Pflanzen, die ihr Photosynthesemaximum bei weniger Licht haben, werden als Sciophyten bezeichnet (auch: Schattenpflanzen, sciaphile/schattentolerante Pflanzen)
Sciophyten wachsen in schattigen Umgebungen wie unter Waldbaumblättern, in Schluchten, an Nordhängen von Bergen.
Einige wachsen gesund nur im Schatten, einige auch im Sonnenlicht (wo sie eine Sonnenform ausbilden).
Sie sind angepasst das wenige verfügbare Licht optimal zu nutzen.

Merkmale:
Große und dünne Blätter (hygromorph)
Geringere Mesophylldichte
Horizontale Blattstellung
Dünnere Epidermis
Dünnere Cuticula
Geringere Stomatadichte
Langsames Wachstum
Längerer Stiel
Dunkelgrüne Farbe
Mehr Chloroplasten pro Zelle
Größere Chloroplasten mit höherem Chlorophyllgehalt
Mehr gestapelte Thylakoide in den Chloroplasten 
Bessere Beweglichkeit von Chloroplasten
Erhöhte Aktivität von Enzymen
Niedrigere Lichtsättigungspunkte
Effiziente Photosynthese
Hohe morphologische Plastizität

Ideale Bedingungen:
Hohe Luftfeuchtigkeit von 70% oder mehr. Viele Sciophyten wachsen in tropischen Regenwäldern in der Strauchschicht und Krautschicht unter der Baumschicht.
Der Boden soll durchlässig, humusreicher, reich an organischem Material, wasserableitend und feuchtigkeitshaltend sein, der pH-Wert leicht sauer bis neutral.
Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.
Gemäßigte Temperaturen um 20°C.

Beispiele: 
Bergwald-Primel (Primula elatior)

Bild zum Beitrag
Frauenmantel (Alchemilla)

Bild zum Beitrag
Waldmeister (Galium odoratum)

Bild zum Beitrag

Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Bild zum Beitrag

Gemeiner Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)

Bild zum Beitrag

Begonie (Begonia spp.)

Bild zum Beitrag

Schattenblume (Impatiens walleriana)
Schattenvergissmeinnicht (Myosotis sylvatica)
Berglorbeer (Aucuba japonica)
Heckenkirsche (Lonicera xylosteum)
Efeu (Hedera helix)

...zur Antwort

Versuch die HoIIy-Methode
Zuerst sammel umfassend Texte aus vielen Quellen und strukturiere sie.
Kläre unbekannte Begriffe, suche nach Antworten für auftretende Fragen.
Schreibe alles prägnant und übersichtlich auf mit eigenen Worten und Sätzen. 
Du kannst dir viele kleine Zettel nehmen. 
Lerne auswendig (ca 6 Seiten pro Tag, 3 Tage für ein Thema) 
Wiederhole exzessiv solange bis es perfekt ist. 
Schreibe das gleiche so oft auf, bis du es kannst. 
Lege keine Uhrzeiten fest: Lernzeit ist der ganze Tag. 
Lerne mit dem Flow von Morgen bis in die Nacht rein. 
Vermeide dabei längere Pausen und Freizeit. 
Achte auf gesunde Lebensweise um die Leistung zu verbessern. 
Trink keine Energydrinks oder Kaffee sondern Wasser. 
Belohne dich bei Bestnoten, bestrafe dich bei schlechten Noten. 
Setze dich unter Druck, übe an echten Klausuren. 
Setze dir hohe berufliche Ziele, verbinde Hobby und Beruf. 
Unterrichte jemanden. so merkst du, ob du es verstanden hast. 

Bild zum Beitrag

...zur Antwort
Was ist eurer Meinung nach der Grund, weswegen einige wissenschaftliche Theorien mit dem zusammen passen, was in der Bibel steht?

Es gibt kein vergleichbares Buch und auch keins, dass so oft gedruckt wurde wie die Bibel.

In diesem Video wird angenommen, dass sowohl die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichzeitig existieren. Das würde jedoch auch bedeuten, dass alles, was wir tun, bereits vorbestimmt ist. Meiner Meinung nach passt das jedoch nicht zusammen.

https://youtu.be/wwSzpaTHyS8?si=B-z2htqh3H9PIxf-

Über den Schöpfer wird gesagt, dass er schon immer existiert hat und über die Zeit herrscht. Für ihn müsste demnach die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nicht getrennt voneinander existieren, sondern gleichzeitig.

Als Mensch kann man sich sowas natürlich nur schwer vorstellen, da wir nie mitgekriegt haben, wie es ist, ohne Zeit zu leben.

Die Möglichkeiten, die man hat, wenn man nicht an die Zeit gebunden ist, sind für viele unvorstellbar.

Aber wäre es nicht irgendwie langweilig, wenn man bereits alles wüsste, was je passieren wird, weil jedes Szenario für einen selbst bereits real ist?

Die Quantenmechanik könnte der Sache das gewisse Etwas verleihen. Quantenprozesse sind für uns nicht nachvollziehbar, da unser gemeinsames Verständnis von den physikalischen Gesetzen in dem Bereich seit der Planck-Epoche keine Gültigkeit haben.

Man kann z.B. nicht vorhersagen, ob ein radioaktives Element erst in einer Sekunde oder erst in einer Million Jahre zerfällt.

Das würde bedeuten, dass egal wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass eine bestimmte Veränderung zu einem bestimmten Zeitpunkt eintrifft, nie zu 100 % gewiss ist. Jedenfalls für uns nicht.

Solche Prozesse sind dafür verantwortlich, dass die Natur z.B. neue Tierarten usw. sporadisch hervorbringt.

Einer kam dann mal auf die Idee, diesen Prozess als Evolution zu bezeichnen, was für viel Kritik gesorgt hat. Man muss das Kind beim Namen nennen. Ohne die Regeln der Quantenmechanik wäre nichts von alldem möglich, was einige Leute sich unter Evolution vorstellen.

Selbst jemanden, der nicht an die Zeit gebunden ist und auch über den Naturgesetzen steht, hätte damit die Möglichkeit Szenarien zu erleben, ohne diese bereits zu kennen.

Es wäre so, als könnte man sich aussuchen, ob ein Szenario, dass erst in ferner Zukunft eintritt, für einen selbst bereits real ist, als hätte man es schon erlebt oder eben nicht. So als würde man sich bewusst dafür entscheidet, etwas von vornherein nicht zu wissen und lieber darauf wartet bis das Szenario eintritt.

Ein Mensch, der an die Zeit gebunden ist, könnte dies nicht, da er die Box von Schrödingers Katze erst öffnen muss, um den genauen Zustand des Inhalts zu erfahren.

...zum Beitrag

Zu viele Annahmen und falsche Aussagen 
Wo soll ich anfangen: Bibel? Quantenmechanik? Evolution? 
Man braucht Selektion und Mutation um Evolution zu erklären 
Für Mutationen braucht es keine quantenmechanische Erklärung

"was je passieren wird"
"aussuchen, ob ein Szenario, das in ferner Zukunft eintritt" 
Ohne Zeit gäbe es kein: "passieren wird", Zukunft, Eintreten 
Ein zeitloser Zustand wäre ein veränderungsloser Sein-Zustand

...zur Antwort

Antwort D oder B (eher B)
Alle Bilder haben nur eine Spiegelachse, die durch ein schwarzes Element geht
Antwort D weil in jeder Reihe haben immer zwei Bilder 3 schwarze Elemente
Antwort B weil eine Ausrichtung der Spiegelachse kommt in jeder Reihe und Spalte nur einmal vor
Dazu dreht sich die Ausrichtung in jeder Reihe von links nach rechts um 45° gegen den Uhrzeigersinn
In jeder Reihe haben immer zwei Bilder die gleiche Anzahl von schwarzen Elementen

...zur Antwort

Antwort C
Grund 1: Die Anzahl der schwarzen Flächen nimmt von links nach rechts um 1 Kästchenfläche ab (10 , 9 , 8 , 7 , 6 , 5)
Grund 2: Bei den linken 3 Bildern berühren sich die Flächen, bei den rechten 3 Bildern berühren sich die Flächen nicht und sind voneinander getrennt. Und es gibt da mindestens ein Viereck und ein Dreieck
Grund 3: In beiden Gruppen weist ein Bild keine Spiegelsymmetrie auf
Grund 4: Das 3. Bild hat entweder nur vertikale und horizontale Linien, die Fläche bilden, oder gar keine. Die beiden ersten sind eine Mischung

Man muss aber dabei bedenken, dass der Ersteller solch einer Aufgabe nicht immer Recht haben muss, und es auch Gründe für andere Bilder geben kann
Beispielsweise für D könnte man drei nennen, wenn man will



...zur Antwort

Kamidere. Andere Dere lehne ich kategorisch ab.

Bild zum Beitrag  

"Eine Kamidere ist ein Mensch mit einem Gottkomplex,
der seinen Status durch sein ständiges Ego untermauert.
Das Wort "Kami" bedeutet übersetzt Gott; diese Personen glauben,
dass sie über anderen stehen und eine Autoritätsposition innehaben,
indem sie sich selbst als gottähnliches Wesen wahrnehmen."

...zur Antwort

Animes(japanische Zeichentrickfilme/serien) 0 (nur einige Ausschnitte).
Zeichenstil und Animationsstil ist mir zu japanisch, und zu viel Action.
Stimmen, Charaktere, Kulissen, Themen, Handlungen mir zu ungewohnt.
Handlungen sind komplizierter und über mehrere Folgen langgezogen.
Nicht, dass Animes schlecht sind, ist aber mein persönlicher Geschmack.

Hab bisher eher cute, lustige, kuschelige Zeichentrickfilme angeschaut.
In westlicher Produktion sind Charaktere oft Tiere und Fantasiewesen.
Eine Story ist meist einfacher und in nur einer einzigen Folge erzählt.
Für eine Folge muss man nicht die Stories aus anderen Folgen kennen.
Das macht es viel einfacher in eine Serie einzusteigen,
da sie nicht von Anfang angeschaut werden muss.

Da ich bei Animes nie verstand worum es geht, haben sie nie gecatcht.
Hatte keine Lust dafür die ganze Serie von Anfang anzuschauen.
Zudem fällt es bei der riesen großen Auswahl an Animes schwer,
sich für einen zu entscheiden und den dann durchzuziehen.

...zur Antwort

Menschen kommen mit Mitteln an die Grenzen der Empirie.
Man meint bereits alles zu kennen, was es zu kennen gibt.
Durch Technologien wie Computer, Antennen, Mikroskope,
Teleskope im Weltraum, die elektromagnetische Wellen
von Milliarden Lichtjahre entfernten Objekten empfangen.
Der Empirie Unzugängliches kann nicht bewiesen werden,
es kann nicht ausgeschlossen werden, nur angenommen.

...zur Antwort

Finde einen Top Tier α σ Super Giga Overmale und lenke dich mit ihm ab.
Ich kenne da bereits einen.

...zur Antwort

Das ist nicht cute 
Größe ist ein männlicher Selektionsvorteil(Durchsetzung, Schutz, Status)
Zugleich lässt es Frauen sich in der Nähe eines größeren Partners sich selber weiblicher und cute fühlen 
Denn viele Frauen wollen weiblich, cute, klein, unterlegen sein  
Das kann man auch an deinem Namen sehen

...zur Antwort

Evolution ist kein linear gerichteter Prozess
Das kannst du sogar experimentell beobachten
Lebewesen verändern sich entsprechend den Bedingungen
Das, was funktioniert, überlebt und vermehrt sich
Lebewesen passen sich so an ihre Umgebung an
Ob du den Vorgang zufällig nennst, macht kein Unterschied

Wieso sagst du ständig:
- Evolutionstheorie, also mit malen nach Zahlen
- obwohl sie noch nicht mal eine winzige Ameise im Labor erschaffen könnten
- von Menschen stammen, die weniger als 5 Prozent ihres Gehirns verstehen

Das ändert nichts daran, dass die Evolutionstheorie die logischste Theorie zur Entwicklung von Lebewesen ist.
Du hast keine andere Theorie und kannst sie auch nicht widerlegen.
Dazu musst du noch berücksichtigen, dass du weniger als 5% über dein Gehirn weißt.

Du verstehst es nicht, weil Evolution/Wissenschaft deinem Weltbild widerspricht und das ganze Konstrukt, welches du um dieses aufgebaut hast, zusammenbrechen würde
Du verteidigst dein Weltbild, weil du es wahrhaben willst, dass ein Erschaffer aktiv eingreift
Hast du mal in Erwägung gezogen, dass dein begrenztes Verständnis der Realität vielleicht falsch sein könnte

...zur Antwort

Länge und Zeit wurden als Grundgrößen festgelegt,
weil sie mehr Anschaulichkeit haben als Geschwindigkeit
Und sie lassen sich auch direkter und leichter messen
Geschwindigkeit lässt sich schwerer abschätzen
Du hast eine leichtere Vorstellung von 1 Meter oder 1 Sekunden
als von 1 Meter pro Sekunde: v=s/t ist anschaulicher als t=s/v
Geschwindigkeitsschätzung erfordert ein Gefühl von vergehender Zeit und sich ändernder Länge im Verhältnis zueinander

...zur Antwort