Man hat folgende "normale" Möglichkeiten: Anaglyph, 3D-Vision und spezielle Modi für 3D-Monitore von Zalman z.B. Für 3D-TVs (Frame-Packaging-Format) gibt es ein kostenpflichtiges Update von Nvidia, womit man dann auch 3D auf den allermeisten 3D-TVs nutzen kann. Ich habe einen Panasonic 50VT20EA und muss sage, es sieht genial aus und funktioniert sehr gut. Hier ist eine Liste mit unterstützen TVs:

http://www.nvidia.de/object/3dtv-play-requirements-de.html

Das heißt dannn, dass dass Du die vom TV mitgelieferte Brille nutzen kannst/musst. Gerade Spiele, wie Crysis2, die darauf optimiert sind, sehen noch einen Tacken besser aus und sind flüssiger. Leider hast Du eine AMD-Karte und AMD ist in diesem Bereich etwas lernbehindert, also müsstest du Alternativtreiber nehmen ( z.B. ...iz3d.com/) - mir ist jedenfalls nicht bekannt, das AMD einen Real3D (was die meisten TVs nuztzen) Modus "kann". Ich finde es schade, dass AMD in einige Sachen (Physx,3D,OpenGL, Linux) seit Jahren hinterherhinkt, ich bin deswegen auf Nvidia umgestiegen.

Um allerdings 3D-Blurays zu sehen, braucht man keinen extra Treiber, da wird einfach nur der dekodierte Stream an den TV gesendet.

...zur Antwort

Gitarrenfähigkeiten werden nicht besser -> frustriert

Hallo liebe Gutefrage-Community,

ich habe seit ca. 2 oder 3 Jahren kein Gitarrenunterricht mehr genommen. Davor habe ich ca. 8 Jahre Unterricht genommen, mit noch relativ jungen Jahren. Mein Lehrer hat immer gemeint ich wäre einer der talentiertesten Schüler, deshalb frustiert mich meine jetzige Situation doppelt. Noch in meinem letzten Jahr mit Unterricht hatte ich das Gefühl, ich wäre an ein Maximum angelangt... ich war sehr frustriert, da ich keine sehenwerten Fortschritte machte, was Schnelligkeit und Präzision angeht. Der Lehrer ist jetzt in Rente und ich spiele ab und zu alleine weiter, habe jedoch fast keinen Spaß mehr am Spielen, da ich total demotiviert bin :( Ich habe sogar eher das Gefühl, dass ich immer schlechter werde als besser zu werden. Ich habe bis jetzt nur Solostücke gespielt, darunter auch einige anspruchsvolle. Doch manchmal klingt das nicht mehr so, wie das klingen soll und meine Finger treffen die Saiten auch oft nicht mehr so, wie sie getroffen werden sollen, das macht mich wirklich fertig, vor allem weil das Gitarrenspielen früher so enorm viel Spaß gemacht hat und ich gedacht habe ich würde mal ein sehr guter Gitarrist, der improvisieren kann, werden. Traurig sehe ich mir immer irgendwelche Youtube-Videos an, in denen gute Spieler mit so viel Spaß ihre Lieder rauf und runterklimpern und frage mich dann immer, ob ich jemals so ein Level erreichen kann, ich habe das Gefühl, als wäre da eine Blockade, die mich daran hindert besser zu werden. Ich habe auch versucht mich mit dem Improvisieren vertraut zu machen aber das schreckt mich ziemlich ab, außerdem kann ich ja nicht einmal mehr anspruchsvolle neue Lieder lernen oder schon bekannte Lieder fehlerfrei und perfekt spielen. Früher hatte ich das Gefühl ich könnte jedes Lied lernen, hab beispielsweise, als ich mit fortgeschritteneren Liedern angefangen habe, ein Lied aus den letzteren Kapiteln herausgenommen und dieses gelernt, weil es mir so gefallen hat, was meinen Lehrer natürlich sehr verblüfft hat, da wir quasi gerade mit diesem Buch angefangen haben. Neue Unterricht würde ich mir nicht gerne gönnen, weil mir momentan die Zeit und das Geld dafür fehlt. Das macht mich wirklich depressiv, ich würde unbedingt gerne besser werden und neue Stücke lernen und das Improvisieren lernen und und und. Wenn sich jemand in meine Situation hineinversetzen kann und oder es selber mal erlebt hat und mir da Tipps geben könnte oder so wäre ich wirklich unfassbar dankbar.

...zur Frage

Wie sieht es denn mit komponieren aus ? Ich spiele auch seit sehr vielen (ca. 20) Jahren Gitarre, habe aber die letzen Jahre wenig gemacht und bin auch viel schlechter/langasmer/unsauberer geworden. Ich war in mehreren Bands und habe daher viel Musik selber geschrieben. Wenn man Musik selber schreibt, dann hat man ein anderes Gefühl für die Musik und die Harmonien. Wenn man dann improsieren will, fällt es einem normalerweise viel einfacher, da man sich über die Grundharmonie viel besser hinwegsetzen kann- man hat es ja selber komponiert und weiß, was "passen würde".

Zum Thema Unterricht: ich bin der Meinung irgendwann braucht man keinen Unterricht mehr, sondern nur jemanden, der einen motiviert. Ich habe leider zu wenig Unterricht (1 Jahr) ca. gehabt und musste mir dann viel (Harmonielehre /Noten) selber beibgringen. Aber (ohne die zu nahe treten zu wollen): nach 8 Jahren muss man doch eigentlich ALLES aus dem jeweiligen Bereicht spielen können ?! Wenn man die eine oder andere Technik nicht kann, dann kann man ja noch mal ein paar Stunden bei einem Experten nehmen, aber du müsstest eigenltich schon lange das Grundgerüst haben, um theoretisch jedes Lied spielen zu können. Ist bei mir jedenfalls so. Natürlich kann ich nicht jedes Solo in original Geschwindigkeit spielen, aber ich habe das Rüstzeug, dazu es selber zu lernen. Mein Meinung: du brauchst dringend einen Motivator oder eine Band- am besten eine Band! Glaub'mir, wenn du mit den Leuten gut klarkommst, werdet ihr euch gegenseitig zu Höchstleistungen anspornen. Und wenn du Klassik oder Fingerstyle spielen möchtest reicht auch ein Duett oder ein Trio. Aber such' die keine Leute, die viel schlechter sind, als du, sonst hast du nicht davon und bist irgendwan keinen Bock mehr, weil du dann nur noch Unterricht gibst. Ich habe das aus Mitleid mal gemacht, aber es ist nichst auf die Dauer. Ansonsten: nicht frustriert sein, wenn es nicht so klappt wie früher! Das wird wieder, aber nur duch hartes Training.

...zur Antwort